legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Suhrkamp

 

Dark

Candice Fox: Dark

Info des Suhrkamp Verlags:
Eine verurteilte Mörderin. Eine talentierte Diebin. Eine skrupellose Gangsterin. Eine desillusionierte Ermittlerin. Zusammen sind sie die einzige Hoffnung eines vermissten Mädchens.

Los Angeles. Dayly, die Tochter der unverbesserlichen Diebin Sneak Lawlor, ist verschwunden. Sneak bittet ihre ehemalige Zellengenossin, die wegen Mordes verurteilte und gerade entlassene Ärztin Blair Harbour um Hilfe. In ihrer Not wenden sich die beiden Frauen auch an die Polizistin Jessica Sanchez, die gerade ein 7-Millionen Haus geerbt hat und von ihren Kollegen deswegen gehasst wird. Und weil die Spur der wie vom Erdboden verschluckten Dayly ins kriminelle Milieu führt, stößt auch noch die ultraharte Gangsterin Ada Maverick zu der Truppe. Denn es geht um Geld, um sehr viel Geld. In der Todeszelle sitzt derweil der Bankräuber und Mörder Fishback und zieht die Fäden...

Candice Fox: Dark. (Gathering Dark, 2020). Thriller. Aus dem australischen Englisch von Andrea O'Brien. Hg. von Thomas Wörtche. Suhrkamp Taschenbuch Nr. 5101, Klappenbroschur, ca. 440 S., ca. 15.95 Euro (D), eBook 13.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Mitte November 2020]

 


 

Der erste Tote

Tim MacGabhann: Der erste Tote

Info des Suhrkamp Verlags:
Mexiko, heute. Die beiden Journalisten Andrew und Carlos sollen eigentlich nur ein Routinestück über die Ölindustrie in Poza Rica, Veracruz, machen, wo ein amerikanischer Konzern groß einsteigt. Zufällig finden sie die furchtbar verstümmelte Leiche eines jungen Umweltaktivisten, Julían Gallardo. Während Carlos noch fotografiert, trifft die Guardia Civil ein und scheucht beide aus der Stadt. Trotz massiver Drohungen stellen die beiden weitere Nachforschungen an, bevor sie nach Mexico City zurückkehren. Als Carlos dort umgebracht wird, flieht Andrew außer Landes. Aber der Tod von Carlos, der nicht nur sein Kollege und Freund war, sondern auch sein Lover, lässt ihn nicht los. Er kehrt nach Poza Rica zurück und recherchiert die Geschichte von Julían Gallardo und bringt damit nicht nur Polizei, Militär und Kartelle gegen sich auf...

Tim MacGabhann: Der erste Tote. (Call Him Mine, 2020). Thriller. Aus dem Englischen von Conny Lösch. Hg. von Thomas Wörtche. Suhrkamp Taschenbuch Nr. 5104, Klappenbroschur, ca. 320 S., ca. 15.95 Euro (D), eBook 13.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Mitte November 2020]

 


 

Cold Water

Adrian McKinty: Cold Water

Info des Suhrkamp Verlags:
Der katholische Bulle Sean Duffy lässt seine evangelischen Nachbarn in Belfast und das Pulverfass Nordirland hinter sich. Die schlimmen Achtziger sind vorbei, nun heißt es, auf die Neunziger hoffen, sich mit den neuen Nachbarn in Schottland arrangieren - und schnell noch einen Mord aufklären.

Bevor Detective Sean Duffy sich aus dem aktiven Dienst verabschiedet, um die letzten Jahre bis zur Frührente als Reservist und Verbindungsmann eines Spitzels runterzureißen, muss er noch seinen allerletzten Fall lösen: Ein junges Mädchen ist verschwunden, leider keine Seltenheit im Nordirland am Rande der Neunziger. Ihr Auto wird in einem Fluss gefunden, doch von dem Mädchen gibt es keine Spur - wahrscheinlich wurde ihre Leiche von der Strömung weggetrieben. Eine Liste mit drei Männernamen taucht auf, alle drei standen in zweifelhaftem Kontakt zu der Vermissten. Und sie sind bei weitem nicht die einzigen Verdächtigen...

Adrian McKinty: Cold Water. (The Detective Up Late). Thriller. Aus dem Englischen von Peter Torberg. Suhrkamp Taschenbuch Nr. 5106 (1. Aufl. - Berlin: Suhrkamp, 2019), ca. 376 S., ca. 10.00 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Mitte November 2020]

 


 

Das große Aufräumen

David Whish-Wilson: Das große Aufräumen

Info des Suhrkamp Verlags:
Ex-Cop und Privatdetektiv Frank Swann bekommt ein bizarres Job-Angebot - er soll für den »Ausputzer« des Premierministers von Western Australia den Ausputzer spielen und ein paar politische Ärgernisse beseitigen und sich vor allem um die Security kümmern. Im Grunde will Swann nur mit seiner Frau Marion und seinen Töchtern am Strand liegen, aber irgendwo muss das Geld ja herkommen.

Außerdem sieht er die Möglichkeit, noch ein paar alte Rechnungen zu begleichen, denn im Haifischbecken von Perth tummeln sich nicht nur raffgierige Immobilienspekulanten, Drogendealer, ein irrer Bankräuber, bestechliche Politiker und Biker-Gangs, sondern auch jede Menge korrupter Polizisten. Genau die, die Frank Swann seinerzeit mit falschen Anschuldigungen aus dem Verkehr gezogen haben. Stoisch, lakonisch und effektiv macht sich Swann ans große Aufräumen...

David Whish-Wilson: Das große Aufräumen. (Old Scores, 2016). Thriller. Aus dem australischen Englisch von Sven Koch. Hg. von Thomas Wörtche. Deutsche Erstausgabe. Suhrkamp Taschenbuch Nr. 5068, ca. 300 S., ca. 10.00 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Mitte November 2020]

 

« Krimis im Suhrkamp Verlag »

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen