legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen

 

Krimi-Navigator -- Subgenres -- Zukunftsthriller

 

 

Douglas Adams:
Lachs im Zweifel.

(The Salmon of Doubt
Hitchhiking the Galaxy One Last Time
).
Aus dem Englischen von Benjamin Schwarz.
London: Macmillan, 2002
München: Heyne, 2003
Privatdetektiv Dirk Gently ermittelt in einem futuristischen Los Angeles.

Lachs im Zweifel

 

 

Steve Alten:
Goliath.

(Goliath).
Angriff aus der Tiefe
Aus dem Amerikanischen von Bernhard Kleinschmidt.
New York: Forge, 2002
München: Heyne, 2003

Goliath

 

 

Leo P. Ard:
Der letzte Bissen.

Dortmund: Grafit, 2006.
Nach Schweinepest, BSE und Vogelgrippe wurde in der gesamten EU ein Verbot der Fleischproduktion und des Fleischverzehrs durchgesetzt. Allein eine asoziale Minderheit frönt noch dem Verzehr von Leberwurst und Lendensteaks...

Der letzte Bissen

 

 

Jakob Arjouni:
Chez Max.

Zürich: Diogenes, 2006.
Die Welt im Jahre 2064...

Chez Max

 

 

Max Barry:
Logoland.

(Jennifer Government).
Aus dem australischen Englisch von Anja Schünemann.
New York: Doubleday, 2003
München: Heyne, 2003
Irgendwann in naher Zukunft: Die Konzerne haben alle Macht übernommen und Familiennamen sind durch den Firmennamen des Arbeitgebers ersetzt. Um einen neuen Sportschuh werbemäßig am Markt zu platzieren, plant der Hersteller ein kleines Massaker...

Logoland

 

 

Greg Bear:
Stimmen.

(Dead Lines).
Aus dem Amerikanischen von Usch Kiausch.
New York: Ballantine Books, 2004.
München: Heyne, 2004.

Stimmen
 

Quantico.
(Quantico).
Aus dem Amerikanischen von Usch Kiausch.
London: HarperCollins, 2005.
München: Heyne, 2006,.

Quantico

 

 

Stefan Blankertz:
2068.

Köln: Emons, 2007.
Paris: Mai 1968. Aufstand der Jugend. Köln: Mai 2068. Aufstand der Alten. Leben Sie gesund? Tun Sie es lieber, sonst droht Entmündigung...

2068

 

 

T.C. Boyle:
Ein Freund der Erde.

(A Friend of the Earth).
Angriff aus der Tiefe
Aus dem Amerikanischen von Werner Richter.
New York: Viking, 2000
München: Hanser, 2001
Futuristischer Roman um einen Umweltaktivisten.

Ein Freund der Erde

 

 

Caleb Carr:
Die Täuschung.

(Killing Time. A Novel of the Future).
Angriff aus der Tiefe
Aus dem Amerikanischen von Peter Robert.
New York: Random House, 2000
München: Heyne, 2001
USA 2024: Die Regierung der USA auf einem Feldzug gegen Afghanistan, weil die US-Präsidentin von einem anscheinend afghanischen Terroristen ermordet worden ist.

Die Täuschung

 

 

Richard A. Clarke:
The Scorpion's Gate.

(The Scorpion's Gate).
Aus dem Amerikanischen von Karin Dufner.
New York: Putnam's, 2005.
Hamburg: Hoffmann und Campe, 2005.
Politthriller, in dem sich der Iran und der alte Erzfeind USA gegen Saudi-Arabien verbünden und die Welt an den Rand einer Katastrophe bringen. Spielt im Jahre 2011.

The Scorpion's Gate
 

Breakpoint.
(Breakpoint).
Aus dem Amerikanischen von Karin Dufner.
New York: Putnam's, 2007.
Hamburg: Hoffmann und Campe, 2007.
Spielt im Jahre 2012.

Breakpoint

 

 

Michael Cordy:
Lucifer.

(Lucifer).
Aus dem Englischen von Sepp Leeb.
London: Bantam Books, 2001.
München: Heyne, 2003.

Lucifer

 

 

Stephen Coonts:
Das Ikarus-Projekt.

(Saucer).
Angriff aus der Tiefe
Aus dem Amerikanischen von Andreas Heckmann.
New York: St. Martin's Press, 2002
München: Blanvalet, 2004
Bei seismischen Messungen in der Sahara entdeckt Rip Cantrell eine "fliegende Untertasse" - 140.000 Jahre alt und voll betriebsfähig!

Das Ikarus-Projekt

 

 

Michael Crichton:
Die Gedanken des Bösen.

(Sphere).
Aus dem Amerikanischen von Alfred Hans.
New York: Alfred A. Knopf, 1987.
Reinbek: Wunderlich, 1988.

Die Gedanken des Bösen
 

Timeline.
(Timeline, 1999).
Eine Reise in die Mitte der Zeit.
Aus dem Amerikanischen von Klaus Berr.
New York: Alfred A. Knopf, 1999.
München: Blessing, 2000.
Der Roman beschreibt die Zeitreise mehrerer Amerikaner ins 14. Jahrhundert, wo sie in Frankreich in den Hundertjährigen Krieg verwickelt werden.

Timeline

 

 

Michael Cordy:
Mutation.

(Crime Zero).
Aus dem Amerikanischen von Sepp Leeb.
New York: William Morrow, 1999
München: Diana, 2000
USA im Jahre 2008: Gen-Therapie gegen Männer, die laut neuer Doktrin nicht zu Straftätern werden, sondern als solche geboren sind.

Mutation

 

 

Richard Doetsch:
Die dreizehnte Stunde.

(The 13th Hour).
Aus dem Amerikanischen von Dietmar Schmidt.
New York: Atria Books, 2009.
Köln: Lübbe, 2010.
Time-Travel-Roman.

Die dreizehnte Stunde

 

 

Nino Filastò:
Swifts Vorschlag.

(La Proposta).
Aus dem Italienischen von Christian Försch.
Mailand: Nord, 1984
Berlin: Aufbau Verlag, 2000

Swifts Vorschlag

 

 

Jasper Fforde:
Der Fall Jane Eyre.

(The Eyre Affair).
Ein Fantasy-Thriller.
Aus dem Englischen von Thomas Mohr.
London: New English Library, 2001.
München: dtv, 2004.

Der Fall Jane Eyre
 

Im Brunnen der Manuskripte.
(The Well of the Lost Plots).
Aus dem Englischen von Joachim Stern.
London: Hodder & Stoughton, 2003
München: dtv, 2005

Im Brunnen der Manuskripte
 

Es ist was faul.
(Something Rotten).
Aus dem Englischen von Joachim Stern.
London: Hodder & Stoughton, 2004
München: dtv, 2006.

Es ist was faul

 

 

Dirk C. Fleck:
Das Tahiti-Projekt.

Zürich: Pendo, 2008.
Im Jahr 2022: Die Welt droht in einem Chaos aus natur- und menschengemachten Katastrophen unterzugehen. Nur auf Tahiti wächst ein neues ökologisches Paradies heran...

Das Südsee-Virus.
Rudolstadt : Greifenverlag, 2011 unter dem Titel »Maeva!«.
Fortsetzung des "Tahiti-Projekts", spielt 2028.

Das Tahiti-Projekt

 

 

Herbert W. Franke:
Sphinx 2.

München: dtv, 2004

Spinx 2

 

 

Doris Gercke:
Kein fremder Land.

Hamburg: Hoffmann und Campe, 1993.

Kein fremder Land

 

 

P.D. James:
Im Land der leeren Häuser.

(The Children of Men).
Aus dem Englischen von Christa Seibicke.
London: Faber & Faber, 1992
München: Droemer Knaur, 1993
Der Roman spielt in England im Jahre 2021

Im Land der leeren Häuser

 

 

T.M. Jenkins:
Dunkles Erwachen.

(The Waking).
Aus dem Englischen von Holger Hanowell.
London: Macmillan, 2006 .
Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2006.
64 Jahre nach seiner Ermordung kehrt ein Mann mithilfe der modernen Medizin ins Leben zurück ­ im Körper eines Unbekannten...

Dunkles Erwachen

 

 

Paul Johnston:
Wasser des Todes.
(Water of Death).
Aus dem Englischen von Manes H. Grünwald.
London: Hodder & Stoughton, 1999.
München: Droemer Knaur, 2002.

Wasser des Todes
 

Der Totenacker.
(The Bone Yard).
Aus dem Englischen von Manes H. Grünwald
London: Hodder & Stoughton, 1998.
München: Droemer Knaur, 2000.

Der Totenacker
 

Die kalte Stadt.
(Body Politic).
Aus dem Englischen von Manes H. Grünwald
London: Hodder & Stoughton, 1997.
München: Droemer Knaur, 2000.
Die Romane von Paul Johnston sind Zukunfts-Thriller und spielen ca. 2020

Die kalte Stadt

 

 

Bernhard Kegel:
Sexy Sons.

Zürich: Ammann, 2001
Eine neue Ära ist angebrochen, das Zeitalter der Sexy Sons, der schönsten und attraktivsten Nachkommen...

Sexy Sons

 

 

Philip Kerr:
Der zweite Engel.

(The Second Angel).
Aus dem Englischen von Cornelia Holfelder-von der Tann.
London: Orion, 1998
Reinbek: Wunderlich, 2000.
Am Ende des 21. Jahrhunderts bedroht ein tödliches Virus die Erde - Blut wird zur heimlichen Währung.

Der zweite Engel
 

Game over.
(Gridiron).
Aus dem Englischen von Peter Weber-Schäfer.
London: Chatto & Windus, 1995
Reinbek: Wunderlich, 1996
In einem futuristischen Wolkenkratzer übernimmt kurz vor der Einweihungsparty die Kontrolle über das Gebäude - und die Menschen, die darin eingeschlossen sind.

Game Over
 

Das Wittgenstein-Programm.
(A Philosophical Investigation).
Aus dem Englischen von Peter Weber-Schäfer.
London: Chatto & Windus, 1992.
Reinbek: Wunderlich, 1994.
Spielt im Jahre 2013.

Das Wittgenstein-Programm

 

 

Joseph D'Lacey:
Meat.

(Meat).
Aus dem Englischen von Stephan Glietsch.
London: Bloody Books, 2008.
München: Heyne, 2009.
Zukunfts-Vision, in der eine Minderheit die Bevölkerung durch die Kontrolle über eine Fleischfabrik terrorisiert.

Meat

 

 

Andreas Laudan:
Pharmakos.

München: dtv, 2009
Zukunfts-Thriller, in dem die Gesellschaft kranken Menschen ihre Daseinsberechtigung entzieht. Spielt im Jahre 2019.

Pharmakos

 

 

Jean-Marc Ligny:
Ödland.

(AQUA tm).
Aus dem Französischen von Ulrike Werner-Richter.
Nantes: Atalante, 2006.
Bergisch Gladbach: Gustav Lübbe, 2009 u.d.T. »AQUA tm«.
2030 - die Klimakatastrophe ist Wirklichkeit geworden...

Ödland

 

 

Scott McBain:
Der Mastercode.

(Final Decision).
Aus dem Englischen von Michael Benthack.
München: Droemer Knaur, 2005
Der Roman - im Original (noch) nicht erschienen - spielt im Jahr 2020.

Der Mastercode

 

 

Michael Marshall:
Der sechste Klon.

(Spares).
Aus dem Englischen von Ulrike Becker und Claus Varrelmann.
London: HarperCollins, 1996.
Reinbek: Rowohlt, 1998 unter dem Titel
»Geklont« als Michael Marshall Smith.

Der sechste Klon

 

 

Julian May:
Der Sporn des Perseus.

(Perseus Spur).
Aus dem Englischen von Ulf Ritgen.
London: Voyager, 1998
Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 2001
Eine Mischung aus Space Opera und Wirtschaftskrimi.

Der Sporn des Perseus

 

 

Stephan R. Meier:
NOW - Du bestimmst, wer überlebt.

München: Penguin, 2017.
Dystopischer Zukunftsthriller.

NOW - Du bestimmst, wer überlebt

 

 

Cem Melou:
Toxische Killer.

Bielefeld: Pendragon, 2007.
Im Wien der nahen Zukunft reichert ein Konzern seine Lebensmittel mit verbotenen, süchtig machenden Substanzen an...

Toxische Killer

 

 

Robert Merle:
Die geschützten Männer.

(Les Hommes protégés).
Aus dem Französischen von Anna Mudry.
Paris: Gallimard, 1974
Berlin, Weimar: Aufbau-Verlag, 1976
Aus Angst vor einer tödlichen Krankheit lassen sich in den USA alle zeugungsfähigen Männer kastrieren. In den tiefen Wäldern von Vermont arbeitet eine kleine Gruppe isolierter Männer an einem Serum.

Die geschützten Männer

 

 

Hard-boiled Wonderland und das Ende der Welt.
(Sekai no owari to h-adoboirudo wand-arando).
Aus dem Japanischen von Annelie Ortmanns.
Tokio: Shinch-osha, 1985.
Frankfurt/M.: Insel-Verlag, 1995.

Hard-boiled Wonderland und das Ende der Welt

 

 

Eliot Pattison:
Die Asche der Erde.

(Ashes of the Earth).
Aus dem Amerikanischen von Thomas Haufschild.
Berkeley, CA : Counterpoint, 2011.
Berlin: Rütten & Loening, 2012.
Der Roman spielt 30 Jahre nach dem dritten Weltkrieg in einer kleinen Kolonie Überlebender.

Die Asche der Erde

 

 

J.D. Robb...
...hat einer Reihe mit "romantischen Zukunftsthrillern" geschrieben, deren erster Band im Jahre 2056 startet.
Sie finden Die Titel unter der Hauptfigur
Eve Dallas
im Figuren-Index.

 

 

 

Heiko Rosner:
Der Tag, an dem der Banker baden ging.

Hamburg: Edition Nautilus, 2007.
Das Buch spielt in der nicht allzu fernen Zukunft des Hartz VII.

Der Tag, an dem der Banker baden ging

 

 

Jean-Christophe Rufin:
Globalia.

(Globalia).
Aus dem Französischen von Claudia Steinitz.
Paris: Gallimard, 2003.
München: Goldmann, 2007.

Globalia

 

 

Frank Schätzing:
Limit.

Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2009.
Der Roman spielt im Jahr 2025.

Limit

 

 

Michael Marshall Smith:
Stark, der Traumdetektiv.

(Only Forward).
Aus dem Englischen von Bernhard Kempen.
London: HarperCollins, 1994.
Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 1994.

Stark, der Traumdetektiv
 

R.E.M.
(One of Us).
Aus dem Amerikanischen von Thomas Stegers und Claus Varrelmann.
New York: Bantam Books, 1998.
Reinbek: Rowohlt, 1999.

R.E.M.

 

 

Susanne Staun:
Die Signatur des Bösen.

(Som arvesynden)
Aus dem Dänischen von Sigrid Engeler.
Kopenahgen: Gyldendal, 1999
München: dtv, 2002

Die Signatur des Bösen

 

 

Neil Stephenson:
Snow Crash.

(Snow Crash).
Aus dem Amerikanischen von Joachim Körber.
New York: Bantam Books, 1992
München: Goldmann, 1994

Snow Crash

 

 

Markus Stromiedel:
Die Kuppel.

München: Droemer, 2012.
Spielt im Jahr 2035.

Die Kuppel

 

 

Koushun Takami:
Battle Royale.

(Batoru rowaiaru).
Aus dem Japanischen von Jens Altmann..
Tokio: Oota Shuppan, 1999.
München: Heyne Hardcore, 2006.

Battle Royale

 

 

Martin Walker:
Germany 2064.

(Germany 2064).
Aus dem Englischen von Michael Windgassen.
Zürich: Diogenes, 2015.

Germany 2064

 

 

Leon de Winter:
Das Recht auf Rückkehr.

(Het recht op terugkeer).
Aus dem Niederländischen von Hanni Ehlers.
Amsterdam: De Bezige Bij, 2008.
Zürich: Diogenes, 2009.
Der Roman spielt in Tel Aviv im Jahre 2024.

Das Recht auf Rückkehr

 

 

Sean Williams:
Auferstehung.

(The Resurrected Man).
Aus dem Amerikanischen von Michael K. Iwoleit.
Amherst, N.Y.: Pyr, 2005.
München: Heyne, 2006.

Auferstehung

 

 

David A. Yallop:
Unheilige Allianz.

(Unholy Alliance).
Ein Tatsachenroman.
Aus dem Englischen von Hans M. Herzog.
London: Bantam Books, 1999
Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1999

Unheilige Allianz

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen