legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Heyne

 

El Chapo

Malcolm Beith: El Chapo

Info des Heyne Verlags:
Das erste Buch über den mexikanischen Drogenkrieg
El Chapo - mächtigster Drogenbaron der Welt. Pate. Killer. Familienvater. Schlüsselfigur im mexikanischen Drogenkrieg, der immer weiter eskaliert. Der "Newsweek"-Journalist Malcolm Beith beschreibt den Werdegang eines Kriminellen mit vielen Gesichtern sowie die Machenschaften der großen Kartelle. Im Angesicht von Gewalt und Korruption wagen es nur wenige, den Kampf gegen das Verbrechen aufzunehmen.

1993: Joaquín Guzmán, genannt »El Chapo«, meistgesuchter Drogenbaron der Welt, wird auf spektakuläre Weise verhaftet. 19. Januar 2001: El Chapo gelingt die Flucht aus dem Hochsicherheitsgefängnis Puente Grande in Jalisco, Mexiko. Seine Macht ist nach wie vor ungebrochen, seine Botschaft lautet: »Ihr werdet El Chapo niemals kriegen!« Der mexikanische Drogenkrieg eskaliert seither in nie dagewesener Weise und forderte allein in den letzten vier Jahren knapp 30.000 Opfer. Guzmán wurde 2009 auf der "Forbes"-Liste der reichsten Männer der Welt geführt, auf seinen Kopf sind 5 Millionen Dollar ausgesetzt. Aus authentischen Quellen und zahlreichen Berichten von Zeitzeugen zeichnet der "Newsweek"-Journalist und Mexiko-Experte Malcolm Beith den Aufstieg Guzmáns nach. Dabei entsteht ein faszinierendes und zugleich verstörendes Bild der sozialen und politischen Hintergründe des Drogenkriegs. Die Jagd auf El Chapo geht weiter.

Malcolm Beith: El Chapo. (The Last Narco, 2010). Die Jagd auf Mexikos mächtigsten Drogenbaron. Aus dem Englischen von Gunter Blank. Deutsche Erstausgabe. Heyne Hardcore, Klappenbroschur, 352 S. mit zahlreichen meist farbigen Fotos, 16.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Meisterschüler

Jacques Berndorf: Der Meisterschüler

Info des Heyne Verlags:
Terroristen richten ein Massaker in Mumbai an. Ein reaktionärer Geistlicher wird mitten in Köln ermordet. Vierzehn Amerikaner sterben bei einem Anschlag in Kolumbien. Der Alptraum des BND ist wahr geworden: Ein Mann ohne Gesicht und ohne Vergangenheit schleicht sich unerkannt über Grenzen und mordet mit maximalem politischem Effekt. Kann Karl Müller ihn stoppen?

Jacques Berndorf: Der Meisterschüler. Roman. Heyne Taschenbuch Nr. 43534 (1. Aufl. - München: Heyne, 2009), 414 S., 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Code des Bösen

Raimund H. Drommel: Der Code des Bösen

Info des Heyne Verlags:
Die Sprache des Verbrechens entschlüsselt
Auch wenn der Täter Handschuhe trägt - sein sprachlicher Fingerabdruck verrät ihn: Eine junge Frau hat vermeintlich Selbstmord begangen, doch ihr Abschiedsbrief entlarvt den Mörder. Ein Industrieller wird verschleppt, das Erpresserschreiben wird den Entführern zum Verhängnis. Raimund H. Drommel ist Deutschlands renommiertester Sprachprofiler. Erstmals erzählt er seine spektakulärsten Fälle aus 25 Jahren, gewährt Einblicke in seine Methoden und entschlüsselt den Code des Bösen.

Raimund H. Drommel ist kein normaler Profiler, er ist der weltweit führende Sprachprofiler. Er klärt Verbrechen auf, indem er Schriftstücke und Sprachnachrichten auf sprachliche Besonderheiten untersucht und so den Urheber bestimmt. Denn unsere Sprache ist beinahe ebenso verräterisch wie ein Fingerabdruck: Jeder Mensch bedient sich einer Sprache, die ihm so auf den Leib geschrieben ist, dass er daran fast genauso sicher zu ermitteln ist wie an den Rillen seiner Finger. Nahezu täglich analysiert der Sprachkriminalist Erpresserschreiben, Drohbriefe, Tagebücher, Abschiedsbriefe und anonyme Anrufe für Polizei, Staatsanwaltschaften und Gerichte, aber auch im Auftrag von Unternehmen oder Privatleuten. Von Mobbing und anonymen Verleumdungen über Erpressungen und Entführungen bis hin zu spektakulären Politaffären und Morden: Mit Raimund H. Drommel legt erstmals ein Sprachprofiler seine Methoden offen und zeigt, was ihre Sprache über die Täter verrät. Atemberaubend, abgründig - und wahr!

Raimund H. Drommel: Der Code des Bösen. Die spektakulären Fälle des Sprachprofilers. Originalausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 301 S., 19.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der lachende Tote

Tarquin Hall: Der lachende Tote

Info des Heyne Verlags:
Wer sagt, dass man über Mord nicht lachen kann? Ein neuer Fall für Vish Puri!
Dr. Jiha erhält seit einiger Zeit Morddrohungen. Er hat sich mit Wunderheiligen und anderen Gurus im Land angelegt und sie als Scharlatane bezeichnet. Jiha nahm diese Drohungen nie ernst, doch als er sich wie immer mit einigen Freunden zur Lachtherapie im Park trifft, taucht plötzlich die Rachegöttin Kali auf und ersticht ihn mit einem Schwert. Wer lacht nun?

Tarquin Hall: Der lachende Tote. (The Case of the Man Who Died Laughing, 2010). Ein neuer Fall für Vish Puri. Aus dem Amerikanischen von Jochen Stremmel. Deutsche Erstausgabe. Heyne Taschenbuch Nr. 43417, 397 S., 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Kopfgeld

Chuck Hogan: Kopfgeld

Info des Heyne Verlags:
Ein Mann kämpft für Gerechtigkeit
Der Exsoldat Neal Maven verdingt sich in Boston als Parkplatzwächter. Dort findet er Kontakt mit anderen Veteranen, die ebenfalls den Krieg nicht aus ihren Köpfen bekommen. Zusammen fassen sie einen Plan: Sie wollen den Großdealern in der Stadt den Kampf ansagen und ihnen Geld und Drogen klauen. Das Geld behalten sie, und die Drogen werden vernichtet. Doch eines Tages schlagen die Gangster zurück.

Chuck Hogan: Kopfgeld. (Devils in Exile, 2010). Thriller. Aus dem Amerikanischen von Thomas Piltz. Deutsche Erstausgabe. Heyne Taschenbuch Nr. 43539, 446 S., 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Meer der Finsternis

Dean Koontz: Meer der Finsternis

Info des Heyne Verlags:
Die dunkelste Nacht seines Lebens
Odd Thomas ist ein freundlicher Grillkoch mit besonderen Gaben. Wie von einer unsichtbaren Kraft gezogen, gelangt er in ein scheinbar beschauliches Küstendorf. Hier sucht ihn ein ständig wiederkehrender Alptraum heim: Das Meer erhebt sich in einer alles verschlingenden Flut. Doch zunächst sind es Menschen, die Odd nach dem Leben trachten - finstere, gnadenlose Gestalten.

Dean Koontz: Meer der Finsternis. (Odd Hours, 2008). Roman. Aus dem Amerikanischen von Bernhard Kleinschmidt. Heyne Taschenbuch Nr. 43538 (1. Aufl. - München: Heyne, 2009), 382 und 16 S., 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Verräter von Westminster

Anne Perry: Der Verräter von Westminster

Info des Heyne Verlags:
London 1895: Vor Thomas Pitts Augen wird ein wichtiger Informant erstochen. Er verfolgt den Mörder über den Kanal bis Frankreich. Zeitgleich führen Ermittlungen seinen Vorgesetzten Narraway nach Dublin. Als die beiden merken, dass sie absichtlich fortgelockt wurden, ist es schon fast zu spät: Eine Intrige ungeheuren Ausmaßes droht das Empire in den Grundfesten zu erschüttern.

Anne Perry: Der Verräter von Westminster. (Betrayal at Lisson Grove, 2010). Ein Thomas-Pitt-Roman. Aus dem Englischen von K. Schatzhauser. Deutsche Erstausgabe. Heyne Taschenbuch Nr. 43553, 480 S., 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Heyne Verlag »

 

Monatsübersicht April 2011

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen