legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Diogenes

 

Dodgers

Bill Beverly: Dodgers

Info des Diogenes Verlags:
Nichts ist für die Figuren dieses Romans erstaunlicher als der Umstand, noch am Leben zu sein. Dodgers beginnt in einem Drogenviertel von L.A. Die Helden: der sensible East, sein schießwütiger Bruder Ty, der Gamer Michael und der dicke, clevere Walter. Nach einer Razzia müssen sie fliehen, quer durch die USA, einen Mordauftrag im Gepäck. Doch die vier Möchtegernkiller sind Teenager und noch nie aus L.A. rausgekommen. Es ist eine gefährliche Reise, bei der fast alles schiefgeht, ermöglicht von einem Gangster, der einem der Jungen eine Zukunft geben will.

East, der gleichzeitig schon zu viel von der Welt gesehen hat und viel zu wenig, ist auf der Flucht, weil er in seinem Job, ein Drogenhaus in L.A. zu beaufsichtigen, versagt hat. Aber er ist nicht allein auf dieser Flucht, die ihn weit weg von L.A. und weit weg von allem, was er kennt, nach Osten bis nach Ohio führt. Er und die drei anderen Jungs haben auch einen Auftrag: einen Richter zu ermorden, der in einem Prozess gegen ihren Boss aussagen soll und der mit seiner Tochter in Wisconsin versteckt gehalten wird.

Was die vier Jungs an L.A.-Härte mitbringen, reicht nicht. Und so wird aus dieser Flucht mit Mordauftrag eine Bildungsreise ganz eigener Art, in der East als Einziger die Chance bekommt, selbst zu bestimmen, wer er künftig sein will.

Bill Beverly: Dodgers. (Dodgers, 2016). Roman. Aus dem Amerikanischen von Hans M. Herzog. Deutsche Erstausgabe. Leinen mit Schutzumschlag, ca. 400 S., ca. 24.00 Euro (D), eBook 20.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende September 2018]

 


 

Die Studentin

Christian Schünemann: Die Studentin

Info des Diogenes Verlags:
Eine Leiche stört die Ruhe der Geisteswissenschaften - es ist mords was los an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität! Ein neuer Fall für Tomas Prinz, Starfrisör und Detektiv wider Willen.

Der Alptraum eines jeden Starfrisörs: Kurz bevor die Show der weltweit besten Frisöre in London beginnt, fällt das Supermodel aus. Tomas Prinz weiß sich zu helfen. Kurzerhand engagiert er Rosemarie, das englische Au-pair-Mädchen, das bereitsteht, um ihn nach München zu begleiten. Dort wird sie in der Familie seiner Schwester Regula erwartet. Zuvor aber muss sie Prinz mit einer ganz besonderen Qualität aushelfen: ihren wunderschönen roten Haaren. Rosemarie ihrerseits führt ihn ins Münchner Uni-Milieu ein, in dem Prinz herumstreunt wie ein neugieriger Tourist. Von den akademischen Debatten versteht er wenig, aber die menschlichen Abgründe - Intrigen und Karrierepläne - erfasst er auf den ersten Blick. Und prompt hat er einen neuen Fall am Hals. Wo die Polizei mühsam Fakten zusammenträgt, braucht sein visuell geschultes Auge Sekunden, um kriminelle Zusammenhänge zu erkennen.

Christian Schünemann: Die Studentin. Ein Fall für den Frisör. Roman. Diogenes Taschenbuch Nr. 23915 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 2009), ca. 272 S., ca. 9.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende September 2018]

 


 

Allmen und die Erotik

Martin Suter: Allmen und die Erotik

Info des Diogenes Verlags:
Nicht nur Gefällig-Harmloses lässt sich in edles Porzellan gießen, sondern auch Deftig-Anzügliches in vollendeter Kunst. Allmen und Carlos geraten an einen geheimen Schatz wertvoller Porzellanfigürchen für Liebhaber der expliziten erotischen Darstellung. Ein Fall, der sie gehörig ins Schwitzen bringt. Denn sie ermitteln nicht ganz freiwillig. Ein erpresserischer Komplize hat sie in der Hand.

Johann Friedrich von Allmen ist wieder einmal pleite. Dabei ließe sich von den Einkünften seines kleinen Investigativ-Unternehmens durchaus leben - wenn Allmen sich etwas bescheiden könnte. Kann er aber nicht. Um nicht auf die Zuwendungen seines haushälterischen Faktotums Carlos angewiesen zu sein, lässt er sich zu einem Diebstahl hinreißen und wird dabei erwischt. Von nun an hat ihn ein Mitwisser in der Hand und zwingt ihn, mit ihm zusammenzuarbeiten. Durch diese Komplizenschaft geraten Allmen und Carlos an einen geheimen Schatz wertvoller erotischer Porzellanfiguren. Und in scheinbar ausweglose Situationen.

Martin Suter: Allmen und die Erotik. Roman. Originalausgabe. Leinen mit Schutzumschlag, ca. 224 S., ca. 20.00 Euro (D), eBook 16.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende September 2018]

 

« Krimis im Diogenes Verlag »

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen