legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen

 

Krimi-Navigator -- Serienfiguren -- Figuren D

 

Eve Dallas von J.D. Robb

 

 

J.D. Robbs in Death-Serie sind romantische Zukunftsthriller. »Naked in Death«, der erste Band der Serie, startet im Jahre 2056: Robbs Hauptfigur Eve Dallas ist Lieutenant bei der New Yorker Polizei. In ihrem ersten Fall befasst sie sich mit einem Serienmord. Verdächtigt wird der irische Milliardär Roarke, der reichste Mann der Welt, von dem sich die Polizistin verführen lässt.
      Neben der jeweils aktuellen Krimihandlung akzentuiert die Reihe das Privatleben der beiden: Am Ende des zweiten Bandes steht der Heiratsantrag, im dritten die Hochzeitsvorbereitungen und im vierten bimmeln die Glocken, und das Paar macht sich auf eine Hochzeitsreise, die sie nicht nur nach Europa, sondern gleich auf einen Planeten im Weltall führt, wo Roarke ein teueres Bauprojekt betreibt. Kurz: fetttriefende Schwarten zum Abverkauf am Bahnhofskiosk.

 

 

Naked in Death.
Rendezvous mit einem Mörder.

New York: Berkley Books, 1995.
München: Blanvalet, 2001.

Glory in Death.
Tödliche Küsse.

New York: Berkley Books, 1995.
München: Blanvalet, 2001.

Immortal in Death.
Eine mörderische Hochzeit.

New York: Berkley Books, 1996.
München: Blanvalet, 2002.

Rapture in Death.
Bis in den Tod.

New York: Berkley Books, 1996.
München: Blanvalet, 2002.

Ceremony in Death.
Der Kuss des Killers.

New York: Berkley Books, 1997.
München: Blanvalet, 2003.

Vengeance in Death.
Mord ist ihre Leidenschaft.

New York: Berkley Books, 1997.
München: Blanvalet, 2003.

Holiday in Death.
Liebesnacht mit einem Mörder.
New York: Berkley Books, 1998.
München: Blanvalet, 2004.

Conspiracy in Death.
Der Tod ist mein.
New York: Berkley Books, 1999.
München: Blanvalet, 2005.

Loyalty in Death.
Ein feuriger Verehrer.
New York: Berkley Books, 1999.
München: Blanvalet, 2005.

Witness in Death.
Spiel mit dem Mörder.
New York: Berkley Books, 2000.
München: Blanvalet, 2006.

Judgment in Death.
Sündige Rache.
New York: Berkley Books, 2000.
München: Blanvalet, 2006.

Betrayal in Death.
Symphonie des Todes.
New York: Berkley Books, 2001.
München: Blanvalet, 2007.

Seduction in Death.
Das Lächeln des Killers.
New York: Berkley Books, 2001.
Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann Club, 2006.

Reunion in Death.
Einladung zum Mord.
New York: Berkley Books, 2002.
München: Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann Club, 2006.

Purity in Death.
Tödliche Unschuld.
New York: Berkley Books, 2002.
München: Blanvalet, 2009.

Portrait in Death.
Ein Hauch des Bösen.
New York: Berkley Books, 2003.
Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann Club, 2007.

Imitation in Death.
Das Herz des Mörders.
New York: Berkley Books, 2003.
Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann Club, 2007.

Remember When.
Ein gefährliches Geschenk.

New York: Putnam's, 2003.
München: Limes, 2003.

Divided in Death.
Im Tod vereint.

New York: Putnam Publishing Group, 2004.
Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann Club, 2007.

Visions in Death.
Tanz mit dem Tod.

New York: Putnam Publishing Group, 2004.
Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann Club, 2007.

Survivor in Death.
In den Armen der Nacht.

New York: Putnam Publishing Group, 2005.
Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann Club, 2008.

Origin in Death.
Stich ins Herz.

New York: Putnam Publishing Group, 2005.
Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann Club, 2008.

Memory in Death.
Stirb, Schätzchen, stirb.

New York: Putnam Publishing Group, 2006.
Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann Club, 2009.

Born in Death.
In Liebe und Tod.

New York: Putnam Publishing Group, 2006.
Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann Club, 2009.

Innocent in Death.
Sanft kommt der Tod.

New York: Putnam Publishing Group, 2007.
Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann Club, 2010.

Creation in Death.
Mörderische Sehnsucht.
New York: Putnam Publishing Group, 2007.
Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann Club, 2011.

Strangers in Death.
Ein sündiges Alibi.
New York: Putnam Publishing Group, 2008.
Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann Club, 2012.

Salvation in Death.
Im Namen des Todes.
New York: Putnam Publishing Group, 2008.
Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann Club, 2013.

Promises in Death.
Tödliche Verehrung.

New York: Putnam Publishing Group, 2009.
Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann Club, 2013.

Kindred in Death.
Süßer Ruf des Todes.

New York: Putnam Publishing Group, 2009.
Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann Club, 2014.

Fantasy in Death.
Sündiges Spiel.

New York: Putnam Publishing Group, 2010.
Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann Club, 2014.

Indulgence in Death.
Mörderische Hingabe.

New York: Putnam Publishing Group, 2010.
Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann Club, 2015.

Treachery in Death.
Verrat aus Leidenschaft.

New York: Putnam Publishing Group, 2011.
Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann Club, 2015.

New York to Dallas.
New York: Putnam Publishing Group, 2011.

Celebrity in Death.
New York: Putnam Publishing Group, 2012.

Delusion in Death.
New York: Putnam Publishing Group, 2012.

Calculated in Death.
New York: Putnam Publishing Group, 2013.

Der Kuss des Killers
Bis in den Tod
Tödliche Küsse
Rendezvous mit einem Mörder
Ein feuriger Verehrer
Eine mörderische Hochzeit
Ein gefährliches Geschenk
Spiel mit dem Mörder
Sündige Rache
Symphonie des Todes
Tödliche Unschuld
Ein Hauch des Bösen
Im Tod vereint
Tanz mit dem Tod
In den Armen der Nacht
Stich ins Herz
Stirb, Schätzchen, stirb
In Liebe und Tod
Sanft kommt der Tod
 

 

Vic Daniels von David M. Pierce

 

 

Der Kanadier David M. Pierce erzählt in seinen Romanen von dem hünenhaften "Discount-Detektiv" Vic Daniels, der für einen geringen, aber mit Entschlossenheit vorgetragenen Stundensatz hautpsächlich niedere Alltagsgeschäfte erledigt. Mit Mordermittlung hat es Daniels nie zu tun (wenn wir's recht erinnern, kommt überhaupt keine Figur in den Romanen ums Leben), sondern er gibt etwa den Begleitschützer für einen schwulen Floristen, befreit mit gewitzten Mitteln einen alten Kumpel aus einem mexikanischen Gefängnis, oder kämpft mit Engagement dagegen, dass in unmittelbarer Nachbarschaft seines kleinen Büros ein Pornokino eröffnet.
      Im Gegensatz zu den meisten Romanen des Genres, löst Daniels nicht einen Fall pro Roman, sondern ermittelt parallel in mehreren Fällen. Unterstützt wird er in der Serie von einigen Figuren, wie etwa von der punkigen Teilzeitsekretärin Sara, die sich für eine große Lyrikerin hält und ihre Rapporte in wirren Gedichten hinterlässt, oder auch von Benny, der wie ein Chorknabe aussieht, aber in seinem ganzen Leben noch keinen Dollar mit ehrlicher Arbeit verdient hat.
      Die Romane von David M. Pierce haben rasante Dialoge und überzeugen auch ohne große Action und Gewaltexzesse. Für die Einen ein herrlicher Lesespaß (für mich z.B.), für andere nur "enervierendes Dampfgeplauder" (Robert Schekulin).

 

 

Down in the Valley.
Down in the Valley
London, New York: Penguin Books, 1989
Zürich: Haffmans, 1992

Roses Love Sunshine.
Rosen lieben Sonne

London, New York: Penguin Books, 1989
Zürich: Haffmans, 1993

Hear the Wind Blow.
Hear the Wind Blow
London, New York: Penguin Books, 1989
Zürich: Haffmans, 1994

Angels in Heaven.
Angels in Heaven
New York: Mysterious Press, 1992
Zürich: Haffmans, 1994

Write Me a Letter.
Schreib mal wieder

New York: Mysterious Press, 1993
Zürich: Haffmans, 1997

As She Rides By.
Lob der Treue
New York: Mysterious Press, 1996
Zürich: Haffmans, 1999

Rosen lieben Sonne
Schreib mal wieder
Schreib mal wieder
Lob der Treue
 

 

Abigail Patience Danforth von Marian J.A. Jackson

 

 

Abigail Patience Danforth ist glühende Sherlock Holmes-Verehrerin und will um die Wende des 19. zum 20. Jarhunderts nichts weniger als die berühmteste Detektivin ihrer Zeit werden.

 

 

The Punjat's Ruby.
Der Rubin des Punjat
New York: Windsor Pub. Corp., 1990
Düsseldorf: Econ, 1994

The Arabian Pearl.
New York: Windsor Pub. Corp., 1990

Diamond Head.
Die Prinzessin von Hawaii
New York: Walker & Co., 1992
Düsseldorf: Econ, 1996

The Sunken Treasure.
Die goldene Tabaksdose
New York: Walker & Co., 1994
Düsseldorf: Econ, 1997

The Cat's Eye.
Das chinesische Amulett
New York: Walker & Co., 1995
Düsseldorf: Econ, 1995

Der Rubin des Punjat
Die goldene Tabaksdose
 

 

Petra Delicado und Fermín Garzón von Alicia Giménez-Bartlett

 

 

Mit Petra Delicado und Fermín Garzón aus Barcelona ist der spanischen Autorin Alicia Giménez-Bartlett eines der eigentümlichsten Ermittler- Duos in der aktuellen Kriminalliteratur gelungen. Petra Delicado ist der Typ moderne, spanische Großstädterin - eine attraktive Mitvierziegerin, promovierte Anwältin und frisch geschieden. Nach ihrer Scheidung ging die Juristin zur Polizei und arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Archiv. Zu ihrer ersten Ermittlung kommt sie erst, als die Personaldecke wegen Urlaub und einer kleinen Grippe-Epidemie hauchdünn geworden ist.
      Ihr zur Seite gestellt wird der ältiche Witwer Fermín Garzón, der erst kürzlich aus Salamanca in die katalanische Metropole Barcelona versetzt wurde. Garzón ist ein provinzieller Typ, der noch in der Franco-Zeit zum Polizisten ausgebildet wurde. Er repräsentiert das vormoderne Spanien: Die bürgerlichen Rechte Beschuldigter empfindet er bei der Auklärung eines Verbrechens eher als störend. Der intellektuellen Frau Delicado ordnet sich der konservative Macho nur unter, weil er an bedingungslos an die Tugend der Pflichterfüllung glaubt - und die optimistische Annahme hegt, ihre Zusammenarbeit sei nur vorübergehend.
      Im Fortgang der Reihe verschwimmen allerdings die Grenzen zwischen dem hölzernen Subinspector und seiner Vorgesetzten, der Kopfarbeiterin Delicado: Bei Ihren Ermittlungen, die die beiden nie ins berufskriminelle Milieu, sondern hinter die rissigen Fassaden der spanischen Bügerlichkeit führen, nähert sich das ungleiche Team zunehmend an - beide entwickeln immer mehr Verständnis füreinander.
      Alicia Giménez-Bartlett, promivierte Philologin, lebt seit 1975 in Barcelona. Sie ist nicht nur eine der erfolgreichsten spanischen Schriftstellerinnen der Gegenwart, sondern überhaupt die erste Autorin der iberischen Halbinsel, die Kriminalromane verfasste. Aus ihren Büchern um Petra Delicado und Fermín Garzón entstand eine mehrteilige Fernsehserie, die sich in in ihrer Heimat großer Beliebtheit erfreute.

 

 

Ritos de muerte.
Gefährliche Riten.

Barcelona: Grijalbo, 1996.
München: Goldmann, 1998 unter dem Titel »Spanische Blumen«.

Día de perros.
Hundstage.

Barcelona: Grijalbo, 1997.
Zürich: Unionsverlag, 2001.

Mensajeros de la oscuridad.
Boten der Finsternis.

Barcelona: Plaza & Janés, 1999.
Zürich: Unionsverlag, 2001.

Muertos de Papel.
Tote aus Papier.

Barcelona: Plaza & Janés, 2000.
Bergisch Gladbach: Edition Lübbe, 2003.

Serpientes en el paraíso.
Piranhas im Paradies.

Barcelona: Planeta, 2002.
Bergisch Gladbach: Edition Lübbe, 2004.

Un barco cargado de arroz.
Samariter ohne Herz.

Barcelona: Planeta, 2004.
Bergisch Gladbach: Edition Lübbe, 2005.

El caso del Lituano.
Stimme des Blutes.

Barcelona: Planeta (?), 2005.
Bergisch Gladbach: Edition Lübbe, 2008.

Nido vacío.
Das süße Lied des Todes.

Barcelona: Planeta, 2007.
Bergisch Gladbach: Edition Lübbe, 2007.

El silencio de los claustros.
Barcelona: Ediciones Destino, 2009.

Gefährliche Riten
Hundstage
Boten der Finsternis
Samariter ohne Herz
Stimme des Blutes
Das süße Lied des Todes
 

 

Julia Durant von Andreas Franz

 

 

Julia Durant ist Hauptkommissarin der Mordkommission in Frankfurt am Main. Zumeist hat sie es mit Mordserien, aber nicht unbedingt mit Serienmördern zu tun. Julia Durant ist Kettenraucherin und hat eine Vorliebe für frische hopfen- und malzhaltige Getränke.
      Andreas Franz starb im März 2011 vor Beendigung seines Romans »Todesmelodie«, der Daniel Holbe vollendet wurde. Holbe übernahm die Figur Julia Durant und setzte die Reihe fort auf Ideen des Schöpfers Andreas Franz basierend.

 

 

Jung, blond, tot.
München: Knaur, 1996.

Das achte Opfer.
München: Knaur, 1999.

Letale Dosis.
München: Knaur, 2000.

Der Jäger.
München: Knaur, 2001.

Das Syndikat der Spinne.
München: Knaur, 2002.

Kaltes Blut.
München: Knaur, 2003.

Das Verlies.
München: Knaur, 2004.

Teuflisches Versprechen.
München: Knaur, 2005.

Tödliches Lachen.
München: Knaur, 2006.

Das Todeskreuz.
München: Knaur, 2007.

Mörderische Tage.
München: Knaur, 2009.

Todesmelodie.
(mit Daniel Holbe)
München: Knaur, 2012.

Tödlicher Absturz.
(mit Daniel Holbe)
München: Knaur, 2013.

Teufelsbande.
(mit Daniel Holbe)
München: Knaur, 2013.

Die Hyäne.
(mit Daniel Holbe)
München: Knaur, 2014.

Der Fänger.
(mit Daniel Holbe)
München: Knaur, 2016.

Kalter Schnnitt.
(mit Daniel Holbe)
München: Knaur, 2017.

Jung, blond, tot
Das achte Opfer
Letale Dosis
Der Jäger
Das Syndikat der Spinne
Kaltes Blut
Das Verlies
Teuflisches Versprechen
Tödliches Lachen
Das Todeskreuz
Mörderische Tage
 

Figuren-Index:  [A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [R]  [S]  [T]  [V]  [W] 

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen