legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen

 

Krimi-Navigator -- Regionen -- Ost-Europa

 

Sie mögen es uns bitte nachsehen, dass wir ganz schnöde fast alles zwischen der ostdeutschen und der russischen Grenze, zwischen Ostsee und Adria zusammenpacken - es gibt so wenig Kriminalromane, die sich mit dem Gebiet befassen (bzw. aus dem Gebiet kommen und ins Deutsche übersetzt werden), dass politsch korrektere Landeslisten für unsere Arbeit nicht sinnvoll sind. Vielleicht bekommt Ost-Europa mit dem anstehenden Beitritt diverser Staaten in die EU auch im Krimisektor mehr Aufmerksamkeit.

 

 

Albanien:

 
 

Ismail Kadare:
Der zerrissene April.

(Prilli i thyer).
Aus dem Albanischen von Joachim Röhm.
Tirana: 1980 / 1978
Salzburg, Wien: Residenz-Verlag, 1989

Der zerrissene April
 

Der Nachfolger.
(Pasardhësi).
Aus dem Albanischen von Joachim Röhm.
Tirana: Shtëpia Botuese "55", 2003.
Zürich: Ammann, 2006.

Der zerrissene April
 

 

 

Bosnien und Herzegowina:

 
 

Jon Evans:
Blutpreis.

(The Blood Price).
Aus dem Amerikanischen von Sky Nonhoff.
New York: Perennial Dark Alley, 2005.
München: dtv, 2007.

Blutpreis
 

 

 

Bulgarien:

 
 

Uwe Kolbe:
Thrakische Spiele.

München: Nymphenburger, 2005

Thrakische Spiele
 
 

Léa Cohen:
Das Calderon-Imperium.

(Consortium "Alternus").
Aus dem Bulgarischen von Thomas Frahm.
Sofia: Riva, 2005.
Wien: Zsolnay, 2010.
Der Roman spannt einen Bogen von 1943 bis zur Gegenwart.

Das Calderon-Imperium
 

 

 

Jugoslawien:

 
 

Maria Fagyas:
Der Tanz der Mörder.

(Dance of the Assassins)).
Aus dem Amerikanischen von Irene Ohlendorf.
New York: Putnam's, 1973
Reinbek: Rowohlt, 1974
Der Roman spielt in Belgrad im Jahre 1903.

Der Tanz der Mörder
 
 

Montenegro:

 
 

Rex Stout:
Nero Wolf in Montenegro.

(The Black Mountain).
Aus dem Amerikanischen von Mechthild Sandberg.
New York: Viking Press, 1954.
Frankfurt/M.: Ullstein, 1973.

Nero Wolf in Montenegro
 

 

Kosovo:

 
 

Edith Kohn:
Blutiger Handel.

München: Piper, 2011.

Blutiger Handel
 

 

Kroatien:

 
 

Eva Gründel:
Mörderhitze.

Innsbruck: Haymon, 2015.

Mörderhitze
 

 

Lettland:

 
 

Henning Mankell:
Die Hunde von Riga.

(Hundarna i Riga).
Aus dem Schwedischen von Barbara Sirges
und Paul Berf.
Stockholm: Ordfront, 1992
Berlin: Edition q, 1993

Hunde von Riga
 

 

Litauen:

 
 

Jurga Ivanauskaite:
Placebo.

(Placebas).
Aus dem Litauischen von Markus Roduner.
Vilnius: Tyto alba, 2003
München: dtv, 2005

Placebo
 

 

Polen:

 
 

Katarzyna Bonda:
Das Mädchen aus dem Norden.

(Pochlaniacz).
Aus dem Polnischen von Paulina Schulz.
Warschau: Muza, 2014.
München: Heyne, 2017.

Das Mädchen aus dem Norden
 
 

Miroslaw Bujko:
Der goldene Zug.

(Zloty Pociag).
Aus dem Polnischen von Friedrich Griese.
Warschau: Wydawn. W.A.B., 2006.
München: dtv, 2007

Der goldene Zug
 
 

Joanna Chmielewska:
MordsStimmung.

(Pech).
Aus dem Polnischen von Agnieszka Grzybkowska.
Warschau: Kobra Media, 2002.
München: Blanvalet, 2005.

MordsStimmung
 

Mord ist Trumpf.
(Tajemnica).
Aus dem Polnischen von von Anna Januszewska.
Warschau: "Interart", 1992.
München: Blanvalet, 2008.

Mord ist Trumpf
 
 

Mariusz Czubaj:
21:37.

(21:37).
Aus dem Polnischen von Lisa Palmes.
Warszawa: Wydawn. W.A.B., 2008.
Münster: Prospero, 2013.

21:37
 
 

Leszek Herman:
Der Klub der polnischen Wurstmenschen.

Aus dem Polnischen von Adam Gusowski
und Michal Szalonek.
München: Ullstein, 2004

Der Klub der polnischen Wurstmenschen
 
 

Elisabeth Herrmann:
Versunkene Gräber.

München: Goldmann, 2014.
Der Roman spielt nur zum Teil in Polen.

Versunkene Gräber
 
 

Tomasz Konatkowski:
So sollt ihr sterben.

(Przystanek smierc).
Aus dem Polnischen von Antje Ritter-Jasinska.
Warschau: Wydawnictwo W. A. B., 2007.
München: List, 2008.

So sollt ihr sterben
 

Wolfsinsel.
(Wilcza Wyspa).
Aus dem Polnischen von Antje Ritter-Jasinska.
Warschau: Wydawnictwo W. A. B., 2008.
München: List, 2010.

Wolfsinsel
 
 

Marek Krajewski:
Tod in Breslau.

(Smierc w Breslau).
Kriminalrat Eberhard Mock (1).
Aus dem Polnischen von Doreen Daume.
Wroclaw: Wydawn Dolnoslaskie, 1999.
München: btb bei Goldmann, 2002.
Der Roman spielt im Jahre 1933.

Tod in Breslau
 

Der Kalenderblattmörder.
(Koniec 'swiata w Breslau).
Kriminalrat Eberhard Mock (2).
Aus dem Polnischen von Paulina Schulz.
Warschau: W.A.B, 2003.
München: dtv, 2006.
Der Roman spielt in Breslau im Jahre 1927.

Der Kalenderblattmörder
 

Gespenster in Breslau.
(Widma w miescie Breslau).
Kriminalrat Eberhard Mock (3).
Aus dem Polnischen von Paulina Schulz.
Warschau: W.A.B, 2005.
München: dtv, 2007.
Der Roman spielt in Breslau im Jahre 1919.

Gespenster in Breslau
 

Festung Breslau.
(Festung Breslau).
Kriminalrat Eberhard Mock (4).
Aus dem Polnischen von Paulina Schulz.
Warschau: W.A.B, 2006.
München: dtv, 2008.
Der Roman spielt in Breslau im Jahre 1945.

Festung Breslau
 

Pest in Breslau.
(Dzuma w Breslau).
Kriminalrat Eberhard Mock (5).
Aus dem Polnischen von Paulina Schulz.
Warschau: Wydawn W.A.B., 2007.
München: dtv, 2009.
Breslau 1923.

Pest in Breslau
 

Finsternis in Breslau.
(Glowa Minotaura).
Kriminalrat Eberhard Mock (6).
Aus dem Polnischen von Paulina Schulz.
Warschau: Wydawn W.A.B., 2009.
München: dtv, 2012.
Breslau 1937 / 1939.

Finsternis in Breslau
 
 

Zygmunt Miloszewski:
Domofon.

(Domofon).
Aus dem Polnischen von Jan und Katarzyna Opielka.
Warszawa: Wydawn. W.A.B., 2005.
München: dtv, 2008.

Domofon
 

Warschauer Verstrickungen.
(Uwiklanie).
Staatsanwalt Teodor Szacki (1).
Aus dem Polnischen von Friedrich Griese.
Warszawa: Wydawn. W.A.B., 2007.
Berlin: Berlin Verlag, 2015.

Warschauer Verstrickungen
 

Ein Körnchen Wahrheit.
(Ziarno Prawdy).
Staatsanwalt Teodor Szacki (2).
Aus dem Polnischen von Barbara Samborska.
Warszawa: Wydawn. W.A.B., 2011.
Berlin: Berlin Verlag, 2016.

Ein Körnchen Wahrheit
 
 

Dominik W. Rettinger:
Die Klasse.

(Klasa).
Aus dem Polnischen von Marta Kijowska.
Kraków: Otwarte, 2014.
Wien: Zsolnay, 2017.

Die Klasse
 
 

Bartlomiej Rychter:
Die Bestie von Sanok.

(Zloty Wilk).
Aus dem Polnischen von Lisa Palmes.
Warszawa: Wydawn. W.A.B., 2009.
Münster: dtv, 2012.
Der Roman spielt in Sanok, 1896.

Die Bestie von Sanok
 
 

Izabela Szolc:
Ein stiller Mörder.

(Cichy zabojca).
Aus dem Polnischen von Barbara Samborska.
Warszawa: Wydawnictwo Nowy Swiat, 2008.
Münster: Prospero, 2012.

Ein stiller Mörder
 

So dunkel die Nacht.
(Martwy punkt).
Aus dem Polnischen von Barbara Samborska.
Warszawa: Wydawnictwo Nowy Swiat, 2010.
Münster: Prospero, 2013.

So dunkel die Nacht
 

 

Rumänien:

 
 

Paul Grote:
Der Wein des KGB.

München: dtv, 2009.

 

Astrid Paprotta:
Die Höhle der Löwin.

München: Piper, 2005.

Der Wein des KGB
 
 

Werner Schmitz:
Das Karpaten-Projekt.

Dortmund: Grafit, 2010.

 

Richard Wagner:
Miss Bukarest.

Berlin: Aufbau Verlag, 2001.
Der Roman spielt zu einem großen Teil in Berlin und verbindet die rumänische Vergangenheit mit der deutschen Gegenwart.

Das Karpaten-Projekt
 

 

Serbien:

 
 

Vladimir Kecmanovic:
Sibirien.

(Sibir).
Aus dem Serbischen von Mirjana und Klaus Wittmann.
Belgrad: Mono i Manjana, 2011.
Berlin: Matthes & Seitz, 2015.

Sibirien
 
 

Christian Schünemann & Jelena Volic:
Kornblumenblau.

Kriminologin Milena Lukin, Spezialistin für internationales Strafrecht (1).
Zürich: Diogenes, 2013.

Pfingstrosenrot.
Kriminologin Milena Lukin, Spezialistin für internationales Strafrecht (2).
Zürich: Diogenes, 2016.

Maiglöckchenweiß.
Kriminologin Milena Lukin, Spezialistin für internationales Strafrecht (3).
Zürich: Diogenes, 2017.

Kornblumenblau
Pfingstrosenrot
 
 

Zoran Zivkovic:
Das letzte Buch.

(Poslednja knjiga).
Aus dem Serbischen von Astrid Philippsen.
Belgrad: Novosti, 2007.
München: dtv, 2008.

Das letzte Buch
 

 

Tschechien:

 
 

Jürgen Benvenuti:
Big Deal.

Innsbruck: Haymon, 2007.

Big Deal
 
 

Jaroslav Kutak:
Strafe muss sein.

(Uzemí trestu).
Aus dem Tschechischen von Teresa Junek.
Prag: Plejáda, 2000.
Dortmund: Grafit, 2001.

Strafe muss sein
 

Tod unter Par.
(Zlocin na golfu).
Aus dem Tschechischen von Jaroslav Kutak.
Brno: MOBA, 2005.
Dortmund: Grafit, 2008.

Tod unter Par
 
 

Bill Moody:
Der Spion, der Jazz spielte.

(Czechmate: The Spy Who Played Jazz).
Aus dem Amerikanischen von Ulrike Becker.
Lutz, FL: Down & Out Books, 2012.
Hamburg: Polar Verlag, 2015.

Der Spion, der Jazz spielte
 
 

Helena Reich:
Nasses Grab.

München: Blanvalet, 2008.

Engelsfall.
München: Blanvalet, 2009.
Beide Romane spielen in Prag.

Nasses Grab
 
 

Sonja Rudorf:
Die Giftsammlerin.

München: Nymphenburger, 2005
(Der Roman spielt nur zum Teil in Tschechien)

Die Giftsammlerin
 
 

Lisa Unger:
Hüte dich vor deinem Nächsten.

(Die For You, 2009).
Aus dem Amerikanischen von Eva Bonné.
New York: Shaye Areheart Books, 2009.
München: Goldmann, 2010.
(Ein Teil des Romans spielt in Prag)

Hüte dich vor deinem Nächsten
 
 

Milos Urban:
Die Rache der Baumeister.

(Sedmikosteli. Goticky roman z Prahy).
Aus dem Tschechischen von Beate Smandek
und Eva Profousova.
Prag: Argo, 1999.
Berlin: Rowohlt Berlin, 2001.

Die Rache der Baumeister
 

Im Dunkel der Kathedrale.
(Stín katedrály).
Aus dem Tschechischen von Sophia Marzolff.
Prag: Argo, 2003.
München: dtv, 2008.

Im Dunkel der Kathedrale
 
 

Michal Viewegh:
Der Fall untreue Klára.

(Prípad neverné Kláry).
Aus dem Tschechischen von Eva Profousová.
Brno: Nakl. Petrov, 2003.
Wien: Deuticke, 2007.

Der Fall untreue Klára
 

 

Ungarn:

 
 

Viktor Iro:
Tödliche Rückkehr.

München: Piper, 2010.

Tödliche Rückkehr
 
 

Vilmos Kondor:
Der leise Tod.

(Budapest noir).
Aus dem Ungarischen von Hans Skirecki.
Budapest: Agave Kv., 2008.
München: Knaur, 2010.
Der Roman spielt in Budapest, im Jahre 1936.

Der leise Tod
 
 

Katrin Kremmler:
Blaubarts Handy.

Hamburg: Argument, 2001

Pannonias Gral.
Der Krimi mit CD-ROM.
Hamburg: Argument, 2004

Strafe muss sein
 

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen