legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Rowohlt

 

Illegal

Max Annas: Illegal

Info des Rowohlt Verlags:
Ein Krimi, ein politisches Buch, ein Gesellschaftsroman.
Kodjo lebt in Berlin, seit Jahren schon. Spuren hinterlassen hat er nirgends. Sein Tagesablauf wird von zwei Dingen bestimmt: Überleben. Nicht auffallen. Denn der junge Mann aus Ghana ist illegal im Land. Eines Tages beobachtet Kodjo von einem Abrisshaus aus einen Mord. Sieht den Täter davonfahren. Kodjo reagiert wie immer: Er versteckt sich. Wartet ab, dass der Mörder gefasst wird. Doch der hat ihn gesehen. Und schickt dem unbequemen Zeugen seine Männer hinterher. Kodjo wird gejagt. Und die Polizei sucht den Tatverdächtigen: Einen jungen schwarzen Mann.

Max Annas: Illegal. Roman. Rowohlt Taschenbuch Nr. 29138 (1. Aufl. - Reinbek: Rowohlt Hundert Augen, 2017), 235 S., 10.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

D.I. Helen Grace - Blinder Hass

Matthew J. Arlidge: D.I. Helen Grace - Blinder Hass

Info des Rowohlt Verlags:
Morgens um sieben entdeckt D.I. Helen Grace eine tote Frau auf der Straße. Doch sie ist kein Unfallopfer: Die junge Mutter wurde aus nächster Nähe erschossen.

Zwei Stunden später wird ein Ladenbesitzer mit vorgehaltener Waffe gezwungen, sein Geschäft zu schließen. Noch bevor die Polizei ihm zur Hilfe eilen kann, fallen Schüsse.

Ein Rachefeldzug? Zwei junge Mörder terrorisieren Southampton, und sie scheinen wahllos zu töten. Für D.I. Helen Grace ein Wettlauf gegen die Zeit. Sie muss herausfinden, was die Killer antreibt, um weitere Opfer zu verhindern.

Matthew J. Arlidge: D.I. Helen Grace - Blinder Hass. (Love Me Not, 2017). Thriller. Aus dem Englischen von Karen Witthuhn. Deutsche Erstausgabe. Rowohlt Taschenbuch Nr. 27370, 364 S., 9.99 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Falscher Tropfen

Michael Böckler: Falscher Tropfen

Info des Rowohlt Verlags:
Mörderisches Südtirol!
Der Eisack ist ein wildromantischer Gebirgsfluss, der schon mal entwurzelte Bäume mit sich führt. Gottlob nur selten Leichen. Aber gelegentlich geschieht es, wie im Fall eines in Südtirol weithin bekannten Weinhändlers. Baron Emilio von Ritzfeld-Hechenstein, Privatermittler wider Willen, ist das herzlich egal. Merkwürdig nur, dass der Tote ihn testamentarisch bedacht hat: Emilio bekommt einen besonders edlen Rotwein. Doch wenn der Baron von etwas Ahnung hat, dann ist es Wein. Und dieser ist gefälscht! Als sich dann auch noch auf der Rückseite des Etiketts eine posthume Nachricht des Weinhändlers findet, er sei ermordet worden, muss Emilio sich eingestehen, dass er schon wieder mitten in einem neuen Fall steckt.

Michael Böckler: Falscher Tropfen. Ein Wein-Krimi aus Südtirol. Originalausgabe. Rowohlt Taschenbuch Nr. 27349, 444 S., 9.99 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das zweite Opfer

Lisa Gardner: Das zweite Opfer

Info des Rowohlt Verlags:
Ein furioser Thriller, der vor überraschenden Wendungen und schockierenden Enthüllungen nur so strotzt.
Als man sie findet, ist sie schwer verletzt: Nicole Frank hatte auf den Straßen New Hampshires die Kontrolle über ihren Wagen verloren. Der Auslöser für das Unglück ist unklar, Tochter Vero verschwunden.

Als Ehemann Thomas am Unfallort eintrifft und erklärt, es gäbe keine Tochter, stehen die Ermittler Wyatt und Kevin vor einem Rätsel: Existiert Vero nur in Nicoles Phantasie? Lügt der Ehemann? Der ist plötzlich unauffindbar. Und das Ergebnis der Spurensicherung zeigt: Die Fingerabdrücke im Auto gehören zu Veronica Sellers, als Sechsjährige entführt und seit 30 Jahren vermisst. Vero.

Lisa Gardner: Das zweite Opfer. (Crash and Burn, 2015). Thriller. Aus dem Amerikanischen von Bettina Zeller und Michael Windgassen. Deutsche Erstausgabe. Rowohlt Taschenbuch Nr. 27479, 447 S., 9.99 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Safe

Ryan Gattis: Safe

Info des Rowohlt Verlags:
Ricky Mendoza, genannt Ghost, ist Panzerknacker, der beste von L.A. Früher war er Gangster, jetzt knackt er für die Polizei die Safes der Banden. Doch Ghost plant einen Coup. Er will Geld abzweigen, sehr viel Geld. Nicht aus Eigennutz - das hätte er vielleicht getan, bevor er in der Krebsklinik Rose kennenlernte. Rose ist lange tot, Ghost wurde geheilt. Doch nun ist der Tumor zurück. Ghost wird sterben. Bis dahin will er den Bösen nehmen und den Armen geben. Ein Dead Man Walking.

Rudy Reyes, genannt Glasses, ist die rechte Hand des Drogenkönigs. Er hat eine solide Verbrecherkarriere hinter sich, aber er hat auch Familie in Mexiko, wo die Kartelle ganze Dörfer abschlachten. Glasses fühlt sich mitschuldig, er will ein neues Leben beginnen. Mit der Polizei arbeitet er seit längerem zusammen; gerade hat er eine Liste mit den Gelddepots der Gangs geliefert. Vielleicht ist auch er ein Dead Man Walking.

Über Umwege gelangt Ghost an die Liste. Er zögert nur kurz und setzt sich dann mit dem durchgeknalltesten Verbrecher in Verbindung, den er kennt: Es ist sein eigener Stiefbruder. Mit ihm zusammen will er den Coup durchziehen. Doch der Mob ist ihnen bald auf den Fersen. Schließlich steht Ghost dem Drogenkönig gegenüber. Alle wissen: Sterben muss Ghost so oder so. Und das gibt ihm die Macht, Bedingungen zu stellen.

Ryan Gattis' Romane verzweifeln am Bösen und glauben an das Gute. Das verleiht ihnen ihre elementare Wucht.

Ryan Gattis: Safe. (Safe, 2017). Thriller. Aus dem Amerikanischen von Ingo Herzke und Michael Kellner. Deutsche Erstausgabe. Rowohlt Hundert Augen, Hardcover, 409 S., 20.00 Euro (D), eBook 16.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Sigrid Ødegårds Reise nach Amerika

Derek B. Miller: Sigrid Ødegårds Reise nach Amerika

Info des Rowohlt Verlags:
Kommt eine norwegische Polizistin nach Amerika...
Chefinspektorin Sigrid Ødegård von der Osloer Polizei hat im Dienst einen Menschen erschossen. Ihr Handeln war völlig korrekt, aber Sigrid ist am Boden zerstört. Bei ihrem Vater in den Bergen will sie zur Ruhe kommen. Doch der begrüßt sie mit einem Flugticket in der Hand: Ihr Bruder Marcus, der seit langem in den USA lebt, ist verschwunden. Sigrid soll ihn finden.

Auch die amerikanische Polizei sucht Marcus: Er steht im Verdacht, seine Freundin ermordet zu haben. Das verrät ihr Sheriff Irv, ein Mann in Cowboystiefeln und mit einem Abschluss in Theologie. Irv traut Sigrid so wenig über den Weg wie sie ihm. Und doch werden sie zu einer Art Ermittlerteam: Er will den Mord aufklären, sie die Unschuld ihres Bruders beweisen - und damit eine alte und sehr traurige Familiengeschichte zu einem guten Ende führen...

Eine Culture-Clash-Tragikomödie voller Humor und Menschlichkeit

Derek B. Miller: Sigrid Ødegårds Reise nach Amerika. (American by Day, 2018). Thriller. Aus dem Amerikanischen von Jan Schönherr. Deutsche Erstausgabe. Rowohlt Polaris Nr. 27428, Klappenbroschur, 413 S., 14.99 Euro (D), eBook 12.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Vier Tage in Kabul

Anna Tell: Vier Tage in Kabul

Info des Rowohlt Verlags:
Zwei schwedische Diplomaten werden vermisst - vermutlich wurden sie entführt. Ein Einsatz für Amanda Lund, die Unterhändlerin.
Die schwedische Kriminalkommissarin Amanda Lund ist für ein Jahr in Afghanistan stationiert, sie bildet lokale Sicherheitskräfte aus. Gerade erst hat die 35-Jährige einen Angriff der Taliban überlebt, da erhält sie einen neuen heiklen Auftrag: In Kabul ist ein schwedisches Diplomatenpaar verschwunden. Die Botschaft geht von einer Entführung aus. Amanda ist Verhandlungsspezialistin, sie soll in dem Fall vermitteln. Jede Stunde zählt.

In Stockholm bei der Reichskriminalpolizei koordiniert Bill Ekman Amandas Einsatz. Die Sache muss unter Verschluss bleiben, nur ein kleiner Kreis ist eingeweiht. Gleichzeitig untersucht Bill den Mord an einem jungen Mann. Ein Regierungsmitarbeiter, wie sich herausstellt.

Obwohl Tausende Kilometer voneinander entfernt, verdichten sich die Hinweise, dass beide Fälle zusammenhängen. Die Spuren führen in höchste Kreise.

Der packende Thriller einer Insiderin: Autorin Anna Tell ist Kriminalkommissarin und Unterhändlerin.

Anna Tell: Vier Tage in Kabul. (Fyra dagar i Kabul, 2017). Thriller. Aus dem Schwedischen von Ulla Ackermann. Deutsche Erstausgabe. Rowohlt Polaris Nr. 27384, Klappenbroschur, 361 S., 14.99 Euro (D), eBook 12.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Rowohlt Verlag »

 

Monatsübersicht September 2018

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen