legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Piper Verlag

 

Der Antiquar von Konstantinopel

Jason Goodwin: Der Antiquar von Konstantinopel

Info des Piper Verlags:
Konstantinopel 1838: Ein toter griechischer Antiquar und ein verschwundener Archäologe - die mysteriöse Mordserie in der griechischen Gemeinde zwingt Yashim Togalu, den »originellsten Ermittler der Krimiwelt« (The Independent), zum Handeln.

In seinem Palast am Ufer des Bosporus liegt Sultan Machmut II. im Sterben. Sein Reich droht zu zerfallen, und in den Straßen Konstantinopels brodelt es von Gerüchten und bösen Vorahnungen. Befeuert werden sie von einer Serie brutaler Verbrechen in der griechischen Gemeinde, denen auch der bekannte Antiquar Goulandris zum Opfer fällt. Als schließlich der renommierte Archäologe Maximilien Lefèvre, der nach verscholle-nen griechischen Kunstschätzen suchte, verstümmelt aufgefunden wird, werden die Hinweise auf eine Verschwörung immer deutlicher. Yashim, der Vertraute des Sultans, muss handeln und hofft, die Lösung des Rätsels im Labyrinth unter den Straßen der Stadt zu finden.

Jason Goodwin: Der Antiquar von Konstantinopel. (The Snake Stone, 2007). Historischer Kriminalroman. Aus dem Englischen von Martin Hielscher. Deutsche Erstausgabe. Kartoniert, 342 S., 16.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Piper Verlag »

 

Monatsübersicht Oktober 2008

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen