legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen

 

Krimi-Navigator -- Sprachen -- Französisch

 

Die Romane Georges Simenons haben wir nicht ausgewertet - das wären seit Juli 1999 etwa vier Dutzend Titel und würde diese Liste komplett sprengen. In absehbarer Zeit finden Sie aber das Werk Simenons in unseren Autoren-Infos.

 

Frankreich

 
 

Eliette Abécassis:
Asche und Gold.

(L'or et la cendre).
Aus dem Französischen von Marie Rahn.
Paris: Ramsay, 1997.
München: Diana, 2000.

Asche und Gold
 

Die Jesus-Verschwörung.
(Qumran).
Aus dem Französischen von Brigitte Große.
Paris: Ramsay, 1996.
Hamburg: Hoffmann und Campe, 1997.

Die Jesus-Verschwörung

 

 

Barbara Abel:
Tödliche Hoffnung.

(L'instinct maternel).
Aus dem Französischen von Ingeborg Ebel.
Paris: Librairie des Champs-Élysées, 2002
München: Heyne, 2003

Tödliche Hoffnuntg
 

Nichts schöner als der Tod.
(Un bel âge pour mourir).
Aus dem Französischen von Ingeborg Ebel.
Paris: Librairie des Champs-Élysées, 2003
München: Heyne, 2005

Nichts schöner als der Tod

 

 

A.D.G.:
Kangouroad Movie.

(Kangouroad Movie).
Aus dem Französischen von Uta Goridis und Nicole Gabriel.
Paris: Gallimard, 2003
Frankfurt/M.: Zebu, 2004

Kangouroad Movie

 

 

Jean Amila:
Mond über Omaha.

(La Lune d'Omaha).
Aus dem Französischen von Helm S. Germer.
Paris: Gallimard, 1964.
Saarbrücken: Conte-Verlag, 2005.

Mond über Omaha
 

Mitleid mit den Ratten.
(Pitié pour les rats).
Aus dem Französischen von Helm S. Germer.
Paris: Gallimard, 1964.
Saarbrücken: Conte-Verlag, 2006.

Mitleid mit den Ratten
 

Motus!
(Motus!).
Aus dem Französischen von Helm S. Germer.
Paris: Gallimard, 1953.
Saarbrücken: Conte-Verlag, 2008.

Motus!
 

Die Abreibung.
(La bonne tisane).
Aus dem Französischen von Helm S. Germer.
Paris: Gallimard, 1955.
Saarbrücken: Conte-Verlag, 2009.

Die Abreibung
 

Auf Godot wartet keiner.
(Sans attendre Godot).
Aus dem Französischen von Helm S. Germer.
Paris: Gallimard, 1956.
Saarbrücken: Conte-Verlag, 2010.

Auf Godot wartet keiner

 

 

Elena Arseneva:
Die Bernsteinkarawane.

(Ambre Mortel).
Aus dem Französischen von Karin Rother.
Paris: Editions 10/18, 1998
München: Heyne, 2002

Die Bernsteinkarawane
 

Das Gold der Theophanu.
(La Parure Byzantine).
Aus dem Französischen von Dietlind Rank.
Paris: Editions 10/18, 1997
München: Heyne, 2000

Das Gold der Theophanu

 

 

Brigitte Aubert:
Cantus.

(Le Chant des Sables).
Aus dem Französischen von Karin Balzer.
Paris: Éditions du Seuil, 2005.
München: Knaur, 2007.

Cantus
 

Schneewittchens Tod.
(Funérarium).
Aus dem Französischen von Barbara Reitz und Eliane Hagedorn.
Paris: Éditions du Seuil, 2002.
München: btb bei Goldmann, 2003.

Schneewittschens Tod
 

Nachtlokal.
(Descentes d'Organes).
Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn und Bettina Runge.
Paris: Éditions du Seuil, 2001.
München: btb bei Goldmann, 2002.

Nachtlokal
 

Der Puppendoktor.
(Le couturier de la mort).
Aus dem Französischen von Barbara Reitz und Eliane Hagedorn.
Paris: Éditions du Seuil, 2000.
München: btb bei Goldmann, 2002.

Der Puppendoktor
 

Tod im Schnee.
(La Mort des Neiges).
Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn und Bettina Runge.
Paris: Éditions du Seuil, 2000.
München: btb bei Goldmann, 2001.

Tod im Schnee
 

Karibisches Requiem.
(Requiem caraïbe).
Aus dem Französischen von Gabrielle
und Georges Hausemer.
Paris: Éditions du Seuil, 1997.
München: Goldmann, 1999.

Karibisches Requiem

 

 

Cédric Bannel:
Das Kabul-Komplott.

(L'Homme de Kaboul).
Aus dem Französischen von Olaf Matthias Roth.
Paris: R. Laffont, 2011.
Berlin: Rütten & Loening, 2012.

Das Kabul-Komplott
 

Elixier.
(Elixir).
Aus dem Französischen von Christiane Landgrebe.
Paris: R. Laffont, 2004.
Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2006.

Elixier
 

Die Formel.
(Le huitième fléau).
Aus dem Französischen von Stephanie Haan und Christiane Landgrebe.
Paris: R. Laffont, 1999.
Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2008.

Die Formel

 

 

Patrick Bauwen:
Tödliche Quote.

(L'Oeil de Caine).
Aus dem Französischen von Ursula Held.
Paris: Albin Michel, 2007.
München: Knaur, 2009.

Tödliche Quote

 

 

Antoine Bello:
Lobrede auf das fehlende Teil.

(Éloge de la pièce manquante).
Aus dem Französischen von Claudia Kalscheuer.
Paris: Gallimard, 1998.
Hamburg: Hoffmann und Campe, 2001.

Lobrede auf das fehlende Teil

 

 

Tonino Benacquista:
Drei rote Vierecke auf schwarzem Grund.

(Trois carrés rouges sur fond noir).
Aus dem Französischen von Stefan Linster.
Paris: Gallimard, 1990.
Heilbronn: Distel Literatur Verlag, 2003.

Drei rote Vierecke auf schwarzem Grund
 

Die Absacker.
(Les morsures de l'Aube).
Aus dem Französischen von Gabrielle Seil und Georges Hausemer.
Paris: Rivages, 1992.
München: Manhattan by Goldmann, 2000.

Die Absacker
 

Die Melancholie der Männer.
(Quelqu'un d'autre).
Aus dem Französischen von Claudia Steinitz.
Paris: Gallimard, 2002.
Köln: DuMont, 2003.

Die Melancholie der Männer
 

Malavita.
(Malavita).
Aus dem Französischen von Herbert Fell.
Paris: Gallimard, 2004.
München: carl's books, 2013.

Malavita

 

 

Michel Benoît:
Das Geheimnis des 13. Apostels.

(Le secret du treiziéme apôtre)
Aus dem Französischen von Monika Buchgeister.
Paris: Albin Michel, 2006.
Bergisch Gladbach: BLT, 2007.

Das Geheimnis des 13. Apostels

 

 

Pierre Billon:
Die fünfte Offenbarung.

(Un bâillement du diable).
Aus dem Französischen von Diethard H. Klein.
Paris: Stock, 1998
München: Ehrenwirth, 2000
Deutsche Erstausgabe unter dem Titel »Ein Gähnen des Teufels«

Die fünfte Offenbarung

 

 

Bertrand Blier:
Der Dessousverkäufer.

(Existe en blanc, 1998).
Bekenntnisse eines Mörders
Aus dem Französischen von Marianne Schönbach.
Paris: R. Laffont, 1998
Köln: vgs, 1999

Der Dessousverkäufer

 

 

Pierre Boileau und Thomas Narcejac:
Vertigo - Aus dem Reich der Toten.

(D'entre les morts).
Aus dem Französischen von Marianne Caesar.
Paris: Denoël, 1954
FGenf, Frankfurt/M.: Kossoda, 1957 unter dem Titel
»Von den Toten auferstanden«

Vertigo - Aus dem Reich der Toten

 

 

Patrick Boman:
Josaphat Peabody geht fischen.

(Peabody secoue le cocotier).
Aus dem Französischen von Regina Keil-Sagawe.
Paris: Le Serpent à Plumes, 2002
Frankfurt/M.: Zebu-Verlag, 2004

Josaphat Peabody geht fischen
 

Peabody geht in die Knie.
(Peabody met un genou en terre).
Aus dem Französischen von Stefan Linster.
Paris: Le Serpent à Plumes, 2000.
Frankfurt/M.: Zebu-Verlag, 2006 unter dem Titel »Peabody beugt das Knie«.

Peabody geht in die Knie

 

 

Xavier-Marie Bonnot:
Der große Jäger.

(La Première Empreinte).
Aus dem Französischen von Tobias Scheffel.
Marseille: Ecailler du sud, 2002.
Wien: Zsolnay, 2008.

Der große Jäger
 

Blutspiegel.
(Miroir de sang).
Aus dem Französischen von Michaela Meßner.
Paris: Stock, 2004.
München: Blanvalet, 2006.

Blutspiegel
 

Die Melodie der Geister.
(Le pays oublié du temps).
Aus dem Französischen von Gerhard Meier.
Arles: Actes Sud, 2011.
Zürich: Unionsverlag, 2015.

Die Melodie der Geister

 

 

Pierre Bourgeade:
Das rosa Telefon.

(Téléphone rose).
Aus dem Französischen von Stefan Linster.
Paris: Gallimard, 1999
Zürich: Unionsverlag, 2000

Das rosa Telefon

 

 

Virginie Brac:
In den Nächten brütet still der Tod.

(Notre-Dame des barjots).
Ein Fall für Véra Cabral.
Aus dem Französischen von Kerstin Krolak.
Paris: Fleuve noir, 2002.
Reinbek: Rowohlt, 2006.

In den Nächten brütet still der Tod
 

Du hast ein dunkles Lied mit meinem Blut geschrieben.
(Double Peine).
Véra Cabral zweiter Fall.
Aus dem Französischen von Karolina Fell.
Paris: Fleuve noir, 2004.
Reinbek: Rowohlt, 2007.

Du hast ein dunkles Lied mit meinem Blut geschrieben

 

 

Emmanuel Carrère:
Amok.

(L'Adversaire).
Aus dem Französischen von Irmengard Gabler.
Paris: Éd. France loisirs, 2000
Frankfurt/M.: S. Fischer, 2001

Amok

 

 

Patrick Cauvin:
Das Blut der Rosen.

(Le sang des Roses).
Aus dem Französischen von Michael von Killisch-Horn.
Paris: A. Michel, 2002
München: Blanvalet, 2005

Das Blut der Rosen

 

 

Hannelore Cayre:
Der Lumpenadvokat.

(Commis d'office).
Ein Fall für Leibowitz.
Aus dem Französischen von Stefan Linster.
Paris: Métaillié, 2004.
Zürich: Unionsverlag, 2007.

Der Lumpenadvokat
 

Das Meisterstück.
(Toiles de maître).
Ein Fall für Leibowitz.
Aus dem Französischen von Rudolf Schmitt.
Paris: Métaillié, 2005.
Zürich: Unionsverlag, 2008.

Das Meisterstück

 

 

Maxime Chattam:
Die Masken des Teufels.

(La promesse des ténèbres).
Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn und Barbara Reitz.
Paris: Albin Michel, 2009.
München: Goldmann, 2010.

Die Masken des Teufels
 

Die Gaia-Hypothese.
(La Théorie Gaia).
Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn und Barbara Reitz.
Paris: Albin Michel, 2008.
München: Goldmann, 2010.

Die Gaia-Hypothese
 

Bestie.
(Prédateurs).
Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn.
Paris: Albin Michel, 2007.
München: Goldmann, 2008.

Bestie
 

Die Teufelsformel.
(Les Arcanes du Chaos).
Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn
und Bettina Runge.
Paris: Albin Michel, 2006.
München: Goldmann, 2008.

Die Teufelsformel
 

Das Kairo-Labyrinth.
(Le Sang du temps).
Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn
und Bettina Runge.
Neuilly-sur-Seine: M. Lafon, 2005.
München: Goldmann, 2007.

Das Kairo-Labyrinth
 

Das Pentagramm.
(L'âme du mal).
Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn
und Bettina Runge.
Neuilly-sur-Seine: M. Lafon, 2002.
München: Goldmann, 2006.

Das Pentagramm

 

 

Philippe Claudel:
Die grauen Seelen.

(Les Âmes grises).
Aus dem Französischen von Christiane Seiler.
Paris: Stock, 2003.
Reinbek: Rowohlt, 2004.

Die grauen Seelen
 

Brodecks Bericht.
(Le rapport de Brodeck).
Aus dem Französischen von Christiane Seiler.
Paris: Stock, 2007.
Reinbek: Kindler, 2009.

Brodecks Bericht

 

 

Raphaël Confiant:
Mord am Karsamstag.

(L'Adversaire).
Aus dem Französischen von Irmengard Gabler.
Paris: Mercure de France, 1997
Bern u.a.: Scherz, 2001

Mord am Karsamstag

 

 

Laurence Cossé:
Der 31. Tag des Monats August.

(Le 31 du mois d' Aout).
Aus dem Französischen von Michael Kleeberg.
Paris: Gallimard, 2003
Frankfurt/M.: Frankfurter Verlagsanstalt, 2005

Der 31. Tag des Monats August

 

 

Alec Covin:
Die Rückkehr der Wölfe.

(Etats primitifs).
Aus dem Französischen von Monika Buchgeister.
Paris: Plon, 2006.
Bergisch-Gladbach: Bastei-Lübbe, 2008.

Die Rückkehr der Wölfe
 

Die Augen der Angst.
(Les loups de fenryder).
Aus dem Französischen von Barbara Schaden.
Paris: Plon, 2005.
Bergisch-Gladbach: Bastei-Lübbe, 2007.

Die Augen der Angst

 

 

Didier Daeninckx:
Bei Erinnerung Mord.

(Meurtres pour mémoire).
Aus dem Französischen neu übersetzt von Stefan Linster.
Paris: Gallimard, 1983
Berlin: Rotbuch-Verlag, 1987
Deutsche Erstausgabe unter dem Titel »Karteileichen«

Bei Erinnerung Mord
 

Statisten.
(Les Figurants).
Aus dem Französischen neu übersetzt von Matthias Drebber.
Lagrasse: Editions Verdier, 1995
Berlin: Rotbuch-Verlag, 1987
Hamburg, Berlin: Assoziation A, 2005

Statisten

 

 

Jérôme Delafosse:
Im Blutkreis.

(Le Cercle de Sang).
Aus dem Französischen von Michael von Killisch-Horn.
Paris: R. Laffont, 2006.
München: Limes, 2006.

Im Blutkreis

 

 

Arnaud Delalande:
Das Vermächtnis von Mont Saint-Michel.

(Notre-Dame sous la Terre).
Aus dem Französischen von Ingeborg Ebel.
Paris: B. Grasset, 1998.
München: Knaur, 2001.

Das Vermächtnis von Mont Saint-Michel
 

Die Dante-Verschwörung.
(Le piège de Dante).
Aus dem Französischen von Barbara Schaden und Thorsten Schmidt.
Paris: B. Grasset, 2006.
Bergisch Gladbach: Edition Lübbe, 2007.

Die Dante-Verschwörung
 

Die Lanze des Herrn.
(La lance de la destineé).
Aus dem Französischen von Christiane Landgrebe.
Paris: Laffont, 2007.
Bergisch Gladbach: Edition Lübbe, 2008.

Die Lanze des Herrn

 

 

Philippe Delelis:
Die letzte Kantate.

(La dernière cantate).
Französichen von Eliane Hagedorn und Barbara Reitz.
Paris: J.-C. Lattès, 1998
Hamburg: Hoffmann und Campe, 2000

Die letzte Kantate

 

 

Laurence Démonio:
Eine Art Engel.

(Une sorte d'ange).
Aus dem Französischen von Karin Ayche.
Paris: V. Hamy, 1997
Heilbronn: Distel Literaturverlag, 2000

Eine Art Engel

 

 

Alain Demouzon:
Das gestohlene Kind.

(Melchior).
Ein Fall für Kommissar Melchior.
Aus dem Französischen von Ronald Voullié.
Paris: Calmann-Lévy, 1995
München: Blanvalet, 2003

Das gestohlene Kind
 

Der ungeklärte Mord.
(La promesse de Melchior).
Ein Fall für Kommissar Melchior.
Aus dem Französischen von Michael von Killisch-Horn.
Paris: Calmann-Lévy, 2000
München: Blanvalet, 2004

Der ungeklärte Mord
 

Der tote Detektiv.
(Melchior en automne).
Ein Fall für Kommissar Melchior.
Aus dem Französischen von Michael von Killisch-Horn.
Paris: Calmann-Lévy, 2003
München: Blanvalet, 2004

Der tote Detektiv

 

 

Olivier Descosse:
In der Höhle des Kraken.

(Le couloir de la pieuvre).
Aus dem Französischen von Michaela Meßner.
Paris: Stock, 2003.
München: Blanvalet, 2006.

In der Höhle des Kraken
 

Blutspiegel.
(Miroir de sang).
Aus dem Französischen von Michaela Meßner.
Paris: Stock, 2004.
München: Blanvalet, 2006.

Blutspiegel
 

Die Spur des Korsen.
(Le pacte rouge).
Aus dem Französischen von Michaela Meßner.
Paris: Stock, 2005.
München: Blanvalet, 2007.

Die Spur des Korsen
 

Verflucht sei dein Name.
(L'Ordre Noir).
Aus dem Französischen von Michaela Meßner.
Neuilly-sur-Seine: Michel Lafon, 2007.
München: Blanvalet, 2009.

Verflucht sei dein Name
 

Wer Böses sät.
(Les enfants du néant).
Aus dem Französischen von Michaela Meßner.
Neuilly-sur-Seine: Michel Lafon, 2009.
München: Blanvalet, 2012.

Wer Böses sät

 

 

Régis Descott:
Das Flüstern der Schlange.

(Pavillon 38).
Aus dem Französischen von Franziska Weyer.
Paris: J.-C. Lattès, 2004.
Berlin: Ullstein, 2006.

Das Flüstern der Schlange

 

 

Virginie Despentes:
Baise-moi - Fick mich.

(Baise-Moi).
Aus dem Französischen von Kerstin Krolak und Jochen Schwarzer.
Paris: F. Massot, 1994.
Reinbek: Rowohlt, 2000 unter dem Titel »Wölfe fangen«

Baise-moi - Fick mich
 

Die Unberührte.
(Les Chiennes Savantes).
Aus dem Französischen von Jochen Schwarzer und Kerstin Krolak.
Paris: F. Massot, 1996.
Reinbek: Rowohlt, 1999.

Die Unberührte
 

Apokalypse Baby.
(Apocalypse bébé).
Aus dem Französischen von Barbara Heber-Schärer und Dorit Gesa Engelhard.
Paris: Bernard Grasset, 2010.
Berlin: Berlin Verlag, 2012.

Apokalypse Baby
 

Das Leben des Vernon Subutex.
(Vernon Subutex).
Aus dem Französischen von Claudia Steinitz.
Paris: Bernard Grasset, 2015.
Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2017.

Das Leben des Vernon Subutex

 

 

Pascal Dessaint:
Schlangenbrut.

(Loin des humains).
Aus dem Französischen von Katarina Grän.
Paris: Payot et Rivages, 2005
Heilbronn: Distel Literatur Verlag, 2005

Schlangenbrut

 

 

Philippe Djian:
Kriminelle.

(Criminels).
Aus dem Französischen von Ulrich Hartmann.
Paris: Gallimard, 1996
Zürich: Diogenes, 1998

Kriminelle
 

Sirenen.
(Ça, c'est un baiser).
Aus dem Französischen von Uli Wittmann.
Paris: Gallimard, 2002
Zürich: Diogenes, 2003

Sirenen

 

 

Marc Dugain:
Der Fluch des Edgar Hoover.

(La malédiction d'Edgar).
Aus dem Französischen von Michael Kleeberg.
Paris: Gallimard, 2005.
Frankfurt/ Main: Frankfurter Verlagsanstalt, 2007.

Der Fluch des Edgar Hoover

 

 

Dominique Dyens:
Die Affäre der Madame Salernes.

(La femme éclaboussée).
Aus dem Französischen von Claudia Steinitz.
Paris: Denoël, 2000
Hamburg: Hoffmann und Campe, 2003

Die Affäre der Madame Salernes

 

 

Jean Echenoz:
Die grossen Blondinen.

(Les grandes blondes).
Aus dem Französischen von Hinrich Schmidt-Henkel.
Paris: Les Éd. de Minuit, 1995
Berlin: Berlin Verlag, 2002

Die grossen Blondinen

 

 

François Emmanuel:
Der melancholische Mörder.

(Le tueur mélancolique).
Aus dem Französischen von Bernd Wilczek.
Paris: Éd. de la Différence, 1995
München: Kunstmann, 2002

Der melancholische Mörder

 

 

Jean-Baptiste Evette:
Das Rätsel der Malabar Street.

(Jordan Fantosme).
Aus dem Französischen von Irmengard Gabler.
Paris: Gallimard, 1997
Frankfurt/M.: Fischer, 2001

Das Rätsel der Malabar Street

 

 

Frédéric H. Fajardie:
Rote Frauen werden immer schöner.

(Jeunes femmes rouges toujours plus belles).
Aus dem Französischen von Barbara Heber-Schärer.
Paris: Néo, 1988
Berlin: Assoziation A, 2003

Rote Frauen werden immer schöner

 

 

Solange Fasquelle:
Trio Infernal.

(Le trio infernal).
Aus dem Französischen von Irène Kuhn und Ralf Stamm.
Paris: Presses de la Cité, 1972.
Düsseldorf: Lilienfeld Verlag, 2010.

Trio Infernal

 

 

Caryl Férey:
Zulu.

(Zulu).
Aus dem Französischen von Jörn Pinnow.
Paris: Gallimard, 2008.
München: Piper, 2010.
Der Roman spielt in Südafrika.

Zulu

 

 

Pascal Fontanille und Emmanuelle Rey-Magnan:
Die Prophezeiung von Avignon.

(La prophétie d'Avignon).
Aus dem Französischen von Max Stadler.
Neuilly-sur-Seine : Lafon, 2007.
München: Knaur, 2008.

Die Prophezeiung von Avignon

 

 

Pascale Fonteneau:
Die verlorenen Söhne der Sylvie Derijke.

(Les fils perdus de Sylvie Derijke).
Aus dem Französischen von Antje Kaiser.
Paris: Gallimard, 1995
Heilbronn: Distel Literaturverlag, 2001

Die verlorenen Söhne der Sylvie Derijke

 

 

Jean Pierre Gattegno:
Der vertauschte Mantel.

(La Nuit du Professeur).
Aus dem Französischen von Gabrielle
und Georges Hausemer.
Paris: Calmann-Lévy, 1994
München: btb bei Goldmann, 2000

Der vertauschte Mantel

 

 

Philippe Georget:
Dreimal schwarzer Kater.

(L'été tous le chats s'ennuient).
Inspecteur Gilles Sebag (1).
Aus dem Französischen von Corinna Rodewald.
Marseille: Éditions Jigal, 2009.
Berlin: Ullstein, 2014.

Dreimal schwarzer Kater
 

Wetterleuchten im Roussillon.
(Les violents de l'automne).
Inspecteur Gilles Sebag (2).
Aus dem Französischen von Corinna Rodewald.
Marseille: Éditions Jigal, 2012.
Berlin: Ullstein, 2015.

Wetterleuchten im Roussillon
 

Rabenschwarzer Winter.
(Méfaits d'hiver).
Inspecteur Gilles Sebag (3).
Aus dem Französischen von Corinna Rodewald.
Marseille: Éditions Jigal, 2015.
Berlin: Ullstein, 2016.

Rabenschwarzer Winter

 

 

Laurent Gaudé:
Die Sonne der Scorta.

(Le soleil des Scorta).
Aus dem Französischen von Angela Wagner.
Arles: Actes Sud, 2004.
München: dtv, 2005
(Der Roman spielt im Apulien, Italien)

Die Sonne der Scorta

 

 

Eric Giacometti und Jacques Ravenne:
Das Schattenritual.

(Le Rituel de l'ombre).
Kommissar und Freimaurer Antoine Marcas (1).
Aus dem Französischen von Kerstin Krolak und Sigrun Döring.
Paris: Fleuve noir, 2005.
Reinbek: Rowohtl, 2007.

Das Schattenritual
 

Die Casanova-Verschwörung.
(Conjuration Casanova).
Kommissar und Freimaurer Antoine Marcas (2).
Aus dem Französischen von Hans-Joachim Maass und Anja Malich.
Paris: Fleuve noir, 2006.
Reinbek: Rowohtl, 2007.

Die Casanova-Verschwörung
 

Die Bruderschaft des Blutes.
(Le frère de sang).
Kommissar und Freimaurer Antoine Marcas (3).
Aus dem Französischen von Anja Malich.
Paris: Fleuve noir, 2007.
Reinbek: Rowohtl, 2009.

Die Bruderschaft des Blutes
 

Im Zeichen der Assassinen.
(La Croix des Assassins).
Kommissar und Freimaurer Antoine Marcas (4).
Aus dem Französischen von Anja Malich.
Paris: Fleuve Noir, 2008.
Reinbek: Rowohlt, 2010.

Im Zeichen der Assassinen
 

Apokalypse.
(Apocalypse).
Kommissar und Freimaurer Antoine Marcas (5).
Aus dem Französischen von Anja Malich.
Paris: Fleuve Noir, 2009.
Reinbek: Rowohlt, 2012.

Apokalypse

 

 

Karine Giebel:
Die Flügel, mein Engel, zerreiß ich dir.

(Juste une ombre).
Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn und Bettina Runge.
Paris: Fleuve noir, 2012.
Berlin: Bloomsbury Berlin, 2014.

Die Flügel, mein Engel, zerreiß ich dir

 

 

Jean Christoph Grangé:
Die purpurnen Flüsse.

(Les Rivières pourpres).
Aus dem Französischen von Barbara Schaden.
Paris: A. Michel, 1997.
München: Ehrenwirth, 1998.

Die purpurnen Flüsse
 

Der steinerne Kreis.
(Le concile de pierre).
Aus dem Französischen von Barbara Schaden.
Paris: A. Michel, 2000.
München: Ehrenwirth, 2002.

Der steinerne Kreis
 

Das Imperium der Wölfe.
(L'empire des loups).
Aus dem Französischen von Christiane Landgrebe.
Paris: A. Michel, 2003.
München: Ehrenwirth, 2004.

Das Imperium der Wölfe
 

Das schwarze Blut.
(La ligne noire).
Aus dem Französischen von Barbara Schaden.
Paris: A. Michel, 2004.
München: Ehrenwirth, 2006.

Das schwarze Blut
 

Das Herz der Hölle.
(Le serment des limbes).
Aus dem Französischen von Thorsten Schmidt.
Paris: A. Michel, 2007.
München: Ehrenwirth, 2007.

Das Herz der Hölle
 

Choral des Todes.
(Miserere).
Aus dem Französischen von Thorsten Schmidt.
Paris: A. Michel, 2008.
München: Ehrenwirth, 2009.

Choral des Todes
 

Im Wald der stummen Schreie.
(La forêt des mânes).
Aus dem Französischen von Thorsten Schmidt.
Paris: A. Michel, 2009.
Köln: Ehrenwirth, 2011.

Im Wald der stummen Schreie
 

Der Ursprung des Bösen.
(Le passager).
Aus dem Französischen von Ulrike Werner-Richter.
Paris: A. Michel, 2011.
Köln: Lübbe, 2012.

Der Ursprung des Bösen
 

Die Wahrheit des Blutes.
(Kaiken).
Aus dem Französischen von Ulrike Werner-Richter.
Paris: A. Michel, 2012.
Köln: Lübbe, 2013.

Die Wahrheit des Blutes

 

 

Sylvie Granotier:
Dodo.

(Dodo, 1999).
Aus dem Französischen von Veronika Cordes.
Paris: Gallimard, 1999
Heilbronn: Distel Literaturverlag, 2001

Dodo

 

 

Denis Guedj:
Das Theorem des Papageis.
.
(Le théorème du perroquet, 1998).
Aus dem Französischen von Bernd Wilczek.
Paris: Éd. du Seuil, 1998
Hoffmann und Campe, 1999

Das Theorem des Papageis

 

 

Marek Halter:
Die Geheimnisse von Jerusalem.
(Les Mystères de Jérusalem).
Aus dem Französischen von Iris Roebling.
Paris: Robert Laffont, 1999
Berlin: Rütten & Loening, 2002.

Die Geheimnisse von Jerusalem
 

Der Messias-Code.
(Le vent des Khazars).
Aus dem Französischen von Manfred Flügge.
Paris: Robert Laffont, 2001
Berlin: Aufbau Verlag, 2005.

Der Messias-Code

 

 

Jean-Claude Izzo...
... hat eine Trilogie um einen Polizistin in Marseille geschrieben, der bald seinen Job an den Nagel hängt und privat ermittelt. Die Titel finden Sie unter der Hauptfigur
Fabio Montale
im Figuren-Index.

 

 

 

Christian Jacq:
Der Ägypter.

(Barrage sur le Nil).
Aus dem Französischen von Ingeborg Schmutte.
Paris: R. Laffont, 1994
Bern u.a.: Scherz, 1996

Der Ägypter

 

 

Nicole Jamet und Marie-Anne Le Pezennec:
Dolmen.

(Dolmen).
Aus dem Französischen von Susanne Schmitz.
Paris: Michel Lafon, 2005.
München: Knaur, 2006.

Dolmen
 

Killmore - Was niemand wissen darf.
(Les oubliés de Killmore).
Aus dem Französischen von Doris Heinemann.
Neuilly-sur-Seine: Michel Lafon, 2007.
München: Knaur, 2008.

Killmore - Was niemand wissen darf

 

 

Andrea Japp:
Die Rückkehr des Jägers.

(De l'autre, le chasseur).
Aus dem Französischen von Gabi Reichard.
Paris: Éd. du Masque, 2002.
Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 2004.

Die Rückkehr des Jägers
 

Die Angst der Gejagten.
(Un violent désir de paix).
Aus dem Französischen von N.N..
Paris: Éd. du Masque, 2003.
Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 2005.

Die Rückkehr des Jägers

 

 

Sébastien Japrisot:
Die Dame im Auto mit Sonnenbrille und Gewehr.

(La Dame dans l'auto avec des lunettes et un fusil).
Aus dem Französischen neu übersetzt von Gottlieb Knecht.
Paris: Gallimard, 1966.
Reinbek: Rowohlt, 1967 unter dem Titel »Porträt einer Dame im Auto mit Brille und Gewehr«
(1. Aufl. der Neuübersetzung Baden-Baden: Elster-Verlag, 1997)

Die Dame im Auto mit Sonnenbrille und Gewehr
 

Mord im Fahrpreis inbegriffen.
(Compartiment Tueurs).
Aus dem Französischen von Margaret Carroux.
Paris: Denoël, 1962.
Reinbek: Rowohlt, 1964.

Mord im Fahrpreis inbegriffen

 

 

Serge Joncour:
Ultraviolett.

(UV).
Aus dem Französischen von Nathalie Mälzer-Semlinger.
Paris: Le Dilettante, 2003.
Stuttgart: Klett-Cotta, 2008.

Ultraviolett

 

 

Thierry Jonquet:
Die Haut, in der ich wohne.

(Mygale).
Aus dem Französischen von Holger Fock und Sabine Müller.
Paris: Gallimard, 1984.
Überarbeitete Neuausgabe Paris: France loisirs, 1998.
Hamburg: Hoffmann und Campe, 2008.

Die Haut, in der ich wohne
 

Die Goldgräber.
(Les orpailleurs).
Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn
und Bettina Runge.
Paris: Gallimard, 1993.
Heilbronn: Distel Literaturverlag, 2001.

Die Goldgräber
 

Die Unsterblichen.
(Ad vitam aeteram).
Aus dem Französischen von Holger Fock.
Paris: Éditions du Seuil, 2002.
Hamburg: Hoffmann und Campe, 2003.

Die Unsterblichen

 

 

Leslie Kaplan:
Fever.

(Fever).
Aus dem Französischen von Sonja Finck.
Paris: P.O.L., 2005
Berlin: Berlin Verlag, 2006.

Fever

 

 

Christine Kerdellant und Éric Meyer:
Die Versaille Verschwörung.

(La porte dérobée).
Aus dem Französischen von Veronika Cordes.
Paris: Laffont, 2007.
München: Goldmann, 2008.

Die Versaille Verschwörung

 

 

Konop:
Kein Kaddisch für Sylberstein.

(Pas de Kaddish pour Sylberstein).
Aus dem Französischen von Vincent von Wroblewsky.
Paris: Gallimard, 1993
Berlin, Wien: Philo, 2001

Kein Kaddisch für Sylberstein

 

 

John La Galite:
Zacharias.

(Zacharie).
Aus dem Französischen von Cornelia Hasting.
Paris: Plon, 1999
Hamburg: Europa Verlag, 2005

Zacharias

 

 

Luc Lang:
1600 Bäuche.

(Mille six cents ventres).
Aus dem Französischen von Bernd Wilczek.
Paris: Fayard, 1998
München: Kunstmann, 1999

1600 Bäuche

 

 

Eric Laurent:
Die Schrecken der Tiefe.

(Le fleuve des abysses).
Aus dem Französischen von Karin Meddekis.
Paris: Ed. PLON, 2003.
Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2005.

Die Schrecken der Tiefe

 

 

Maurice Leblanc:
Die Gräfin von Cagliostro oder Die Jugend des Arsène Lupin.

(La Comtesse de Cagliostro).
Aus dem Französischen von Erika Gebühr, überarbeitet und mit Anmerkungen versehen von Nadine Lipp.
Paris: Pierre Lafitte, 1924.
Berlin: Schreitersche Verlagsbuchhandlung, 1925.

Die Gräfin von Cagliostro oder Die Jugend 
			des Arsène Lupin
 

Arsène Lupin und der Schatz der Könige von Frankreich.
(L'Aiguille creuse).
Aus dem Französischen von Erika Gebühr, überarbeitet und mit Anmerkungen versehen von Nadine Lipp.
Paris: P. Lafitte & cie, 1909.
Berlin-Lichterfelde: Marquardt, 1914.

Arsène Lupin und der Schatz der Könige 
			von Frankreich

 

 

Alexis Lecaye:
Herz Dame.

(Dame de coeur).
Aus dem Französischen von Christiane Landgrebe.
Paris: Éd. du Masque, 2003.
Bergisch Gladbach: BLT, 2006.

Herz Dame
 

Pik Dame.
(Dame de pique).
Aus dem Französischen von Christiane Landgrebe.
Paris: Éd. du Masque, 2005.
Bergisch Gladbach: BLT, 2007.

Pik Dame
 

Chanson des Todes.
(Dame de carreau).
Aus dem Französischen von Christiane Landgrebe.
Paris: Masque, 2009.
Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2010.

Chanson des Todes

 

 

Pierre Lemaitre:
Der kalte Hauch der Angst.

(Robe de Marié).
Aus dem Französischen von Gaby Wurster.
Paris: Calmann-Lévy, 2008.
Berlin: Ullstein, 2009.

Der kalte Hauch der Angst

 

 

Frédéric Lenoir und Violette Cabesos:
Der Fluch des Mont-Saint-Michel.

(La Promesse de L'Ange).
Aus dem Französischen von Elsbeth Ranke.
Paris: Albin Michel, 2004.
München: Piper, 2007.

Der Fluch des Mont-Saint-Michel

 

 

Denis Lépée:
Der Carthago-Code.

(L' ordre du monde).
Aus dem Französischen von Stefan Linster.
Boulogne: Timeé, 2007.
München: dtv, 2008.

Der Carthago-Code

 

 

Jean-Marc Ligny:
Ödland.

(AQUA tm).
Aus dem Französischen von Ulrike Werner-Richter.
Nantes: Atalante, 2006.
Bergisch Gladbach: Gustav Lübbe, 2009 u.d.T. »AQUA tm«.

AQUA tm

 

 

Henri Loevenbruck:
Das Jesusfragment.

(Le testament des siecles).
Aus dem Französischen von Antoinette Gittinger.
Paris: Flammarion, 2003
München: Knaur, 2005

Das Jesusfragment
 

Das Kopernikus-Syndrom.
(Le syndrome copernic).
Aus dem Französischen von Antoinette Gittinger.
Paris: Flammarion, 2006.
München: Knaur, 2008.

Das Kopernikus-Syndrom

 

 

Pierre Magnan:
Laviolette auf Trüffelsuche.

(Le commissaire dans la truffière).
Aus dem Französischen von Irène Kuhn.
Paris: Fayard, 1978.
Bern u.a.: Scherz, 2002.

Laviolette auf Trüffelsuche
 

Tod unter der Glyzinie.
(Le secret des andrônes).
Aus dem Französischen von Ute Bechberger
und Cornelia Weinkauf
in Zusammenarbeit mit Irène Kuhn.
Paris: Fayard, 1979.
Bern u.a.: Scherz, 2001.

Tod unter der Glyzinie
 

Tod in Bronze.
(Le tombeau d'hélios).
Aus dem Französischen von Irène Kuhn.
Paris: Fayard, 1980.
Bern u.a.: Scherz, 2003.

Tod in Bronze
 

Der Mörder mit der schönen Handschrift.
(Les courriers de la mort).
Aus dem Französischen von Jörn Albrecht.
Paris: Denoël, 1986.
Frankfurt/M.: Fischer, 2006.

Der Mörder mit der schönen Handschrift
 

Kommissar Laviolettes Geheimnis.
(Les secrets de Laviolette).
Aus dem Französischen von Irène Kuhn und Ralf Stamm.
Paris: Denoël, 1991.
Bern u.a.: Scherz, 2001.

Kommissar Laviolettes Geheimnis
 

Das ermordete Haus.
(La maison assassinée).
Aus dem Französischen von Jörn Albrecht u.a.
Paris: Denoël, 1991.
Bern u.a.: Fretz und Wasmuth, 1999.

Das ermordete Haus

 

 

Andreï Makine:
Das Verbrechen der Olga Arbelina.

(Le crime d' Olga Arbélina, 1998).
Aus dem Französischen von Holger Fock
Paris: Mercure de France, 1998
Hamburg: Hoffmann und Campe, 2000

Das Verbrechen der Olga Arbelina

 

 

Léo Malet:
Das Leben ist zum Kotzen.

(La vie est dégueulasse).
Schwarze Trilogie, Teil 1.
Aus dem Französischen von Sarah Baumfelder.
Paris: S.E.P.E., 1948.
Hamburg: Nautilus/Nemo Press, 1988.

Das Leben ist zum Kotzen
 

Angst im Bauch.
(Sueur aux tripes).
Schwarze Trilogie Bd. 3.
Aus dem Französischen von Andrea Jossen.
Paris: S.E.P.E. (?), 1949.
Hamburg: Edition Nautilus, 1989.

Angst im Bauch
 

Der parfümierte Todeshauch.
(Un croque-mort nommé Nestor).
Krimi aus Paris. Nestor Burma ermittelt.
Aus dem Französischen von Hans-Joachim Hartstein.
Paris: Editions Fleuve noir, 1952.
Moos u.a.: Elster Verlag, 1994.

Der parfümierte Todeshauch
 

Corrida auf den Champs-Élysées.
(Corrida aux Champs-Élysées).
Nestor Burma im 8. Arrondissement.
Aus dem Französischen neu übersetzt von Katarina Grän.
Paris: R. Laffont, 1956.
Moos u.a.: Elster Verlag, 1986.

Corrida auf den Champs-Élysées
 

Makabre Machenschaften am Boul' Mich'.
(Micmac moche au Boul' Mich').
Nestor Burma im 5. Arrondissement.
Aus dem Französischen neu übersetzt von Katarina Grän.
Paris: R. Laffont, 1957.
Moos u.a.: Elster Verlag, 1986 unter dem Titel »Bambule am Boul' Mich'«.

Makabre Machenschaften am Boul' Mich'

 

 

Françoise Mallet-Joris:
Das Geheimnis der Schreiberin.

(La maison dont le chien est fou, 1997).
Aus dem Französischen von Karin Krieger.
Paris: Flammarion, 1997
München: List, 1998

Das Geheimnis der Schreiberin

 

 

Jean-Patrick Manchette:
Die Romane von Jean-Patrick Manchette finden Sie auf unserer
Jean-Patrick Manchette-Seite
in den Autoren-Infos

 

 

 

Juliette Manet:
Angstvoll.

(Le renard et le corbeau).
Aus dem Französischen von Monika Buchgeister.
Paris: Plon, 2002.
Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 2003 unter dem Titel »Der Tod des Raben«.

Der Tod des Raben
 

Der Kreis des Schreckens.
(Cherche objet tranchant).
Aus dem Französischen von Monika Buchgeister.
Paris: Plon, 2003.
Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 2006.

Der Kreis des Schreckens
 

Wehrlos.
(Le Disciple du Mal).
Aus dem Französischen von Oliver I. Schulz.
Paris: Albin Michel, 2006.
München: Diana, 2008.

Wehrlos

 

 

Dominique Manotti:
Hartes Pflaster.

(Sombre Sentier).
Aus dem Französischen von Ana Rhukiz.
Paris: Ed. du Seuil, 1995.
Hamburg, Berlin: Assoziation A, 2004.

Hartes Pflaster
 

Roter Glamour.
(Nos fantastiques années fric).
Aus dem Französischen von Andrea Stephani.
Paris: Rivages, 2001.
Hamburg: Argument, 2011.

Roter Glamour
 

Letzte Schicht.
(Lorraine Connection).
Aus dem Französischen von Andrea Stephani.
Paris: Payot & Rivages, 2006.
Hamburg: Argument Verlag, 2010.

Letzte Schicht
 

Ausbruch.
(L'Évasion).
Aus dem Französischen von Andrea Stephani.
Paris: Gallimard, 2013.
Hamburg: Argument Verlag, 2014.

Ausbruch

 

 

Denis Marquet:
Der Zorn.

(Colère).
Aus dem Französischen von Helga Migura.
Paris: A. Michel, 2000
Bergisch Gladbach: Gustav Lübbe, 2002

Der Zorn

 

 

Olivier Mau:
Myrtille am Strand.

(Myrtille à la plage).
Aus dem Französischen von Richard Betzenbichler.
Paris: Pocket, 2003.
Berlin: Shayol, 2006.

Myrtille am Strand

 

 

Christelle Maurin:
Du trägst ihren Namen.

(L'ombre du soleil).
Aus dem Französischen von Brigitte Lindecke.
Paris: Fayard, 2006.
München: Diana, 2007.

Du trägst ihren Namen

 

 

Frédérique Molay:
Die siebte Frau.

(La 7e femme).
Aus dem Französischen von Brigitte Lindecke.
Paris: Fayard, 2006.
München: Heyne, 2008.

Die siebte Frau

 

 

Alain Nadaud:
Eisschmelze.

(La Fonte des Glaces).
Aus dem Französischen von Brigitte Burmeister.
Paris: B. Grasset, 2000
Stuttgart: Klett-Cotta, 2003

Eisschmelze

 

 

Jacques Neirynck:
Die letzten Tage des Vatikan.

(Le manuscrit du Saint-Sépulcre).
Aus dem Französischen von Ingrid Altrichter.
Paris: Les Éditions du Cerf, 1994
Reinbek: Wunderlich, 1999

Die letzten Tage des Vatikan

 

 

Frédéric Neuwald:
Götterschwert.

(L'Ombre d'Alexandre).
Aus dem Französischen von Nora Schreiber.
Paris: Flammarion, 2004.
München: Droemer Knaur, 2005.

Götterschwert
 

Göttergrab.
(Le tombeau d'Anubis).
Aus dem Französischen von Nora Schreiber.
Paris: Flammarion, 2005.
München: Knaur, 2007.

Göttergrab

 

 

Achille F. Ngoye:
Schwarzes Ballett in Château-Rouge.

(Ballet noir à Château-Rouge).
Aus dem Französischen von Katarina Grän
und Ronald Voullié..
Paris: Gallimard, 2001
Frankfurt/M.: Zebu-Verlag, 2004
Der Autor stammt aus dem ehemaligen Zaire, lebt aber seit Anfang der 80er Jahre in Frankreich.

Schwarzes Ballett in Château-Rouge

 

 

Béatrice Nicodème:
Das sanfte Gesicht des Todes.

(La Mort au doux visage).
Aus dem Französischen von Claudia Feldmann.
Paris: Éd. du Masque, 2002.
München: btb bei Goldmann, 2004.

Das sanfte Gesicht des Todes

 

 

Amélie Nothomb:
Kosmetik des Bösen.

(Cosmétique de l'ennemi).
Aus dem Französischen von Brigitte Große.
Paris: A. Michel, 2001.
Zürich: Diogenes, 2004.

Kosmetik des Bösen
 

Quecksilber.
(Mercure).
Aus dem Französischen von Wolfgang Krege.
Paris: A. Michel, 1998.
Zürich: Diogenes, 2001.

Quecksilber

 

 

Patric Nottret:
Grünes Gift.

(Poison vert).
Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn und Barbara Reitz.
Paris: Laffont, 2002.
München: Ehrenwirth, 2005.

Grünes Gift
 

H²O.
(H²O).
Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn und Barbara Reitz.
Paris: Laffont, 2004.
München: Ehrenwirth, 2009.

H²O
 

Über den Wäldern ruht der Tod.
(Mort sur la Forêt).
Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn.
Paris: Laffont, 2007.
München: Ehrenwirth, 2008.

Über den Wäldern ruht der Tod

 

 

Gille del Pappas:
Der Kuss der Muräne.

(Le baiser du congre).
Aus dem Französischen von Michaela Meßner.
Paris: Éd. Jigal, 2006.
München: Blanvalet, 2008.

Der Kuss der Muräne
 

Die Gassen von Marseille.
(Bleu sur la peau,).
Aus dem Französischen von Nathalie Lemmens.
Paris: Éd. Jigal, 2001.
München: Blanvalet, 2009.

Die Gassen von Marseille

 

 

Patrick Pécherot:
Nebel am Montmartre.

(Les brouillards de la Butte).
Aus dem Französischen von Katja Meintel.
Paris: Gallimard, 2001.
Hamburg: Edition Nautilus, 2010.

Nebel am Montmartre
 

Belleville - Barcelona.
(Belleville - Barcelone).
Aus dem Französischen von Cornelia Wend.
Paris: Gallimard, 2003.
Hamburg: Edition Nautilus, 2011.

Belleville - Barcelona
 

Boulevard der Irren.
(Boulevard des branques).
Aus dem Französischen von Cornelia Wend.
Paris: Gallimard, 2005.
Hamburg: Edition Nautilus, 2011.

Boulevard der Irren

 

 

Chantal Pelletier:
More is Less.

(More is Less).
Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn und Bettina Runge.
Paris: Gallimard, 2002.
Heilbronn: Distel Literaturverlag, 2004.

More is Less
 

Der Bockgesang.
(Le chant du bouc).
Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn und Barbara Reitz.
Paris: Gallimard, 2000.
Heilbronn: Distel Literaturverlag, 2001.

Der Bockgesang
 

Eros und Thalasso.
(Éros et Thalasso).
Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn und Barbara Reitz.
Paris: Gallimard, 1998.
Heilbronn: Distel Literaturverlag, 2000.

Eros und Thalasso

 

 

Pierre Pelot:
Der Pakt der Wölfe.

(Le pacte des loups).
Nach dem Orig.-Drehbuch und den Dialogen von Stéphane Cabel.
Eine Adaption von Stéphane Cabel und Christoph Gans.
Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn.
Paris: Payot et Rivages, 2000
München: Goldmann, 2001

Der Pakt der Wölfe
 

Das keltische Grab.
(Brocéliande).
Aus dem Französischen von Gabi Lefèvre.
Paris: Rivages, 2003
München: Goldmann, 2004

Das keltische Grab

 

 

Daniel Pennac:
Die Romane von Daniel Pennac finden Sie auf unserer
Daniel Pennac-Seite
in den Autoren-Infos

 

 

 

Christian Pernath:
Ein Morgen wie jeder andere.

(Un matin de juin comme les autres).
Aus dem Französischen von Nathalie Mälzer-Semlinger.
Paris: Albin Michel, 2005.
München: dtv, 2009.

Ein Morgen wie jeder andere

 

 

Jean-Bernard Pouy:
H4Blues.

(H4Blues).
Aus dem Französischen von Stefan Linster.
Paris: Gallimard, 2003.
Heilbronn: Distel Literaturverlag, 2004.

H4Blues
 

Papas Kino.
(Le cinéma de papa).
Aus dem Französischen von Karin Schulze.
Paris: Gallimard, 1989.
Reinbek: Rowohlt, 1991.

Papas Kino
 

Engelfänger.
(La pêche aux anges).
Aus dem Französischen von Elke Bahr.
Paris: Gallimard, 1986.
Reinbek: Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1988 unter dem Titel »Geld für kleine Engel«.

Engelfänger
 

Die Schöne von Fontenay.
(La Belle de Fontenay).
Aus dem Französischen von Stefan Linster.
Paris: Gallimard, 1992.
Heilbronn: Distel Literaturverlag, 2001.

Die Schöne von Fontenay
 

Larchmütz 5632.
(Larchmütz 5632).
Aus dem Französischen von Barbara Neeb und Stefan Linster.
Paris: Gallimard, 1999.
Heilbronn: Distel Literaturverlag, 2001.

Larchmütz 5632

 

 

Hugues Pradier:
Die Töchter des Bürgermeisters.

(Mise au tombeau).
Aus dem Französischen von Eva Moldenhauer.
Paris: Gallimard, 1995
München: btb bei Goldmann, 2001

Die Töchter des Bürgermeisters

 

 

Serge Preuss:
Einverständnis vorausgesetzt.

(Consentement éclairé).
Aus dem Französischen von Antje Kaiser.
Paris: Gallimard, 1998
Heilbronn: Distel Literaturverlag, 2001

Einverständnis vorausgesetzt

 

 

Hervé Prudon:
Pulp und der Mord für Geld.

(Ouarzazate et mourir).
Aus dem Französischen von Ronald Voullié.
Paris: Éd. Baleine, 1996
Reinbek: Wunderlich, 2000

Pulp und der Mord für Geld

 

 

Serge Quadruppani:
Das Weihnachtsessen.

(La nuit de la dinde).
Aus dem Französischen von Katarina Grän.
Paris: Éditions Métailié, 2003
Heilbronn: Distel Literatur Verlag, 2005

Das Weihnachtsessen

 

 

Yann Queffélec:
Nellys Lachen.

(Osmose).
Aus dem Französischen von Doris Heinemann.
Paris: R. Laffont, 2000
München: btb bei Goldmann, 2002

Nellys Lachen

 

 

Patrick Raynal:
In der Hitze von Nizza.

(Né de fils inconnu).
Aus dem Französischen von Stefan Linster.
Paris: A. Michel, 1995.
Heilbronn: Distel Literaturverlag, 2004.

In der Hitze von Nizza
 

Landungsbrücke für Engel.
(Le débarcadère des anges).
Aus dem Französischen von Katarina Grän.
Paris: Éd. la Branche, 2006.
Heilbronn: Distel Literaturverlag, 2010.

Landungsbrücke für Engel

 

 

Pierre Rehov:
Weisse Zellen.

(Cellules Blanches).
Aus dem Französischen von Ulrike Werner-Richter.
Paris: A. Michel, 2008.
Köln: Bastei Lübbe, 2010.

Weisse Zellen

 

 

Alain Robbe-Grillet:
Die Wiederholung.

(La Reprise).
Aus dem Französischen von Andrea Spingler.
Paris: Les Éditions de Minuit, 2001.
Frankfurt/M.: Suhrkamp, 2002.

Die Wiederholung

 

 

Stéphanie de La Rochefoucauld:
Das Geheimnis von Pompeji.

(Le mystère de Pompei).
Aus dem Französischen von Ursula Held.
Paris: Ed. 1, 2001.
München, Berlin : Koehler und Amelang, 2002.

Das Geheimnis von Pompeji

 

 

Patrick Rotman:
Die Seele in der Faust.

(L' âme au poing).
Aus dem Französischen von Elfriede Müller.
Paris: Ed. du Seuil, 2004.
Berlin: Assoziation A, 2010.

Die Seele in der Faust

 

 

Christian Roux:
Der Mann mit der Bombe.

(L'homme à la bombe).
Aus dem Französischen von Cornelia Wend.
Paris: Éd. Payot & Rivages, 2012.
Hamburg: Polar Verlag, 2016.

Der Mann mit der Bombe

 

 

Philip Le Roy:
Phönix.

(Le dernier testament).
Aus dem Französischen von Michael von Killisch-Horn.
Vauvert: Au diable Vauvert, 2005.
München: Limes, 2009.

Phönix

 

 

Véronique Roy:
Sacrificium.

(Muséum).
Aus dem Französischen von Kathrin Müller.
Paris: Fayard, 2006.
München: Goldmann, 2007.

Sacrificium

 

 

Jean-Christophe Rufin:
100 Stunden.

(Le parfum d'Adam).
Aus dem Französischen von Brigitte Große und Claudia Steinitz.
Paris: Flammarion, 2007.
Frankfurt/M.: Fischer, 2008.

100 Stunden
 

Globalia.
(Globalia).
Aus dem Französischen von Claudia Steinitz.
Paris: Gallimard, 2003.
München: Goldmann, 2007.

Globalia

 

 

Jean-Michel Sakka:
Horus.

(À la poursuite de l'Arche sacrée).
Das Jenseits ist nur einen Schritt entfernt.
Aus dem Französischen von Nora Schreiber.
Paris: Plon, 2007.
München: Knaur, 2009.

Horus

 

 

Julien Salmon:
Schule des Verbrechens.

(L' école de la crim').
Aus dem Französischen von Dirk Hemjeoltmanns.
Paris. Grasset, 2003.
München: dtv, 2006.

Schule des Verbrechens

 

 

Romain Sardou:
Salomons Schrein.

(L'Éclat de Dieu).
Aus dem Französischen von Karin Meddekis.
Paris: XO Éditions, 2004.
München: Heyne, 2006.

Salomons Schrein
 

Kein Entrinnen.
(Personne N'y échappera).
Aus dem Französischen von Hanna van Laak.
Paris: XO Éditions, 2006.
München: Heyne, 2008.

Kein Entrinnen

 

 

Alexandra Schwartzbrod:
Denn es rächt sich alle Schuld.

(Balagan).
Aus dem Französischen von Susanne Van Volxem.
Paris: Stock, 2003
München: Blanvalet, 2005

Denn es rächt sich alle Schuld

 

 

Jean-Luc Seigle und Pascale Chouffot:
21 ... entkommen wirst du nie.

(Laura ou le secret des 22 lames).
Aus dem Französischen von Christiane Landgrebe.
Neuilly-sur-Seine: M. Lafon, 2006.
Bergisch Gladbach: Ehrenwirth, 2008.

21 ... entkommen wirst du nie

 

 

Elena Sender:
Begraben.

(Intrusion).
Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn und Barbara Reitz.
Paris: XO éd., 2010.
München: Piper, 2011.

Begraben
 

Wehrlos.
(Le Sang Des Dauphins Noirs).
Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn und Barbara Reitz.
Paris: XO éd., 2012.
München: Piper, 2013.

Wehrlos

 

 

Thierry Serfaty:
Phobie.

(Peur).
Aus dem Französischen von Annette Lallemand.
Neuilly-sur-Seine: Lafon, 2007.
Reinbek: Rowohlt, 2009.

Sacrificium
 

Todestraum.
(La nuit interdite).
Aus dem Französischen von Antje Kaiser und Annette Lallemand.
Paris: A. Michel, 2006.
Reinbek: Rowohlt, 2007.

Todestraum
 

Der fünfte Patient.
(Le cinquième patient).
Aus dem Französischen von Elsbeth Ranke.
Paris: A. Michel, 2001.
München: Droemer Knaur, 2004.

Der fünfte Patient

 

 

Taiping Shangdi:
Mord im Sommerpalast.
(La noyée du palais d'été).
Aus dem Französischen von Alexandra von Reinhardt.
Paris: Librairie des Champs-Élysées, 1997.
München: Heyne, 2002.

Mord im Sommerpalast
 

Das verbotene Lied.
(La Sonate interdite).
Aus dem Französischen von Alexandra von Reinhard.
Paris: Librairie des Champs-Élysées, 1997.
München: Heyne, 2001.

Das verbotene Lied

 

 

Gilbert Sinoué:
Das Geheimnis von Flandern.
(L'enfant de Bruges).
Aus dem Französischen von Ralf Stamm.
Paris: Gallimard, 1999
München: Knaur, 2001

Das Geheimnis von Flandern

 

 

Martín Solanes:
Mallorquinisches Blut.

(Quand la lune sera bleue).
Aus dem Französischen von Ute Bechberger und Cornelia Weinkauf.
Paris: Flammarion, 2008.
München: Piper, 2009.

Mallorquinisches Blut

 

 

Dominique Sylvain:
Schöne der Nacht.

(Passage Du Désir).
Aus dem Französischen von Anja Nattefort.
Paris: V. Hamy, 2004.
München: List, 2006.

Schöne der Nacht
 

Letzte Show.
(La fille du Samourai).
Aus dem Französischen von Brigitte Lindecke.
Paris: V. Hamy, 2005.
Berlin: List, 2008.

Letzte Show

 

 

Jean-Michel Thibaux:
Das Geheimnis des Abbé Saunière.
(Le secret de l'abbe Saunière).
Aus dem Französischen von Margrit von Dach.
Paris: Plon, 2004.
Bergisch Gladbach: BLT, 2006.

Das Geheimnis des Abbé Saunière

 

 

Danielle Thiéry:
Was die Nacht verbirgt.

(Le sang du bourreau).
Aus dem Französischen von Matthias Bernhard.
Paris: J.-C. Lattès, 1996.
Hamburg: Kabel, 1998.

Was die Nacht verbirgt
 

Der tödliche Charme des Doktor Martin.
(Affaire classée).
Aus dem Französischen von Sabine Schwenk.
Paris: Éd. France loisirs, 2001.
Berlin: Aufbau Verlag, 2002.

Der tödliche Charme des Doktor Martin
 

Der letzte Klient des Maître Renoir.
(Origine inconnue).
Aus dem Französischen von Sabine Schwenk.
Paris: R. Laffont, 2001.
Berlin: Aufbau Verlag, 2003.

Der tödliche Charme des Doktor Martin
 

Die fatale Lust der Mademoiselle Julie.
(Et pire, si affinités...).
Aus dem Französischen von Sabine Schwenk.
Paris: R. Laffont, 1999.
Berlin: Aufbau Verlag, 2004.

Die fatale Lust der Mademoiselle Julie
 

Die verhängnisvolle Liebe der Madame Claude.
(Le festin des anges).
Aus dem Französischen von Sabine Schwenk.
Paris: Éd. France loisirs, 2004.
Berlin: Aufbau Verlag, 2005.

Die verhängnisvolle Liebe der Madame Claude
 

Der Schatten der Toten.
(L' ombre des morts).
Aus dem Französischen von Sabine Schwenk.
Paris: Carrière, 2008.
Berlin: Aufbau Verlag, 2009.

Der Schatten der Toten

 

 

Franck Thilliez:
Der rote Engel.

(Train d'enfer pour ange rouge).
Aus dem Französischen von Brigitte Lindecke und Barbara Ostrop.
Paris: La Vie du rail, 2003.
Berlin: Ullstein, 2009.

Der rote Engel
 

Die Kammer der toten Kinder.
(La chambre des morts).
Aus dem Französischen von Ingrid Kalbhen.
Paris: Le Passage, 2005.
Berlin: Ullstein, 2007.

Die Kammer der toten Kinder
 

Im Zeichen des Blutes.
(La mémoire fantôme).
Aus dem Französischen von Ingrid Kalbhen.
Paris: Le Passage, 2007.
Berlin: Ullstein, 2008.

Im Zeichen des Blutes
 

Blutträume.
(L'Anneau de Moebius).
Aus dem Französischen von Ingrid Kalbhen.
Paris: Le Passage, 2008.
Berlin: Ullstein, 2010.

Blutträume

 

 

Tito Topin:
Exodus aus Libyen.

(Libyan exodus).
Aus dem Französischen von Katarina Grän.
Paris: Éd. Payot & Rivages, 2013.
Heilbronn: Distel Literatur Verlag, 2015.

Exodus aus Libyen

 

 

Tran-Nhut:
Das schwarze Pulver von Meister Hou.

(La poudre noire de Maître Hou).
Aus dem Französischen von Michael Kleeberg.
Arles: Editions Philippe Picquier, 2002.
Zürich: Unionsverlag, 2008.

Das schwarze Pulver von Meister Hou

 

 

Antonin Varenne:
Die sieben Leben des Arthur Bowman.

(Trois mille chevaux vapeur).
Aus dem Französischen von Anne Spielmann.
Paris: Albin Michel, 2014.
München: Bertelsmann, 2015.

Die sieben Leben des Arthur Bowman

 

 

Fred Vargas:
Die Romane von Fred Vargas finden Sie auf unserer
Fred Vargas-Seite
in den Autoren-Infos

 

 

 

Flore Vasseur:
Kriminelle Bande.

(En bande organisée)
Aus dem Französichen von Christian Driesen.
Sainte-Marguerite-sur-Mer: Éd. des Équateurs, 2013.
Berlin: Haffmans & Tolkemitt, 2014.
Thriller um Investmentbanker und die sog. Schuldenkrise der EU-Staaten.

Kriminelle Bande

 

 

Jean Vautrin:
Das Herz spielt Blues.

(Un grand pas vers le bon Dieu).
Aus dem Französischen von Brigitte Keller-Dubreui
und Christiane Landgrebe.
Paris: B. Grasset, 1989
Bergisch Gladbach: Lübbe, 1993

Das Herz spielt Blues

 

 

Jacques Vettier:
In eigener Sache.

(Juge et partie).
Aus dem Französischen von Christel Kauder.
Paris: Métailié, 1994
Dortmund: Grafit, 2000

In eigener Sache

 

 

Tanguy Viel:
Das absolut perfekte Verbrechen.

(L'absolue perfection du crime).
Aus dem Französischen von Christel Kauder.
Paris: Minuit, 2001.
Berlin: Wagenbach, 2009.

Das absolut perfekte Verbrechen

 

 

Jean-François Vilar:
Die Verschwundenen.

(Nous cheminons entourés de fantômes aux fronts troués).
Aus dem Französischen von Barbara Heber-Schärer und Andrea Stephani.
Paris: Seuil, 1993.
Berlin: Assoziation A, 2008.

Die Verschwundenen

 

 

Elie Wiesel:
Die Richter.

(Juge et partie).
Aus dem Französischen von Christiane Landgrebe.
Paris: Éd. du Seuil, 1999
Bergisch Gladbach: Edition Lübbe, 2001

Die Richter

 

 

Gabrielle Wittkop:
Der Witwer von Venedig.

(Sérénissime assassinat).
Aus dem Französischen von Claudia Kalscheuer.
Paris: Verticales, 2001
München: Hanser, 2002

Der Witwer von Venedig

 

Kanada

 
 

Mark Fisher:
Der Psychiater.

(Le Psychiatre, 1995).
Aus dem kanadischen Französisch von Bettina Bach.
Montréal: Québec/Amérique, 1995.
München: Ehrenwirth, 1997.

Der Psychiater
 

Die Klippen der Furcht.
(Miami).
Aus dem kanadischen Französisch von Bettina Bach.
Montréal, Québec: Editions Québec Amérique, 2000.
Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 2002.

Die Klippen der Furcht
 

Der Teufelskreis.
Aus dem kanadischen Französisch von Bettina Bach.
Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 2004.
(der Titel ist im Original nicht erschienen).

Der Teufelskreis

 

 

Jean Lemieux:
Das Gesetz der Insel.

(On finit toujours par payer).
Aus dem kanadischen Französisch von Anna Krantz.
Montréal, QC: La Courte échelle, 2003.
München: Knaur, 2007.

Das Gesetz der Insel
 

Todeslied.
(La lune rouge).
Aus dem kanadischen Französisch von Anna Krantz.
Montréal: Editions Québec/Amérique, 1991.
München: Knaur, 2008.

Todeslied

 

Belgien

 
 

Jean-Babtiste Baronian:
Weisse Apokalypse.

(L'Apocalypse blanche).
Aus dem Französischen von Christel Kauder.
Paris: Métailié, 2000.
Dortmund: Grafit, 2002.

Weisse Apokalypse
 

Im Sommer kam der Tod.
(L'été est une saison morte).
Aus dem Französischen von Christel Kauder.
Paris: Métailié, 1998.
Dortmund: Grafit, 2001.

Im Sommer kam der Tod

 

Schweiz

 
 

Jacques-Etienne Bovard:
Der Nebelreiter.

(Demi-sang suisse).
Orbe (Suisse): B. Campiche, 1994
Aus dem Französischen von Gabriela Zehnder.
Zürich: Limmat-Verlag, 2002

Der Nebelreiter

 

Maghreb

 
 

Driss Chraïbi:
Inspektor Ali im Trinity College.
(L'inspecteur Ali à Trinity College).
Aus dem Französischen von Regina Keil.
Paris: Denoël, 1995.
Zürich: Unionsverlag, 1998.
Der Roman spielt in England, verrät aber in der Konfrontation einer arabischen Hauptfigur mit der englischen Kultur viel über marokkanische Kultur.

Inspektor Ali im Trinity College

 

 

Yasmina Khadra:
Morituri.

(Morituri).
Aus dem Französischen von Bernd Ziermann und Regina Keil-Sagawe.
Paris: Éd. Baleine, 1997.
Innsbruck: Haymon, 1999.

Morituri
 

Doppelweiß.
(Double Blanc).
Aus dem Französischen von Regina Keil-Sagawe.
Paris: Baleine Le Seuil, 1997.
Innsbruck: Haymon, 2000.

Doppelweiß
 

Herbst der Chimären.
(L'automne des chimères).
Aus dem Französischen von Regina Keil-Sagawe.
Paris: Baleine Le Seuil, 1998.
Innsbruck: Haymon, 2001.

Herbst der Chimären
 

Die Lämmer des Herrn.
(Les agneaux du Seigneur).
Aus dem Französischen von Regina Keil-Sagawe.
Paris: Julliard, 1998.
Berlin: Aufbau Verlag, 2004.

Die Lämmer des Herrn
 

Wovon die Wölfe träumen.
(À quoi rêvent les loups).
Aus dem Französischen von Regina Keil-Sagawe.
Paris: Julliard, 1999.
Berlin: Aufbau Verlag, 2002.

Wovon die Wölfe träumen
 

Nacht über Algier.
(La part du mort).
Aus dem Französischen von Frauke Rother.
Paris: Julliard, 2004.
Berlin: Aufbau Verlag, 2006.

Nacht über Algier
 

Die Attentäterin.
(L'attentat).
Aus dem Französischen von Regina Keil-Sagawe.
Paris: Julliard, 2005.
München: Nagel und Kimche, 2006.

Die Attentäterin
 

Die Sirenen von Bagdad.
(Les sirènes de Bagdad).
Aus dem Französischen von Regina Keil-Sagawe.
Paris: Julliard, 2006.
München: Nagel & Kimche, 2008.

Die Sirenen von Bagdad

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen