legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Polar Verlag

 

Gravesand

William Boyle: Gravesand

Info des Polar Verlags:
Ray Boy Calabrese wird nach 16 Jahren Gefängnis auf freien Fuß gesetzt. Er hat mit zwei Freunden aus lauter Hass auf dem Belt Parkway ein Kind in den Tod gejagt. Obwohl er keine direkte Schuld an dem Tod des Jungen trug, sorgte seine Verurteilung dafür, dass die Nachbarschaft in zwei Lager zerfiel. Manche verachten ihn, für andere verkörperte der Unfall die Geburt einer Legende. Der Bruder des Opfers Conway D'Innocenzio arbeitet in einer Apotheke, sorgt für seinen Vater und will sich am Mörder seines Bruders rächen. Als Alexandra, seine Jugendliebe, enttäuscht von einer gescheiterten Hollywood-Karriere nach Brooklyn zurückkehrt, benutzt sie ihn, um von zuhause wegzukommen, wo ihr Vater den Tod ihrer Mutter nicht überwinden kann. Sie ist nur zur Familie zurückgekehrt, um in Brooklyn wieder Fuß zu fassen, bis sie weiter nach Manhattan zieht. Die Rückkehr von Ray Boy Calabrese bricht die prekäre Balance in der Nachbarschaft auf, deren Vorurteile sich nicht befrieden lassen. So ist es auch die dritte Geschichte, jene von Ray Boy's Neffen, der seinen Punk auslebt und den Schurken im Film nacheifert, zum Scheitern verurteilt. Er sieht seinen Onkel als Vorbild und will sich den Respekt eines lokalen Gangsterbosses verdienen. Ein wundervoller, trauriger, poetischer Roman über eine Gemeinschaft an einer Kreuzung in Brooklyn. Darüber, dass ein Verbrechen, selbst wenn es verbüßt ist, Teil unseres Lebens bleibt.

William Boyle: Gravesand. (Gravesend, 2013). Kriminalroman. Aus dem Amerikanischen von Andrea Stumpf. Deutsche Erstausgabe. Klappenbroschur, ca. 280 S., ca. 16.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag im Januar 2018]

 


 

Tiefenscharf

Roland Spranger: Tiefenscharf

Info des Polar Verlags:
Das Leben ist nicht immer fair zu einem. Vor allem, wenn die falschen Entscheidungen getroffen werden. Drogendealer Max mit Nazihintergrund wirft vor einer Polizeikontrolle die neueste Lieferung aus dem Fenster und irrt danach auf der Suche nach dem Crystal Meth durch den Schnee. Als er einem Flaschensammler begegnet, glaubt er, dass der das Päckchen an sich genommen hat, und lässt seine Wut an ihm aus, wird sogar zum Mörder, um einen Zeugen zu beseitigen. Das Leben des Journalisten Sascha verläuft in ruhigeren Bahnen. Für ihn stellt sich eher die Frage, was der Journalismus im Zeitalter sozialer Medien noch wert ist, wenn ein Attentat mit einer Wasserpistole voller Urin die Schlagzeilen beherrscht. Frauen wie Kira, Alina und Lydia wagen derweil längst den Ausbruch aus einem eintönigen Leben. Alles dreht sich um den Rausch, mit dem die innere Leere überdeckt wird. Sie trinken zu viel. Sie nehmen Crystal Meth. Sie halten schwierige Beziehungen durch, kennen sich bestens in Serien und Musik aus und werden doch von der Sehnsucht nach Romantik, Lust und Leidenschaft angetrieben, während längst Autos und Flüchtlingsheime in Brand gesetzt werden. Im neuen Kriminalroman des Glauser-Preisträgers Roland Spranger tauchen wir tief in unsere Realität ein, die geprägt ist von stiller, offener Gewalt und Wut.

Roland Spranger: Tiefenscharf. Kriminalroman. Originalausgabe. Klappenbroschur, ca. 320 S., ca. 16.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag im Februar 2018]

 


 

Foresta Nera

Friedemann Hahn: Foresta Nera

Info des Polar Verlags:
In einem abgelegenen Wirtshaus im Schwarzwald zelebrieren Polizei- und Wehrmachtveteranen ein blutiges Schlachtfest. Regie führt der selbstherrliche Bundesgrenzschutz-Offizier Felix Krüger. Der Polizeioffizier Hans Cremer, der wie viele "Alte Kameraden" nach der Kapitulation '45 für Frankreichs Fahne in der Fremdenlegion weiterkämpfte, wechselt zum Bundesgrenzschutz und wird von Krüger, nicht ganz legal, als Sonderermittler eingesetzt. Eine Blutspur zieht durch den Schwarzwald und das angrenzende Rheintal. Ein Kunstmaler erschießt sich angeblich selbst. Ein Mitarbeiter der Organisation Gehlen wird hingerichtet. Mädchen verschwinden und tauchen als Leichen wieder auf. Auf Polizeioffiziere wird geschossen, sie werden gejagt, sie werden ermordet. Hans Cremer sieht einen Zusammenhang zwischen den Anschlägen und Morden im Dreiländereck Baden, Schweiz und dem Elsaß und Verbrechen im 2. Weltkrieg. Wer steckt hinter der Organisation Boxsport-Süd? Welche Rolle spielt der Gendarmerie-Commandant Proust? Die Vergangenheit holt die Täter ein. Auch Hans Cremer ist tiefer in die Mordtaten verstrickt, als er anfangs ahnt.

Friedemann Hahn: Foresta Nera. Kriminalroman. Originalausgabe. Klappenbroschur, ca. 320 S., ca. 18.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag im März 2018]

 


 

Undercover

Gerard Brennan: Undercover

Info des Polar Verlags:
Nachdem der verdeckte Ermittler Cormac Kelly eine skrupellose Entführer- und Erpresserbande infiltriert hat, ist er gezwungen, aus der Deckung zu gehen und sich den Weg aus einem eskalierten Geiseldrama freizuschießen. Mit einem zwölfjährigen Jungen und dessen schwer verletztem Vater im Schlepptau zieht Kelly durch die gefährlichen Straßen von Belfast, verzweifelt darum bemüht, der Bande zu entkommen und die Familie mit der Mutter des Jungen zu vereinen, einer Fußballagentin namens Lydia Gallagher. Diese ist jedoch in London, weiß nichts von der Befreiungsaktion und wird zudem von der Bande genötigt, ihren prominentesten Klienten zu verraten. Als Kelly sich über sämtliche Regeln hinwegsetzt und in einem Alleingang die Grenze zwischen Polizeiarbeit und Selbstjustiz überschreitet, liegt die Macht über Leben und Tod zunehmend in der Hand von Stephen Black, einem tödlich charmanten Ex-Spion.

Gerard Brennan: Undercover. (Undercover, 2014). Kriminalroman. Aus dem Englischen von Len Wanner. Deutsche Erstausgabe. Klappenbroschur, ca. 320 S., ca. 18.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag im Juni 2018]

 

« Krimis im Polar Verlag »

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen