legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen

 

Krimi-Navigator -- Regionen -- USA -- New York City

 

Die folgenden Autoren schreiben fast ausschließlich über New York City.
Sie finden die lieferbaren Titel auf den entsprechenden Seiten in den Autoren-Infos:

Lydia Adamson, Thomas Adcock, Lawrence Block, Jerome Charyn, Amanda Cross, S.S. van Dine, Kinky Friedman,
Sparkle Hayter, Bob Leuci, Carol O'Connell, Jerry Oster, Rex Stout, Ernest Tidyman, Donald E. Westlake, Andrew Vachss.

Historische Krimis über New York City finden Sie auf unserer Amerika-Seite in der Rubrik Geschichte.

 

 
 

Richard Aleas:
Tod einer Stripperin.

(Little Girl Lost).
Aus dem Amerikanischen von Conny Lösch.
New York: Dorchester, 2004.
Berlin: Rotbuch, 2008.

Tod einer Stripperin
 

Lieder der Unschuld.
(Songs of Innocence).
Aus dem Amerikanischen von Conny Lösch.
New York: Dorchester, 2007.
Berlin: Rotbuch, 2009.

Lieder der Unschuld

 

 
 

Michael Baden und Linda Kenney:
Skalpell N° 5.

(Remains Silent).
Aus dem Amerikanischen von Ulrike Wasel
und Klaus Timmermann.
New York: Alfred A. Knopf, 2005.
München: Blessing, 2007.
Das Ermittlerteam lebt in NYC, der aktuelle Fall führt sie raus aus Big Apple in die Catskill Mountains.

Skalpell N° 5
 

Nadelstiche.
(Skeleton Justice).
Aus dem Amerikanischen von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann.
New York: Alfred A. Knopf, 2009.
München: Blessing, 2010.

Nadelstiche

 

 
 

Alex Barclay:
Blutbeichte.

(The Caller).
Aus dem Englischen von Karin Meddekis.
London: Hodder & Stoughton, 2007.
Bergisch Gladbach: Gustav Lübbe, 2009.

Blutbeichte

 

 
 

Wayne Barcomb:
Von seinem Blut.

(The Hunted).
Aus dem Amerikanischen von Gunnar Kwisinski.
New York: St. Martin's Press, 2009.
München: Goldmann, 2009

Von seinem Blut

 

 
 

Josh Bazell:
Schneller als der Tod.

(Beat the Reaper).
Aus dem Amerikanischen von Malte Krutzsch.
New York: Little, Brown, 2009.
Frankfurt/M.: S. Fischer, 2010

Schneller als der Tod

 

 
 

David Benioff:
25 Stunden.

(The 25th Hour).
Aus dem Amerikanischen von Frank Böhmert.
New York: Carrol & Graf, 2001 (?).
München: Heyne, 2002.

25 Stunden

 

 

Peter Blauner:
Ein Mann wird gejagt.

(Man of the Hour).
Aus dem Amerikanischen von Mechthild Sandberg-Ciletti.
Boston: Little, Brown, 1999
München: Blanvalet, 2001

Ein Mann wird gejagt

 

 

Anthony Bourdain:
Gaumenkitzel.

(Bone in the Throat).
Aus dem Amerikanischen von Jörn Ingwersen.
New York: Villard Books, 1995
München: Goldmann, 1999

Gaumenkitzel

 

 

Andrew Britton:
Der Attentäter.

(The Assassin).
Aus dem Amerikanischen von Bernhard Liesen.
New York: Kensington Books, 2006.
München: Heyne, 2007.

Der Attentäter

 

 

Ken Bruen und Jason Starr:
Abzocker.

(Bust).
Aus dem Englischen von Richard Betzenbichler.
New York: Dorchester Pub., 2006.
Berlin: Rotbuch-Verlag, 2008.

Abzocker
 

Attica.
(The Max).
Aus dem Englischen von Richard Betzenbichler.
London: Titan Books / Hard Case Crime, 2008.
Berlin: Rotbuch-Verlag, 2010.

Attica

 

 

Else Buschheuer:
Venus.

München: Diana, 2005

Venus

 

 

Meg Cabot:
Darf's ein bisschen mehr sein?
.
(Size 12 is not Fat).
Aus dem Amerikanischen von Eva Malsch.
New York: Avon Trade, 2006.
München: Blanvalet, 2007.

Darf's ein bisschen mehr sein?
 

Schwer verliebt..
(Size 14 is Not Fat Either).
Aus dem Amerikanischen von Margarethe von Pée.
New York: Avon Trade, 2006.
München: Blanvalet, 2007.

Schwer verliebt
 

Mord au Chocolat..
(Big Boned).
Aus dem Amerikanischen von Eva Malsch.
New York: Avon Trade, 2007.
München: Blanvalet, 2009.

Mord au Chocolat

 

 

Scott Canterbury:
Fremd ist nur der Tod
.
(All the Dead were Strangers, in den USA als Ethan Black).
Aus dem Amerikanischen von Christoph Hahn.
New York: Ballantine Books, 2001
München: Goldmann, 2002

Fremd ist nur der Tod

 

 

Lorenzo Carcaterra:
Gangster.

(Gangster).
Aus dem Amerikanischen von Andreas Heckmann.
New York: Ballantine Books, 2001
München: Goldmann, 2003

Gangster

 

 

Maxime Chattam:
Die Masken des Teufels.

(La promesse des ténèbres).
Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn und Barbara Reitz.
Paris: Albin Michel, 2009.
München: Goldmann, 2010.

Die Masken des Teufels

 

 

Suzanne Chazin:
Der vierte Engel.

(The Fourth Angel).
Aus dem Amerikanischen von Axel Merz.
New York: Putnam's, 2001.
Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 2003.

Der vierte Engel
 

Die Flammen des Zorns.
(Flashover).
Aus dem Amerikanischen von Axel Merz.
New York: Putnam's, 2002.
Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 2004.

Die Flammen des Zorns
 

Feuerspiel.
(Fireplay).
Aus dem Amerikanischen von Axel Merz.
New York: Putnam's, 2003.
Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 2005.

Feuerspiel

 

 

Lee Child:
Underground.

(Gone Tomorrow).
Ein Jack-Reacher-Roman.
Aus dem Englischen von Wulf Bergner.
London: Bantam, 2009.
München: Blanvalet, 2012).

Underground

 

 

Carol Higgins Clark:
Tödliche Diamanten.

(Fleeced).
Aus dem Amerikanischen von Hedda Pänke.
New York: Scribner's, 2001
München: Ullstein, 2002

Tödliche Diamanten

 

 

Mary Higgins Clark:
Ich folge deinem Schatten.

(I'll Walk Alone).
Aus dem Amerikanischen von Karl-Heinz Ebnet.
New York: Simon & Schuster, 2011.
München: Heyne, 2011.

Ich folge deinem Schatten
 

Warte, bis du schläfst.
(Where Are You Now?).
Aus dem Amerikanischen von Andreas Gressmann.
New York: Simon & Schuster, 2008.
München: Heyne, 2008.

Warte, bis du schläfst
 

Nimm dich in acht.
(You Belong to Me).
Aus dem Amerikanischen von Brigitta Merschmann.
New York: Simon & Schuster, 1998.
München: Heyne, 1998.

Nimm dich in acht
 

Stille Nacht.
(Silent Night).
Aus dem Amerikanischen von Regina Hilbertz.
New York: Simon & Schuster, 1995.
München: Heyne, 1996.

Stille Nacht
 

Gnadenfrist.
(A Stranger is Watching).
Aus dem Amerikanischen von Monika Curths.
New York: Simon & Schuster, 1977.
Frankfurt/M: Krüger, 1979 unter dem Titel »Die Gnadenfrist«.

Gnadenfrist

 

 

Mary Jane Clark:
Schließe deine Augen zu.

(Do You Want to Know a Secret?).
Aus dem Amerikanischen von Annika Tschöpe.
New York: St. Martin's Press, 1998.
München: Econ-und-List-Taschenbuch-Verlag, 1998 unter dem Titel
»Ich sehe was, was du nicht siehst«.

Schließe deine Augen zu
 

Ich weiß nichts von dir.
(Do You Promise Not to Tell?).
Aus dem Amerikanischen von Annika Tschöpe.
New York: St. Martin's Press, 1999.
München: Econ-und-List-Taschenbuch-Verlag, 1999.

Ich weiß nichts von dir

 

 

Peter Clement:
Der Kreis der Angst.

(Critical Condition).
Aus dem Amerikanischen von Rolf Tatje.
New York: Ballantine Books, 2002
Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2005

Der Kreis der Angst

 

 

Harlan Coben:
Das Spiel seines Lebens.

(Deal Breaker).
Aus dem Amerikanischen von Gunnar Kwisinski.
New York: Dell, 1995.
München: Goldmann, 2000.

Das Spiel seines Lebens
 

Der Insider.
(Fade Away).
Aus dem Amerikanischen von Gunnar Kwisinski und Kathrin Passig.
New York: Dell, 1996.
München: Goldmann, 2007.

Der Insider
 

Schlag auf Schlag.
(Drop Shot).
Aus dem Amerikanischen von Gunnar Kwisinski.
New York: Dell, 1996.
München: Goldmann, 2001.

Schlag auf Schlag
 

Ein verhängnisvolles Versprechen.
(Promise Me).
Aus dem Amerikanischen von Gunnar Kwisinski.
New York: Dutton, 2006.
München: Goldmann, 2007.

Ein verhängnisvolles Versprechen

 

 

Reed Farrel Coleman:
Spur ins Gestern.

(Walking the Perfect Square).
Aus dem Amerikanischen von Karin Dufner.
Sag Harbor, NY: Permanent Press, 2001
München: Knaur, 2004

Spur ins Gestern

 

 

John Connolly:
Der Pakt der Liebenden.

(The Lovers).
Aus dem Englischen von Georg Schmidt.
London: Hodder & Stoughton, 2009.
Berlin: List, 2011.

Der Pakt der Liebenden

 

 

Robin Cook:
Labor des Teufels.

(Marker).
Aus dem Amerikanischen von Karin Dufner.
New York: Putnam, 2005.
München: Blanvalet, 2007.

Labor des Teufels

 

 

Patricia Cornwell:
Scarpetta.

(Scarpetta).
Aus dem Amerikanischen von Karin Dufner.
New York: Putnam, 2008.
Hamburg: Hoffmann und Campe, 2009.

Scarpetta

 

 

John Darnton:
Der Versuch.

(Mind Catcher).
Aus dem Amerikanischen von Jochen Stremmel.
New York: Dutton, 2002
München: Goldmann, 2004

Der Versuch

 

 

Jeffery Deaver:
Der gehetzte Uhrmacher.

(The Cold Moon).
Aus dem Amerikanischen von Thomas Haufschild.
New York: Simon & Schuster, 2006.
München: Blanvalet, 2007.

Der gehetzte Uhrmacher
 

Das Teufelsspiel.
(The Twelfth Card).
Aus dem Amerikanischen von Thomas Haufschild.
New York: Simon & Schuster, 2005.
München: Blanvalet, 2006.

Das Teufelsspiel
 

Der faule Henker.
(The Vanished Man).
Aus dem Amerikanischen von Thomas Haufschild.
New York: Simon & Schuster, 2003.
München: Blanvalet, 2004.

Der faule Henker
 

Feuerzeit.
(Hell's Kitchen).
Aus dem Amerikanischen von Helmut Splinter.
New York: Pocket Books, 2001.
München: Blanvalet, 2003.

Feuerzeit
 

Tod eines Pornostars.
(Death of a Blue Movie Star).
Aus dem Amerikanischen von Gerold Hens.
New York: Bantam Books, 1990.
Hamburg: Rotbuch, 2003.

Tod eines Pornostars
 

Manhattan Beat.
(Manhattan is my Beat).
Aus dem Amerikanischen von Gerold Hens.
New York: Bantam Books, 1989.
Hamburg: Rotbuch 2002.

Manhattan Beat

 

 

Brian DeLeeuw:
Der Andere.

(In This Way I Was Saved).
Aus dem Amerikanischen von Ulrike Clewing.
New York: Simon & Schuster, 2009.
München: Knaur, 2012.

Der Andere

 

 

Don Delillo:
Spieler.

(Players).
Aus dem Amerikanischen von Matthias Müller.
New York: Alfred A. Knopf, 1977
Reinbek: Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1995

Spieler

 

 

Irene Dische:
Ein Job.

(The Job).
Aus dem Amerikanischen von Mickey Gondswaard.
Hamburg: Hoffmann und Campe, 2000.
Erste englischsprachige Fassung erschien 2002 bei Bloomsbury in London.

Ein Job

 

 

Grace F. Edwards:
Tod einer Tänzerin.

(A Toast Before Dying).
Aus dem Amerikanischen von Philipp Thüring.
New York: Doubleday, 1998.
Bern u.a.: Scherz, 2002.

Tod einer Tänzerin
 

Keine Zeit zum Sterben.
(No Time to Die).
Aus dem Amerikanischen von Philipp Thüring.
New York: Doubleday, 1999.
Frankfurt/M.: Scherz, 2004.

Keine Zeit zum Sterben

 

 

J. F. Englert:
Der Schnüffler.

(A Dog About Town).
Aus dem Amerikanischen von Tina Hohl.
New York: Dell, 2007.
München: Goldmann, 2009.

Der Schnüffler
 

Kaltschnäuzig.
(A Dog Among Diplomats).
Aus dem Amerikanischen von Tina Hohl.
New York: Dell, 2008.
München: Goldmann, 2010.

Kaltschnäuzig

 

 

Linda Fairstein:
Die letzte Chance.

(Final Jeopardy).
Staatsanwältin Alexandra Cooper (1).
Aus dem Amerikanischen von Michael Schmidt.
New York: Scribner's, 1996.
München: Heyne, 1998.

Die letzte Chance
 

Notaufnahme.
(Final Jeopardy).
Staatsanwältin Alexandra Cooper (2).
Aus dem Amerikanischen von Kirsten Sonntag.
New York: Scribner's, 1997.
München: Heyne, 2000.

Notaufnahme
 

Tod in Seide.
(Cold Hit).
Staatsanwältin Alexandra Cooper (3).
Aus dem Amerikanischen von Manuela Thurner.
New York: Scribner's, 1999.
München: Blanvalet, 2000.

Tod in Seide
 

Das Totenhaus.
(The Deadhouse).
Staatsanwältin Alexandra Cooper (4).
Aus dem Amerikanischen von Manuela Thurner.
New York: Scribner's, 2001.
München: Blanvalet, 2002.

Das Totenhaus
 

Die Knochenkammer.
(The Bone Valult).
Staatsanwältin Alexandra Cooper (5).
Aus dem Amerikanischen von Manuela Thurner.
New York: Scribner's, 2003.
München: Blanvalet, 2003.

Die Knochenkammer
 

Der Leichenkeller.
(The Kills).
Staatsanwältin Alexandra Cooper (6).
Aus dem Amerikanischen von Manuela Thurner.
New York: Scribner's, 2004.
München: Blanvalet, 2004.

Der Leichenkeller
 

Im Saal der Toten.
(Entombed).
Staatsanwältin Alexandra Cooper (7).
Aus dem Amerikanischen von Manuela Thurner.
New York: Scribner's, 2005.
München: Blanvalet, 2006.

Im Saal der Toten
 

Totenmahl.
(Death Dance).
Staatsanwältin Alexandra Cooper (8).
Aus dem Amerikanischen von Manuela Thurner.
New York: Scribner's, 2006.
München: Blanvalet, 2006.

Totenmahl
 

Blutfehde.
(Bood Blood).
Staatsanwältin Alexandra Cooper (9).
Aus dem Amerikanischen von Manuela Thurner.
New York: Scribner's, 2007.
München: Blanvalet, 2007.

Blutfehde
 

Leichenfund.
(Killer Heat).
Staatsanwältin Alexandra Cooper (10).
Aus dem Amerikanischen von Manuela Thurner.
New York: Scribner's, 2008.
München: Blanvalet, 2009.

Leichenfund
 

Tödliches Vermächtnis.
(Lethal Legacy).
Staatsanwältin Alexandra Cooper (11).
Aus dem Amerikanischen von Manuela Thurner.
New York: Scribner's, 2009.
München: Blanvalet, 2010.

Tödliches Vermächtnis

 

 

Giorgio Faletti:
Ich bin Gott.

(Io sono Dio).
Aus dem Italienischen von Birgitta Höpken.
Mailand: Baldini Castoldi Dalai, 2009.
München: Goldmann, 2010.

Ich bin Gott

 

 

Adam Fawer:
Null.

(Improbable).
Aus dem Amerikanischen von Jochen Schwarzer,
Andree Hesse und Frank Böhmert.
New York: William Morrow, 2005.
Berlin: Kindler, 2005.

Null

 

 

Joseph Finder:
Die Stunde des Zorns.

(The Zero Hour).
Aus dem Amerikanischen von Oswald Olms.
New York: William Morrow, 1996
München: Blanvalet, 1997.

Die Stunde des Zorns

 

 

Bill Fitzhugh:
Der Kammerjäger.

(Pest Control).
Aus dem Amerikanischen von Matthias Müller.
London: Arrow, 1996.
Bern u.a.: Scherz, 1999.

Der Kammerjäger

 

 

Stephen Frey:
Die Haie.

(The Takeover).
Aus dem Amerikanischen von Dietlind Kaiser.
New York: Dutton, 1995
Düsseldorf: Marion von Schröder, 1996

Die Haie
 

Das Delphi-Projekt.
(Shadow Account).
Aus dem Amerikanischen von Miriam Gries.
New York: Ballantine Books, 2004.
Berlin: Ullstein, 2006.

Das Delphi-Projekt

 

 

Jim Fusilli:
Ihr letztes Bild.

(The Deadhouse).
Aus dem Amerikanischen von Doris Heinemann.
New York: Putnam's, 2001.
München: Goldmann, 2003.

Ihr letztes Bild
 

Solange du schweigst.
(A Well-Known Secret).
Aus dem Amerikanischen von Ulla Held.
New York: Putnam's, 2002.
München: Goldmann, 2004.

Solange du schweigst

 

 

Joseph R. Garber:
Der Schacht.

(Vertical Run).
Aus dem Amerikanischen von Christian Spiel und Sonja Hauser.
New York: Bantam Books, 1995
München: Piper, 1996

Der Schacht

 

 

Leslie Glass...
... hat eine Reihe über eine chinesisch-stämmige Polizistin in New York City geschrieben. Sie finden die Titel unter der Hauptfigur
April Woo
im Figuren-Index.

 

 

 

Alan Glynn:
Stoff.

(The Dark Fields).
Aus dem Englischen von Andrea Fischer.
London: Little, Brown, 2001.
Berlin: Ullstein, 2006.

Stoff

 

 

Andrew Grant:
Reue.

(Even).
Aus dem Englischen von Tanja Ohlsen.
London: Macmillan, 2009.
München: Blanvalet, 2011.

Reue

 

 

Martha Grimes:
Mordserfolg.

(Foul Matter).
Aus dem Amerikanischen von Cornelia C. Walter.
New York: Viking, 2003
München: Goldmann, 2004

Mordserfolg

 

 

Andrew Gross:
Treu und Glauben.

(It Only Takes a Moment).
Aus dem Amerikanischen von Christine Strüh.
New York: William Morrow, 2008.
Frankfurt/M.: Fischer, 2010.

Treu und Glauben

 

 

Michael Gruber:
Shakespeares Labyrinth.

(The Book of Air and Shadows).
Aus dem Amerikanischen von Ulrike Seeberger.
New York: William Morrow, 2007.
Berlin: Aufbau, 2009.

Shakespeares Labyrinth

 

 

Ana Nobre de Gusmao:
Spiegel der Angst.

(Delito sem corpo).
Aus dem Portugiesischen von Ulrich Kunzmann.
Lissabon: Ed. Presenca, 1996
Bonn: Weidle, 2002
Eine Portugiesin wählt New York zum Austragungsort der Rache an ihrem Mann

Spiegel der Angst

 

 

Arthur Hailey:
Reporter.

(The Evening News).
Aus dem Amerikanischen von Klaus Berr.
Garden City, N.Y.: Doubleday, 1990
München: Bertelsmann, 1990

Reporter

 

 

Colin Harrison:
Der Anwalt.

(The Havana Room).
Aus dem Amerikanischen von Sepp Leeb.
New York: Farrar, Straus and Giroux, 2004.
Hamburg: Hoffmann und Campe, 2005 unter dem Titel
»Havana Room«.

Havana Room
 

Im Schlund des Drachen.
(The Finder).
Aus dem Amerikanischen von Anke Kreutzer.
New York: Farrar, Straus and Giroux, 2008.
München: Droemer, 2009 u.d.T. »Im Schlund des Drachen«.

Im Schlund des Drachen

 

 

Ted Heller:
Heiße Luft.

(Slab Rat).
Aus dem Amerikanischen von Peter Beyer.
New York: Scribner's, 2000
München: Manhattan bei Goldmann, 2002

Heiße Luft

 

 

Lauren Henderson:
Das Erdbeer-Tattoo.

(The Strawberry-Tattoo).
Aus dem Englischen von Anja Giese.
London: Hutchinson, 1999
München: Goldmann, 2001

Das Erdbeer-Tattoo

 

 

Patricia Highsmith:
Elsies Lebenslust.

(Found in the Street).
Aus dem Amerikanischen neu übersetzt von Dirk van Gunsteren.
London: Heinemann, 1986
Zürich: Diogenes, 2004
(dt. Erstausgabe Zürich: Diogenes, 1986)

Elsies Lebenslust

 

 

Jane Stanton Hitchcock:
Trügerischer Blick.

(Trick of the Eye).
Aus dem Amerikanischen von Christa Seibicke.
New York: Signet, 1992.
München: Blanvalet, 1994.

Trügerischer Blick
 

Die tote Geliebte.
(Social Crimes).
Aus dem Amerikanischen von Heidi Lichtblau.
New York: Hyperion, 2002.
München: btb bei Goldmann, 2003.

Die tote Geliebte
 

Süßes Gift.
(One Dangerous Lady).
Aus dem Amerikanischen von Hans Pfitzinger.
New York: Hyperion, 2005.
München: btb bei Goldmann, 2006.

Süßes Gift

 

 

Charlie Huston:
Der Prügelknabe.

(Caught Stealing).
Aus dem Amerikanischen von Markus Naegele.
New York: Ballantine Books, 2004
München: Heyne, 2004

Der Prügelknabe
 

Ein gefährlicher Mann.
(A Dangerous Man).
Aus dem Amerikanischen von Alexander Wagner.
New York: Ballantine Books, 2006.
München: Heyne, 2006.

Ein gefährlicher Mann
 

Das Blut von Brooklyn.
(Half the Blood of Brooklyn).
Aus dem Amerikanischen von Kristof Kurz.
New York: Del Rey, 2007.
München: Heyne, 2008.

Das Blut von Brooklyn
 

Bis zum letzten Tropfen.
(Every Last Drop).
Aus dem Amerikanischen von Barbara Kurz.
New York: Del Rey, 2008.
München: Heyne, 2010.

Bis zum letzten Tropfen
 

Ausgesaugt.
(My Dead Body).
Aus dem Amerikanischen von Barbara Kurz.
New York: Ballantine Books, 2009.
München: Heyne, 2011.

Ausgesaugt

 

 

Iris Johansen:
Melodie der Angst.

(An Unexpected Song).
Aus dem Amerikanischen von Beate Darius.
New York: Bantam Books, 1990.
München: Blanvalet, 2008.

Melodie der Angst

 

 

Peter de Jonge:
Die letzte Lüge.

(Shadows Still Remain).
Aus dem Amerikanischen von Conny Lösch.
New York: Harper, 2009.
München: Heyne, 2010.

Die letzte Lüge

 

 

Brenda Joyce:
Stunde der Versuchung.

(Deadly Affairs).
Aus dem Amerikanischen von Angelika Naujokat.
New York: St. Martin's Press, 2002.
München: Knaur, 2006.

Stunde der Versuchung

 

 

Andrea Kane:
Schwesterherz.

(Run for your Life).
Aus dem Amerikanischen von Barbara Ritterbach
und Heinrich Koop.
New York: Pocket Books, 2000.
Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2003.

Schwesterherz
 

Gefahrenzone.
(Scent of Danger).
Aus dem Amerikanischen von Barbara Först.
New York: Pocket Star Books, 2003.
Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2006.

Gefahrenzone
 

Ewig währt der Zorn.
(Dark Room).
Aus dem Amerikanischen von Karin Meddikis.
New York: William Morrow, 2007.
Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2009.

Ewig währt der Zorn

 

 

John Katzenbach:
Der Patient.

(The Analyst).
Aus dem Amerikanischen von Anke Kreutzer.
New York: Ballantine Books, 2002.
München: Knaur, 2006.

Der Patient

 

 

Faye Kellerman:
Auf den Schwingen des Todes.

(Stone Kiss).
Aus dem Amerikanischen von Franca Fritz und Heinrich Koop.
New York: Warner Books, 2002.
München: Bertelsmann, 2003.

Auf den Schwingen des Todes

 

 

Jesse Kellerman:
Todeslust.

(Trouble).
Aus dem Amerikanischen von Georg Schmidt.
New York: Putnam's, 2007.
München: Goldmann, 2009.

Todeslust

 

 

Judith Kelman:
Die Vergangenheit kann ewig sein.

(Sommer of Storms).
Aus dem Amerikanischen von Elisabeth Hartmann.
New York: Putnam's, 2001.
München: Droemer Knaur, 2003.

Die Vergangenheit kann ewig sein

 

 

Douglas Kennedy:
Die Entscheidung.

(The Pursuit of Happiness).
Aus dem Amerikanischen von Gabriele Gockel.
London: Hutchinson, 2001
Bergisch Gladbach: Gustav Lübbe, 2001
Der Roman spannt einen Bogen von der Gegenwart bis zurück ins Jahr 1945 und, wenn wir's richtig sehen, wieder zurück in die Gegenwart.

Die Entscheidung

 

 

Andrew Klavan:
Gezeichnet.

(Darling Clementine).
Aus dem Amerikanischen von Helmut Gerstberger.
Sag Harbor, N.Y.: The Permanent Press, 1988
München: Diana, 2001

Gezeichnet

 

 

Jon Land:
Manhattan Projekt.

(Dead Simple).
Aus dem Amerikanischen von Cecilia Palinkas.
New York: Forge, 1998
Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 1999

Manhattan Projekt

 

 

C. E. Lawrence:
Gott geweiht.

(Silent Screams).
Aus dem Englischen von Alexandra Hinrichsen.
New York: Pinnacle Books, 2009.
München: Piper, 2011.
Serienmörder weiht seine Opfer dem Schöpfer...

Gott geweiht

 

 

Michael Ledwidge:
Fangschaltung.

(Bad Connection).
Aus dem Amerikanischen von Christine Gaspard.
New York: Pocket Books, 2001
München: Droemer Knaur, 2004

Fangschaltung

 

 

Anthony Lee:
Der Deal.

(Martin Quinn).
Aus dem Amerikanischen von Nikolaus Palézieux
und Andreas C. Knigge.
New York: William Morrow, 2003
Hamburg: Europa Verlag, 2003

Der Deal

 

 

Jonathan Lethem:
Motherless Brooklyn.

(Motherless Brooklyn).
Aus dem Amerikanischen von Michael Zöllner
New York: Doubleday, 1999
Köln: Tropen-Verlag, 2001

Motherless Brooklyn

 

 

Nick McDonell:
Zwölf.

(Twelve).
Aus dem Amerikanischen von Thomas Gunkel.
New York: Grove Press, 2002
Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2003

Zwölf

 

 

Adrian McKinty:
Der sichere Tod.

(Dead I May Well Be).
Aus dem Englischen von Kirsten Riesselmann.
New York: Scribner's, 2003.
Berlin: Suhrkamp, 2010.

Der sichere Tod

 

 

Judith McNaught:
Ganz nah!

(Someone to Watch Over Me).
Aus dem Amerikanischen von Theda Krohm-Linke.
New York: Atria Books, 2003
München: Blanvalet, 2005

Ganz nah!

 

 

Irene Marcuse:
Tod einer alten Dame.

(The Death of an Amiable Child).
Aus dem Amerikanischen von Tatjana Kruse.
New York: Walker & Co., 2000
Bern u.a.: Scherz, 2002

Tod einer alten Dame

 

 

Michele Martinez:
Mitten ins Feuer.

(Most Wanted).
Aus dem Amerikanischen von Fred Kinzel.
New York: William Morrow, 2005
München: Blanvalet, 2005

Mitten ins Feuer
 

Ihr Kinderlein kommet.
(The Finishing School).
Aus dem Amerikanischen von Fred Kinzel.
New York: William Morrow, 2006.
München: Blanvalet, 2006.

Ihr Kinderlein kommet

 

 

Susanna Moore:
Aufschneider.

(In the Cut).
Aus dem Amerikanischen von Giovanni Bandini
und Ditte König.
New York: Alfred A. Knopf, 1995
Reinbek: Rowohlt, 1997

Aufschneider

 

 

Wendy Morgan:
Schlafe sanft und ewiglich.

(Lullaby and Goodnight).
Aus dem Amerikanischen von Martin Hillebrand.
Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2008.
Der Roman ist im Original nicht erschienen.

Schlafe sanft und ewiglich

 

 

Reggie Nadelson:
Das andere Gesicht.

(Somebody Else).
Aus dem Amerikanischen von Wolfgang Thon.
London: Faber & Faber, 2003
Berlin: Aufbau Verlag, 2004

Das andere Gesicht
 

Russische Verwandte.
(Disturbed Earth).
Aus dem Amerikanischen von Claudia Feldmann.
New York: Walker & Co., 2004.
München: Piper, 2005

Russische Verwandte

 

 

Håkan Nesser:
Die Perspektive des Gärtners.

(Maskarna på Carmine Street).
Aus dem Schwedischen von Christel Hildebrandt.
Stockholm: Bonnier, 2009.
München: btb bei Goldmann, 2010.

Die Perspektive des Gärtners

 

 

Nele Neuhaus:
Unter Haien.

Münster: Verlag Haus Monsenstein und Vannerdat, 2005.

Unter Haien

 

 

Chris Niles:
Verraten.

(Vanished).
Aus dem Englischen von Corinna Müller-Enßlin und Astrid Finke.
London: Pan, 2004.
Berlin: Marion von Schröder, 2005.

Verraten

 

 

Thomas O'Callaghan:
Der Knochendieb.

(Bone Thief).
Aus dem Amerikanischen von Ariane Böckler.
New York: Kensington Publishing/Pinnacle Books, 2006.
München: Goldmann, 2008.

Der Knochendieb
 

Blutrituale.
(The Screaming Room).
Aus dem Amerikanischen von Ariane Böckler.
New York: Kensington Publishing/Pinnacle Books, 2007.
München: Goldmann, 2008.

Blutrituale

 

 

Jon Osborne:
Sieh dich um.

(A Game of Chance).
Aus dem Amerikanischen von Axel Merz.
London: Arrow, 2012.
Köln: Lübbe, 2013.

Sieh dich um

 

 

Ellen Pall:
Corpse de Ballet.

(Corpse de Ballet. A Nine Muses Mystery).
Aus dem Amerikanischen von Tatjana Kruse.
New York: St. Martin's Press, 2001
Frankfurt/M.: Scherz, 2004

Corpse de Balle

 

 

James Patterson:
Honeymoon.

(Honeymoon).
Aus dem Amerikanischen von Andreas Jäger.
Boston: Little, Brown, 2005.
Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann-Club, 2005.

Honeymoon
 

Im Affekt.
(The Quickie, mit Michael Ledwidge).
Aus dem Amerikanischen von Helmut Splinter.
Boston: Little, Brown, 2007.
München: Goldmann, 2008.

Im Affekt

 

 

Kate Pepper:
7 Minuten zu spät.

(Seven Minutes to Noon).
Aus dem Amerikanischen von Theda Krohm-Linke.
New York: New American Library, 2005.
Reinbek: Rowohlt, 2006.

7 Minuten zu spät
 

Der Domino-Killer.
(You Are Next).
Aus dem Amerikanischen von Alexandra Hinrichsen.
New York: Avon Books, 2010 als Katia Lief.
Reinbek: Rowohlt, 2010.

Der Domino-Killer
 

Es ist niemals vorbei.
(Next Time I See You).
Aus dem Amerikanischen von Gabriele Weber-Jaric.
New York: Avon Books, 2010 als Katia Lief.
Reinbek: Rowohlt, 2011.

Es ist niemals vorbei

 

 

Tom Piccirilli:
Killzone.

(The Dead Letters).
Aus dem Amerikanischen von Nicolai von Schweder-Schreiner.
New York: Bantam Books, 2006.
München: Heyne Hardcore, 2008.

Killzone

 

 

Douglas Preston und Lincoln Child:
Formula - Tunnel des Grauens.

(The Cabinet of Curiosities).
Aus dem Amerikanischen von Klaus Fröba.
New York: Warner Books, 2002.
München: Droemer, 2003.

Formula - Tunnel des Grauens

 

 

Richard Price:
Cash.

(Lush Life).
Aus dem Amerikanischen von Miriam Mandelkow.
New York: Farrar, Straus and Giroux, 2008.
Frankfurt/M.: S. Fischer, 2010.

Cash

 

 

Howard Roughan:
Der Drahtzieher.

(The Promise of a Lie).
Aus dem Amerikanischen von Barbara Först.
New York: Warner Books, 2004.
Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 2005.

Der Drahtzieher
 

Der Senkrechtstarter.
(The Up and Comer).
Aus dem Amerikanischen von Barbara Först.
New York: Warner Books, 2001.
Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 2002.

Der Senkrechtstarter

 

 

S. J. Rozan:
China Trade.

(China Trade).
Aus dem Amerikanischen von Christine Spindler.
New York: St. Martin's Press, 1994
Hillesheim: KBV-Verlag, 2001

China Trade

 

 

John Saul:
Der Club der Gerechten.

(The Manhattan Hunt Club).
Aus dem Amerikanischen von Edith Walter.
New York: Ballantine Books, 2001
München: Heyne, 2003

Der Club der Gerechten

 

 

Ulrich Schmid:
Der Zar von Brooklyn.

Frankfurt/M.: Eichborn, 2000

 

Dirk Schmidt:
Letzte Nacht in Queens.

Reinbek: Rowohlt, 2003

Der Zar von Brooklyn

 

 

Sidney Sheldon:
Das nackte Gesicht.

(The Naked Face).
Aus dem Amerikanischen von Margret Schmitz.
New York: William Morrow, 1970
München: Bertelsmann, 1981

Das nackte Gesicht

 

 

James Siegel:
Entgleist.

(Derailed).
Aus dem Amerikanischen von Axel Merz.
New York: Warner Books, 2003
München: Ehrenwirth, 2004

Entgleist

 

 

Sister Souljah:
Der kälteste Winter aller Zeiten.

(The Coldest Winter Ever).
Aus dem Amerikanischen von Juliane Zaubitzer.
New York: Pocket Books, 1999
Zürich: Haffmans, 2001

Der kälteste Winter aller Zeiten

 

 

Mickey Spillane:
Tote kennen keine Gnade.

(The Killing Man).
Aus dem Amerikanischen von Lisa Kuppler.
New York: Dutton, 1989.
Hamburg: Rotbuch, 2001.

Tote kennen keine Gnade
 

Das Ende der Straße.
(Dead Street).
Aus dem Amerikanischen von Lisa Kuppler.
New York: Hard Case Crime, 2007.
Berlin: Rotbuch, 2008.

Das Ende der Straße

 

 

Oliver Stark:
American Devil.

(American Devil).
Aus dem Amerikanischen von Gabriele Weber-Jaric und Bettina Zeller.
London: Headline, 2010.
München: Piper, 2010.

American Devil

 

 

Jason Starr:
Dumm gelaufen.

(Tough Luck).
Aus dem Amerikanischen von Hans M. Herzog.
New York: Vintage Books, 2003.
Zürich: Diogenes, 2012.

Dumm gelaufen
 

Twisted City.
(Twisted City).
Aus dem Amerikanischen von Bernhard Robben.
New York: Vintage Books, 2004.
Zürich: Diogenes, 2005.

Twisted City
 

Hard Feelings.
(Hard Feeling).
Aus dem Amerikanischen von Bernhard Robben.
New York: Vintage Books, 2002.
Zürich: Diogenes, 2003.

Hard Feelings
 

Ein wirklich netter Typ.
(Fake I.D.).
Aus dem Amerikanischen von Hans M. Herzog.
London: No Exit Press, 2000.
Zürich: Diogenes, 2002.

Ein wirklich netter Typ
 

Die letzte Wette.
(Nothing Personal).
Aus dem Amerikanischen von Bernhard Robben.
London: No Exit Press, 1998.
Zürich: Diogenes, 2001.

Die letzte Wette
 

Panik.
(Panic Attack).
Aus dem Amerikanischen von Ulla Kösters.
New York: Minotaur Books, 2009.
Zürich: Diogenes, 2010.

Panik
 

Brooklyn Brothers.
(Lights Out).
Aus dem Amerikanischen von Ulla Kösters.
New York: Minotaur Books, 2006.
Zürich: Diogenes, 2011.

Brooklyn Brothers

 

 

Michael G. Stephens:
Brooklyns Totenbuch.

(The Brooklyn Book of the Dead).
Aus dem Amerikanischen von Gunter Blank.
Mit Reproduktionen nach dreifarbigen Holzschnitten von Heike Küster.
Normal, IL : Dalkey Archive Press, 1994
Hamburg: Achilla Presse, 2002

Brooklyns Totenbuch

 

 

Tony Strong:
Gefährliche Versuchung.

(The Decoy).
Aus dem Englischen von Stephan Steeger.
London: Doubleday, 2001.
München: Goldmann, 2003.

Gefärliche Versuchung

 

 

Grant Sutherland:
Diplomatenjagd.

(Diplomatic Immunity).
Aus dem Englischen von Stefan Troßbach.
New York: Bantam Books, 2001
München: Droemer Knaur, 2004

Diplomatenjagd

 

 

Brad Thor:
Overkill.

(Takedown).
Aus dem Amerikanischen von Andreas Helweg.
New York: Atria Books, 2006.
München: Blanvalet, 2009.

Overkill

 

 

Soti Triantafillou:
Das Zeichen des Jägers.

(Kinézika Koutiá).
Aus dem Griechischen von Birgit Hildebrandt.
Athena : Ekdoseis Patake, 2006.
Frankfurt/M.: Suhrkamp, 2009.

Das Zeichen des Jägers

 

 

Lisa Unger:
Das Gift der Lüge.

(Beautiful Lies).
Aus dem Amerikanischen von Eva Bonné.
New York: Shaye Areheart Books, 2006.
München: Page & Turner, 2007.

Das Gift der Lüge
 

Der Fluch der Wahrheit.
(Sliver of Truth).
Aus dem Amerikanischen von Eva Bonné.
New York: Shaye Areheart Books, 2007.
München: Page & Turner, 2008.

Der Fluch der Wahrheit

 

 

Kate White:
Wenn Blicke töten könnten.

(If Looks Could Kill).
Aus dem Amerikanischen von Helmut Splinter.
New York: Warner Books, 2002
München: Blanvalet, 2003

Wenn Blicke töten könnten

 

 

F. Paul Wilson:
Der Spezialist.

(Legacies - in GB als Colin Andrews).
Aus dem Amerikanischen von Michael Kubiak.
New York: Forge, 1998
München: Goldmann, 2000

Das Ritual.
(The Haunted Air).
Aus dem Amerikanischen von Michael Kubiak.
New York: Forge, 2002
München: Blanvalet, 2005

Der Spezialist

 

 

P.J. Wolfson:
Geißel der Niedertracht.

(Bodies Are Dust).
Aus dem Amerikanischen von Conny Lösch und Angelika Müller.
New York: Vanguard Press, 1931.
Berlin: Maas Verlag, 2005

Geißel der Niedertracht

 

 

John Wray:
Retter der Welt.

(Lowboy).
Aus dem Amerikanischen von Peter Knecht.
New York: Farrar Straus and Giroux, 2009.
Reinbek: Rowohlt, 2009.

Retter der Welt

 

 

Karin Yapalater:
Seelenjagd.

(An Hour to Kill).
Aus dem Amerikanischen von Ingeborg Ebel.
New York: William Morrow, 2003
München: Heyne, 2004

Seelenjagd

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen