legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen

 

Krimi-Navigator -- Regionen -- USA -- Neuengland

 

Den Staat Massachusetts führen wir in einer separaten Liste, da es recht viele Einträge gibt. Hier also nur Datensätze zu Connecticut, Maine, Rhode Island, Vermont und New Hampshire.

 

Neu-England:

 
 

Stephen L. Carter:
Schweig still, mein Mädchen.

(The Twisted Thread).
Aus dem Amerikanischen von Gabriele Weber-Jaric.
New York: Hyperion, 2011.
München: Piper, 2012.

Schweig still, mein Mädchen
 
 

Stephen L. Carter:
Die schwarze Dame.

(New England White).
Aus dem Amerikanischen von Charlotte Breuer
und Norbert Möllemann.
New York: Alfred A. Knopf, 2007.
Berlin: Ullstein, 2007.

Die schwarze Dame
 
 

Jeffery Deaver:
Nachtgebet.

(Praying for Sleep).
Aus dem Amerikanischen von Klaus Fröba.
New York: Viking, 1994
München: Droemer Knaur, 1995 unter dem Titel »Nachts wenn du nicht schlafen kannst«

Nachtgebet
 
 

Judith Hawkes:
Der kalte Hauch des Flieders.

(Julian's House).
Aus dem Amerikanischen von Cornelia Hohlfelder-von der Tann.
New York: Ticknor & Fields, 1989
Reinbek: Wunderlich, 1998

Der kalte Hauch des Flieders
 
 

Alice Hoffman:
Märzkinder.

(The Probable Future).
Aus dem Amerikanischen von Sibylle Schmidt.
New York: Doubleday, 2003
München: Goldmann, 2005

Märzkinder
 
 

Rob Kean:
Die Auserwählten.

(The Pledge).
Aus dem Amerikanischen von Friedrich Mader.
New York: Warner Books, 1999
München: Diana, 2001
Der Roman spielt im Simsbury College, das sich in dem Städtchen Georgeville irgendwo in Neu-England befindet.

Die Auserwählten
 
 

Michael Kimball:
Dunkle Tränen.

(Green Girls).
Aus dem Amerikanischen von Helmut Gerstberger
London: Headline, 2001
München: Heyne, 2003
Der Roman spielt auf beiden Seiten des Piscataqua Flusses - in Kittery, Maine, und in Portsmouth, New Hampshire. Später zieht es die Hauptfigur nach Kolumbien.

Dunkle Tränen
 
 

Phil LaMarche:
American Youth.

(American Youth).
Aus dem Amerikanischen von Malte Krutzsch
New York: Randomhouse, 2007.
München: Kunstmann, 2007.

American Youth
 

Connecticut:

 
 

Linwood Barclay:
Ohne ein Wort.

(No Time for Goodbye).
Aus dem kanadischen Englisch von Nina Pallandt.
New York: Bantam Books, 2007.
Berlin: Ullstein, 2007.

Ohne ein Wort
 

In Todesangst.
(Fear the Worst).
Aus dem kanadischen Englisch von Nina Pallandt.
New York: Bantam Books, 2009.
Berlin: List, 2009.

In Todesangst
 
 

Mary Higgins Clark:
Weil deine Augen ihn nicht sehen.

(Two Little Girls in Blue).
Aus dem Amerikanischen von Andreas Gressmann.
New York: Simon & Schuster, 2006.
München: Heyne, 2006.

Weil deine Augen ihn nicht sehen
 
 

Matthew Dicks:
Der gute Dieb.

(Something Missing).
Aus dem Amerikanischen von Andreas Helweg.
New York: Broadway Books, 2009.
München: Blanvalet, 2009.

Der gute Dieb
 
 

Fran Dorf:
Dämonenlied.

(Saving Elijah).
Aus dem Amerikanischen von Marcel Bieger.
New York: Putnam's, 2000
München: Kabel, 2001

Dämonenlied
 
 

Rebecca Drake:
Und bist du nicht willig...

(Don't Be Afraid).
Aus dem Amerikanischen von Angelika Naujokat.
New York: Kensington Books, 2006.
München: Droemer Knaur, 2008.

Und bist du nicht willig...
 
 

Jon Fasman:
Die Bibliothek des Alchemisten.

(The Geographer's Library).
Aus dem Amerikanischen von Birgit Moosmüller.
New York: Penguin Press, 2005.
München: Heyne, 2006.

Die Bibliothek des Alchemisten
 
 

John Fusco:
Das Gesetz der Familie.

(Paradise Salvage).
Aus dem Amerikanischen von Eike Schönfeld.
London: Scribner's, 2001.
München, Wien: Nagel & Kimche, 2003.

Das Gesetz der Familie
 
 

Andrew Gross:
Treu und Glauben.

(The Dark Tide).
Aus dem Amerikanischen von Christine Strüh.
New York: HarperCollins, 2008.
Frankfurt/M.: Fischer, 2010.

Treu und Glauben
 

Macht und Schatten.
(Don't Look Twice).
Aus dem Amerikanischen von Helga Augustin.
New York: William Morrow, 2009.
Frankfurt/M.: Scherz, 2010.

Macht und Schatten
 
 

Colleen McCullough:
Ein kalter Mord.

(On, off).
Aus dem australischen Englisch von Jürgen Bürger.
New York: Simon & Schuster, 2007.
Berlin: Aufbau, 2011.
Der Roman spielt im Jahre 1965.

Ein kalter Mord
 

Zu viele Morde.
(Too Many Murders).
Aus dem australischen Englisch von Jürgen Bürger.
New York: Simon & Schuster, 2009.
Berlin: Aufbau, 2012.
Der Roman spielt im Jahre 1967.

Zu viele Morde
 
 

Kate Morgenroth:
Die Schlangengrube.

(They did it With Love).
Aus dem Amerikanischen von Christine Gaspard.
New York: Plume, 2008.
München: Knaur, 2008.
Der Roman spielt in Greenwich, Connecticut.

Die Schlangengrube
 
 

Ridley Pearson:
Ausser Kontrolle.

(Chain of Evidence).
Aus dem Amerikanischen von Rolf Tatje
New York: Hyperion, 1995
Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 2003
Der Roman spielt in Hartford, Conn..

Ausser Kontrolle
 
 

John Burnham Schwartz:
Eine Sekunde nur.

(Reservation Road).
Aus dem Amerikanischen von Klaus Berr.
New York: Alfred A. Knopf, 1998.
München: Limes, 1999.

Eine Sekunde nur
 
 

Peter Straub:
Der Hauch des Drachen.

(Floating Dragon).
Aus dem Amerikanischen von Harro Christensen
New York: Puntam's, 1982
Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 1984
Der Roman spielt in Hampstead, Conn..

Der Hauch des Drachen
 
 

Jennifer Weiner:
Die Tagebücher einer Mami.

(Goodnight Nobody).
Aus dem Amerikanischen von Manuela Thurner.
New York: Atria Books, 2005.
München: Goldmann, 2007..

Die Tagebücher einer Mami
 
 

Kate White:
Auf dass der Tod uns scheidet.

('Til Death Do Us Part).
Aus dem Amerikanischen von Helmut Splinter.
New York: Warner Books, 2004.
München: Blanvalet, 2006.

Auf dass der Tod uns scheidet
 
 

New Haven:

 
 

Stephen White:
Allmächtig.

(The Siege).
Aus dem Amerikanischen von Bernhard Kempen.
New York: Dutton, 2009.
München: Blanvalet, 2011.

Allmächtig
 
 

New London:

 
 

Stephen Dobyns:
Ist Fat Bob schon tot?

(Is Fat Bob Dead Yet?).
Aus dem Amerikanischen von Rainer Schmidt.
New York: Blue Rider Press, 2015.
München: Bertelsmann, 2017.

Ist Fat Bob schon tot?
 

 

Maine:

 
 

Donna Andrews:
Alle Vögel sind schon tot.

(Murder With Puffins).
Meg Langslows zweiter Fall.
New York: Thomas Dunne Books, 2000.
Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2008.

Alle Vögel sind schon tot
 
 

Richard Bachman:
Qual.

(Blaze).
Aus dem Amerikanischen von Jürgen Bürger.
New York: Scribner's, 2007.
München: Heyne, 2007.

Qual
 
 

Sarah Blake:
Das Geheimnis von Grange House.

(Grange House).
Aus dem Englischen von Monika Blaich.
New York: Picador, 2000
München: List, 2001
Der Roman spielt 1896.

Das Geheimnis von Grange House
 
 

Alice Blanchard:
Die Gesichter der Wahrheit.

(Darkness Peering).
Aus dem Amerikanischen von Fred Kinzel
New York: Bantam Books, 1999
München: Blessing, 1999

Die Gesichter der Wahrheit
 
 

Paul Bryers:
Der Winter des Bären.

(The Prayer of the Bone).
Aus dem Englischen von Sabine Saßmann
und Barbara Jung.
London: Bloomsbury, 1998
München: btb bei Goldmann, 1999

Der Winter des Bären
 
 

John Connolly:
Das dunkle Vermächtnis.

(Dark Hollow).
Aus dem Englischen von Jochen Schwarzer.
London: Hodder & Stoughton, 2000.
München: Ullstein, 2003.

Das dunkle Vermächtnis
 

In tiefer Finsternis.
(The Killing Kind).
Aus dem Englischen von Georg Schmidt.
London: Hodder & Stoughton, 2001.
Berlin: Ullstein, 2005.

In tiefer Finsternis
 

Die Insel.
(Bad Men).
Aus dem Englischen von Charlotte Breuer und Norbert Möllemann.
London: Hodder & Stoughton, 2003.
Berlin: Ullstein, 2005.

Die Insel
 

Der Kollektor.
(The Unquiet).
Aus dem Englischen von Charlotte Georg Schmidt.
London: Hodder & Stoughton, 2007.
München: List, 2009.

Der Kollektor
 
 

Catherine Coulter:
Wenn keiner dir glaubt.

(Riptide).
Aus dem Amerikanischen von Leo Strohm.
New York: Putnam's, 2000
München: Blanvalet, 2002
Der Roman spielt nicht ausschließlich in Maine.

Wenn keiner dir glaubt
 
 

Amanda Cross:
Tödliches Erbe.

(The Question of Max).
Aus dem Amerikanischen von Monika Blaich
und Klaus Kamberger.
New York: Alfred A. Knopf, 1976
Frankfurt/M.: Eichborn, 1990

Tödliches Erbe
 
 

Gerard Donovan:
Winter in Maine.

(Julius Winsome).
Aus dem Amerikanischen von Thomas Gunkel.
Woodstock, NY: Overlook Press, 2006.
München: Luchterhand, 2009.

Winter in Maine
 
 

Sarah Dreher:
Stoner McTavish 2 - Schatten.

(Something Shady).
Aus dem Amerikanischen von Martina Friedrich
und Else Laudan
Norwich, Vt.: New Victoria Publishers, 1986
Hamburg: Argument Verlag, 1991

Stoner McTavish 2 - Schatten
 
 

Norman Green:
Total illegal.

(Way Past Legal).
Aus dem Amerikanischen von Anke Caroline Burger.
New York: HarperCollins, 2004
Frankfurt/M.: Zebu, 2004

Total illegal
 
 

Amy Gutman:
Es ist nicht vorbei.

(The Anniversary).
Aus dem Englischen von Ursula Walther.
Boston: Little, Brown, 2003
Berlin: Aufbau-Verlag, 2005

Es ist nicht vorbei
 
 

Stuart Harrison:
Der Ruf der Wale.

(Still Water).
Aus dem Englischen von Charlotte Breuer
und Norbert Möllemann
London: HarperCollins, 2000
München: List, 2001

Der Ruf der Wale
 
 

Stephen King:
Die Arena.

(Under The Dome).
Aus dem Amerikanischen von Wulf Bergner.
New York: Scribner's, 2009.
München: Heyne, 2009.

Die Arena
 

Colorado Kid.
(The Colorado Kid).
Aus dem Amerikanischen von Andrea Fischer.
New York: Dorchester Publishing, 2005.
Berlin: Ullstein, 2006.

Colorado Kid
 

Duddits - Dreamcatcher.
(Dreamcatcher).
Aus dem Amerikanischen von Jochen Schwarzer.
New York: Scribner's, 2001.
Berlin: Ullstein, 2001.

Duddits - Dreamcatcher
 

Sara.
(Bag of Bone).
Aus dem Amerikanischen von Joachim Körber.
New York: Scribner's, 1998.
München: Heyne, 1998.

Sara
 

Das Spiel.
(Gerald's Game).
Aus dem Amerikanischen von Joachim Körber.
New York: Viking, 1992.
München: Heyne, 1992.

Das Spiel
 

In einer kleinen Stadt.
(Needful Things).
Aus dem Amerikanischen von Christel Wiemken.
New York: Viking, 1991.
Hamburg: Hoffmann und Campe, 1991.

In einer kleinen Stadt
 

Stark - The Dark Half.
(The Dark Half)
Aus dem Amerikanischen von Christel Wiemken.
New York: Viking, 1989.
Hamburg: Hoffmann und Campe, 1989.
Spielt in dem fiktiven Örtchen Castle Rock.

Stark - The Dark Half
 

Es.
(It).
Aus dem Amerikanischen von Alexandra von Reinhardt.
Bearbeitet und teilweise neu übersetzt von Joachim Körber.
New York: Viking, 1986.
München: Heyne, 1986.

Es
 

Cujo.
(Cujo).
Aus dem Amerikanischen von Harro Christensen.
New York: Viking, 1981.
Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 1983.

Cujo
 
 

William Landay:
Jagdrevier.

(Mission Flats).
Aus dem Amerikanischen von Wolfgang Müller.
New York: Delacorte Press, 2003.
München: Heyne, 2008.

Jagdrevier
 
 

Peter Landesman:
Meereswunden.

(The Raven).
Aus dem Amerikanischen von Hans-Ulrich Möhring.
Dallas, Tex.: Baskerville, 1995
München: List, 1997

Meereswunden
 
 

Margaret Lawrence:
Bevor das Eis bricht.

(Hearts and Bones).
Aus dem Amerikanischen von Michaela Link.
New York: Avon Books, 1996
Bern u.a.: Fretz & Wasmuth, 2000
Der Roman spielt 1786.

Bevor das Eis bricht
 
 

Chandler McGrew:
Totenstill.

(Night Terror).
Aus dem Amerikanischen von Sigrid Langhaeuser.
New York: Dell, 2003.
München: Droemer Knaur, 2005.

Totenstill
 

Leichenblass.
(In Shadows).
Aus dem Amerikanischen von Sabine Schilasky.
New York: Dell, 2005.
München: Droemer Knaur, 2007.

Leichenblass
 
 

Jodi Picoult:
Die Macht des Zweifels.

(Perfect Match).
Aus dem Amerikanischen von Ulrike Wasel
und Klaus Timmermann.
New York: Atria Books, 2002
München: Piper, 2003

Die Macht des Zweifels
 
 

John Rickards:
Die Tote im Regen.

(Winter's End).
Aus dem Englischen von Peter Pfaffinger.
London: Michael Joseph, 2003
München: Goldmann, 2004

Die Tote im Regen
 
 

Janwillem van de Wetering:
Massaker in Maine.

(Het Werkbezoek / The Maine Massacre).
Deutsch von Hubert Deymann.
Utrecht: Bruna, 1979 und
Boston: Houghton Mifflin, 1979
Reinbek: Rowohlt, 1979

Massaker in Maine
 
 

Michael C. White:
Das Blut meines Bruders.

(A Brother's Blood).
Aus dem Amerikanischen von Michael Mundhenk
New York: HarperCollins, 1996
Berlin: Ullstein, 1998

Das Blut meines Bruders
 
 

G.K. Wuori:
Die Einsiedlerin.

(An American Outrage.
A Novel of Quillifarkeag, Maine
).
Aus dem Amerikanischen von Beate Darius
Chapel Hill, N.C.: Algonquin Books of Chapel Hill, 2000
München: List, 2003

Die Einsiedlerin
 
 

Portland:

 
 

James Hayman:
The Cutting.

(Hide Yourself Away).
Aus dem Amerikanischen von Leo Strohm.
New York : Minotaur Books, 2009.
München: Blanvalet, 2011.

The Cutting
 
 

Eastport:

 
 

Sarah Graves:
Das Kind im Wald.

(Winter at the Door).
Aus dem Amerikanischen von Christiane Winkler.
New York: Bantam Books, 2014.
München: Diana, 2016.

Das Kind im Wald
 

 

New Hampshire:

 
 

Suzanne Brockmann:
Zu wild!

(Into the Storm).
Aus dem Amerikanischen von Alexander Schneiders.
New York: Ballantine Books, 2006.
München: Blanvalet, 2008.

Zu wild!
 
 

Shelley Freydont:
Todesrätsel.

(Sudden Death Sudoku).
Aus dem Amerikanischen von Tamara Willmann.
Phi, PA : Running Press Book Publishers, 2008.
Reinbek: Rowohlt, 2009.

Todesrätsel
 
 

Jack Ketchum:
Wahsinn.

(Stranglehold).
Aus dem Amerikanischen von Ralf Schmitz.
New York: Berkley Books, 1995.
München: Heyne Hardcore, 2009.

Wahsinn
 
 

Iain Levison:
Tiburn.

(Dog Eats Dog).
Aus dem Amerikanischen von Hans Therre.
London: Bitter Lemon Press, 2008.
Berlin: Matthes & Seitz, 2008.

Tiburn
 
 

Thomas Perry:
Sicher ist nur der Tod.

(Death Benefits).
Aus dem Amerikanischen von Elke Link.
New York: Random House, 2001
München: Kabel, 2002
Nur etwa das letzte Viertel des Romans spielt in New Hampshire. Perry zeichnet aber von dem beschaulichen Provinzkaff des Finales ein derart düsteres Bild, dass wir den Titel hier mit aufführen.

Sicher ist nur der Tod
 
 

Jodi Picoult:
Die Hexenjagd von Salem Falls.

(Salem Falls).
Aus dem Amerikanischen von Ulrike Wasel
und Klaus Timmermann.
New York: Pocket Books, 2001
München: Kabel, 2002 unter dem Titel
»Die Hexen von Salem Falls«

Die Hexenjagd von Salem Falls
 
 

Romain Sardou:
Kein Entrinnen.

(Personne N'y échappera).
Aus dem Französischen von Hanna van Laak.
Paris: XO Éditions, 2006.
München: Heyne, 2008.

Kein Entrinnen
 
 

John Saul:
Jäger des Grauens.

(Nightshade).
Aus dem Amerikanischen von Uschi Pilz.
New York: Ballantine Books, 2000
München: Heyne, 2001

Jäger des Grauens
 
 

Ian Smith:
Der innere Zirkel.

(The Blackbird Papers).
Aus dem Amerikanischen von Peter A. Schmidt.
New York: Doubleday, 2004
Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2005

Der innere Zirkel
 

Der geheime Orden.
(The Ancient Nine).
Aus dem Amerikanischen von Thorsten Alms.
Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2006
(Das Buch ist in englischer Sprache noch nicht erschienen).

Der geheime Orden
 

 

Rhode Island:

 
 

Stephen Dobyns:
Das Fest der Schlangen.

(The Burn Palace).
Aus dem Amerikanischen von Rainer Schmidt.
New York: Blue Rider Press, 2013.
München: Bertelsmann, 2013.

Das Fest der Schlangen
 
 

Lisa Gardner:
Unter Mordverdacht.

(The Survivors Club).
Aus dem Amerikanischen von Manuela Thurner.
New York: Bantam Books, 2002
München: Blanvalet, 2004

Unter Mordverdacht
 
 

Hilary Norman:
Im Auge des Sturms.

(Whirlwind. A Contemporary Thriller Set in Rhode Island).
Aus dem Englischen von Till Kramer.
London: Severn House, 2016.
Köln: Bastei Lübbe, 2017.

Im Auge des Sturms
 
 

Newport:

 
 

Mary Jane Clark:
Versteck dich, wenn du kannst.

(Hide Yourself Away).
Aus dem Amerikanischen von Christine Strüh.
New York: St. Martin's Press, 2004.
Frankfurt/M.: Fischer, 2006.

Versteck dich, wenn du kannst
 

 

Vermont:

 
 

Robin Cook:
Todesengel.

(Fatal Cure).
Aus dem Amerikanischen von Bärbel Arnold.
New York: Putnam's, 1993
Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann-Club, 1995

Todesengel
 
 

Sara J. Henry:
Ein Herzschlag bis zum Tod.

(Learning to Swim).
Aus dem Amerikanischen von Susanne Goga-Klinkenberg.
New York: Crown Publ., 2011.
München: dtv, 2012.

Ein Herzschlag bis zum Tod
 
 

Jennifer McMahon:
Insel der Verlorenen Kinder.

(Island of the Lost Girls).
Aus dem Amerikanischen von Barbara Ostrop.
New York: HarperCollins, 2008.
Reinbek: Rowohlt, 2009.

Insel der verlorenen Kinder
 

Die dunkle Stimme der Schuld.
(Dismantled).
Aus dem Amerikanischen von Anja Schünemann.
New York: HarperCollins, 2009.
Reinbek: Rowohlt, 2010.

Die dunkle Stimme der Schuld
 
 

Robert Merle:
Die geschützten Männer.

(Les Hommes protégés).
Aus dem Französischen von Anna Mudry.
Paris: Gallimard, 1974
Berlin, Weimar: Aufbau-Verlag, 1976

Die geschützten Männer
 
 

John Rickards:
Die Stadt der toten Seelen.

(The Touch of Ghosts).
Aus dem Englischen von Helmut Splinter.
London: Michael Joseph, 2004.
München: Goldmann, 2007.
Ein Teil des Buches spielt in Boston.

Die Stadt der toten Seelen
 
 

Mark T. Sullivan:
Mystic.

Der Tanz - Die Vision - Der Tod.
(Ghost Dance).
Aus dem Amerikanischen von Lutz Kliche.
New York: Avon Books, 1999.
Frankfurt/M.: Fischer, 2010.
(1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 2000 u.d.T. »Geistertanz«)

Mystic
 
 

Donna Tartt:
Die geheime Geschichte.

(Secret History).
Aus dem Amerikanischen von Rainer Schmidt.
New York: Alfred A. Knopf, 1992
München: Goldmann, 1993

Die geheime Geschichte
 
 

Sarah Stewart Taylor:
Ein listiger Tod.

(O'Artful Death).
Aus dem Amerikanischen von Berthold Radke.
New York: St. Martin's Press, 2003.
München: btb bei Goldmann, 2006.

Ein listiger Tod
 

Der Totenschmuck.
(O'Artful Death).
Aus dem Amerikanischen von Nike Karen Müller.
New York: St. Martin's Press, 2004.
München: btb bei Goldmann, 2007.

Der Totenschmuck
 
 
 

Dave Zeltserman:
Small Crimes.

(Small Crimes).
Aus dem Amerikanischen von Michael Grimm und Angelika Müller.
London : Serpent's Tail, 2008.
Berlin: Pulpmaster, 2017.

Small Crimes
 

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen