legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Grafit

 

Grappa in der Schlangengrube

Gabriella Wollenhaupt: Grappa in der Schlangengrube

Info des Grafit Verlags:
Sind Straftäter tatsächlich resozialisierbar? Die Beantwortung dieser Frage spaltet die Redaktion des Tageblattes, als Doppelmörder Mischa Ashley nach Verbüßung seiner Haftstrafe eine Anstellung im Verlagshaus bekommt. Die Sozialprognose seiner Therapeuten ist blendend. Polizeireporterin Maria Grappa wird seine Mentorin, was ihr gar nicht passt. Doch der charismatische Mann, der im Gefängnis ein hochgelobtes Buch über sein Leben geschrieben hat, begeistert die - vorwiegend weibliche - Kulturszene der Stadt. Grappa bleibt skeptisch und scheint recht zu behalten. Eine Sponsorin des Exknackis wird brutal ermordet, die Spuren führen zu Ashley. Für die Ermittler ist der Fall damit geklärt, doch einige Fakten wollen nicht zusammenpassen. Mithilfe des Kriminologen Friedemann Kleist und dessen Studentin Lara Sander lernt Grappa, dass Vorurteile nicht immer ein guter Ratgeber sind...

Gabriella Wollenhaupt: Grappa in der Schlangengrube. Kriminalroman. Originalausgabe. Kartoniert, ca. 224 S., ca. 11.00 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Mitte Mai 2018]

 


 

Im Licht der Erinnerung

Silke Ziegler: Im Licht der Erinnerung

Info des Grafit Verlags:
Die Polizei von Montpellier steht vor einem Rätsel: Am Strand des nahe gelegenen kleinen Ortes Le Grau-du-Roi finden sich zwei angeschossene Jugendliche und eine bewusstlose Frau. Während die Jugendlichen um ihr Leben ringen, hat die Frau lediglich eine eher harmlose Kopfverletzung davongetragen - und sie ist im Besitz einer Pistole. Was ist hier passiert?

Doch auch als die Unbekannte wieder zu sich kommt, kann sie nicht helfen, Licht in das Dunkel zu bringen: Sie hat ihr Gedächtnis verloren. Dann verstirbt eines der Opfer, ausgerechnet der Sohn des Directeurs der Police Nationale. Polizeiärztin Collete de Chadier schlägt einen waghalsigen Plan vor, bei dem Cédric Douchet, der kürzlich vom Dienst suspendiert wurde, die Fremde einerseits im Auge behalten, ihr andererseits aber auch helfen soll, das Trauma zu überwinden. Widerwillig fügt sich der desillusionierte Ermittler. Schon bald muss er feststellen, dass ihn die schöne Unbekannte alles andere als kaltlässt - und ganz eigene Pläne verfolgt

Silke Ziegler: Im Licht der Erinnerung. Ein Südfrankreich-Krimi. Originalausgabe. Kartoniert, ca. 448 S., ca. 13.00 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Mitte Mai 2018]

 

« Krimis im Grafit Verlag »

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen