legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Folio Verlag

 

Die Frau am Dienstag

Massimo Carlotto: Die Frau am Dienstag

Info des Folio Verlags:
Gibt es ein Recht auf Vergessenwerden? Die bitterzarte Geschichte dreier Menschen am Rande der Gesellschaft.
Sie kommt jeden Dienstag zu ihm, zwischen drei und vier Uhr, seit neun Jahren. Er kennt weder ihren Namen, noch weiß er um ihr Geheimnis, das sie allwöchentlich mit gutem Sex und edlen Destillaten zu vergessen sucht. Sie ist ihm nicht gleichgültig, auch wenn sie ihn bezahlt. Bonamente Fanzago, einst erfolgreicher Pornodarsteller, steht nach einem Schlaganfall am Ende seiner Karriere. Was ihm bleibt, sind die Treffen in der Pension Lisbona mit seiner mysteriösen Dienstagsfrau. Die Pension, die der sanftmütige Transvestit Signor Alfredo führt, ist ihm Oase des Friedens und des Rückzugs.

Bis durch ein Verbrechen die dunklen Gestalten aus der Vergangenheit wieder auftauchen und die Dienstagsfrau einholen. Menschen wie sie haben kein Recht darauf, vergessen zu werden.

Massimo Carlotto: Die Frau am Dienstag. (La signora del martedì, 2019). Roman. Aus dem Italienischen von Ingrid Ickler. Deutsche Erstausgabe. Transfer Bibliothek 152, Hardcover mit Schutzumschlag, 217 S., 22.00 Euro (D), eBook 16.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 


 

Vom schönen Schein

Eva Rossmann: Vom schönen Schein

Info des Folio Verlags:
Vom schönen Schein und was dahinter lauert. Bekannt für ihre gesellschaftspolitischen Kriminalromane, blickt die Bestsellerautorin voll Ironie und Suspense hinter die Hochglanzfassaden von Sportlerehen und Strahlemännern, Urlaubsidyllen und vielversprechenden Seniorenresidenzen mit äußerst munteren Bewohnerinnen. Stecken hinter dem Verschwinden eines als "Querdenker" gehypten Philosophen junge Menschen, die die Welt retten wollen? Kann es sein, dass ein Weinviertler Pensionist nach sechs Achteln in die Zukunft sieht? Führt eine WhatsApp-Gruppe im sardischen Feriendorf tatsächlich zu einer neuen Gemeinschaft? Nichts und alles wird heutzutage geglaubt - wird so auch die "Gelbe Gefahr" realer als viele Fakten?

Mira Valensky und Figuren ihres Umfelds erzählen aus unterschiedlichen Perspektiven Fälle, die eines gemeinsam haben: Das Leben kann mörderisch sein.

Eva Rossmann: Vom schönen Schein. Mörderische Geschichten. Originalausgabe. Kartoniert, 285 S., 18.00 Euro (D), eBook 12.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

« Krimis im Folio Verlag »

 

Monatsübersicht September 2020

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen