legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Unionsverlag

 

Zuletzt gesehen in Kidlington

Colin Dexter: Zuletzt gesehen in Kidlington

Info des Unionsverlags:
Gestatten: Inspector Morse, der geniale Sonderling.
Inspector Morse hält nicht viel von Vorschriften. Während sein Untergebener, Sergeant Lewis, penibel nach Polizeihandbuch ermittelt, folgt Morse lieber seiner Intuition, wobei ihn das tägliche Kreuzworträtsel der Times immer wieder auf verblüffende Fährten bringt. Vor allem, wenn er bei einem Pint Bitter in einem verrauchten Pub seinen Gedanken nachhängt.

Eine herausfordernde Bewährungsprobe ist der Fall der spurlos verschwundenen Valerie Taylor, die vor mehr als zwei Jahren von zu Hause weggelaufen ist. Morse sieht nicht die geringste Chance, das Mädchen noch lebend zu finden. Bis ein Brief eintrifft, der scheinbar Valeries Unterschrift trägt, und der damalige Ermittler kurz darauf bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommt. Morse glaubt nicht an einen Zufall.

Colin Dexter: Zuletzt gesehen in Kidlington. (Last Seen Wearing..., 1976). Ein Fall für Inspector Morse. Aus dem Englischen von Marie S. Hammer. UT metro Nr. 806 (1. Aufl. - Reinbek: Rowohlt, 1985 u.d.T. »...wurde sie zuletzt gesehen«), ca. 320 S., ca. 12.95 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Mitte Juli 2018]

 


 

Eine Messe für all die Toten

Colin Dexter: Eine Messe für all die Toten

Info des Unionsverlags:
Der Kirchenvorsteher wird ermordet und der Pfarrer springt in den Tod - wer hat wen auf dem Gewissen im idyllischen St. Frideswide?
Seit Ewigkeiten ist in der verschlafenen Gemeinde St. Frideswide nichts Aufregendes mehr passiert. Jeden Sonntag pilgern die Schäfchen brav in die Kirche, werfen ein paar Pence in die Kollekte, beichten die üblichen Vergehen und lassen sich von ihren Sünden freisprechen. Bis eines Tages der Kirchenvorsteher ermordet wird - während des Gottesdienstes. Das kommt Chief Inspector Morse ganz gelegen, der sich in seinem Urlaub fürchterlich langweilt. Als kurz darauf der Pfarrer höchstselbst vom Kirchturm in den Tod springt, stehen Morse und sein treuer Sergeant Lewis vor einem kriminalistischen Rätsel.

Colin Dexter: Eine Messe für all die Toten. (Service of all the Dead, 1979). Ein Fall für Inspector Morse. Aus dem Englischen von Ute Tanner. UT metro Nr. 807 (1. Aufl. - Reinbek: Rowohlt, 1986), ca. 288 S., ca. 12.95 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Mitte Juli 2018]

 


 

Der Privatsekretär

Claudia Piñeiro: Der Privatsekretär

Info des Unionsverlags:
Smart, skrupellos und erfolgreich verlogen: Ein Thriller um die neue Politikergeneration.
Román Sabaté wundert sich über seinen rasanten Aufstieg in der aufstrebenden neuen Partei Pragma. Als persönlicher Assistent des charismatischen Parteichefs steht er im Zentrum der ausgeklügelten Kampagne, die unter Einsatz von Desinformation, Halbwahrheit und manipulierten Emotionen versucht, ihren Chef an die Macht zu bringen. Als er erkennt, welches Spiel mit ihm und dem Land getrieben wird, versucht er, sich und die junge Journalistin Valentina Sureda aus dem Netz der Lügen zu befreien - und löst damit ein politisches Erdbeben aus.

Claudia Piñeiro: Der Privatsekretär. (Las Maldiciones, 2017). Thriller. Aus dem argentinischen Spanisch von Peter Kultzen. Deutsche Erstausgabe. Hardcover mit Schutzumschlag, ca. 320 S., ca. 22.00 Euro (D), eBook 18.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Mitte Juli 2018]

 


 

Krokodilstränen

Mercedes Rosende: Krokodilstränen

Info des Unionsverlags:
Kleine Verbrecher und große Verlierer in Montevideo.
Der Schauplatz: die Altstadt von Montevideo, mit düsteren Gassen und neugierigen Bewohnern. Der Coup: ein Überfall auf einen gepanzerten Geldtransporter. Die Besetzung: Germán, gescheiterter Entführer mit schwachen Nerven. Úrsula López, resolute Hobbykriminelle mit unstillbarem Hunger. El Roto, der Kaputte, berüchtigter Verbrecherboss mit zu viel Selbstvertrauen. Doktor Antinucci, zwielichtiger Anwalt mit großen Plänen. Und schließlich Leonilda Lima, erfolglose Kommissarin mit einem letzten Rest von Glauben an die Gerechtigkeit.

Mercedes Rosende: Krokodilstränen. (El Miserere des los Cocodrilos, 2016). Kriminalroman. Aus dem uruguayischen Spanisch von Peter Kultzen. Deutsche Erstausgabe. Englische Broschur, ca. 224 S., ca. 18.00 Euro (D), eBook 14.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Mitte Juli 2018]

 


 

Nekropolis

Avtar Singh: Nekropolis

Info des Unionsverlags:
Eine Liebeserklärung an Indiens brodelnde Hauptstadt.
»Diese Stadt ist eine riesige Nekropole. Ganze Wohngebiete sind dort errichtet worden, wo einst Friedhöfe lagen«, sagt Insepktor Singh Er muss die aufsehenerregendsten, rätselhaftesten Kriminalfälle dieser überbordenden Stadt lösen.

In U-Bahnhöfen brechen mysteriöse Gang-Kriege aus. Eine junge Frau aus dem Nordosten wird vergewaltigt. Das dreijährige Kind einer einflussreichen Familie wird entführt. Ein Toter wird gefunden, der eine Halskette aus abgeschnittenen Fingern trägt. Kommissar Dayal und sein Team arbeiten mit den modernsten Techniken und stoßen auf archaische Bräuche und Kulte. Ihre Ermittlungen führen uns in die Villen der Reichen, in die Hütten der Slums.

Avtar Singh: Nekropolis. (Necropolis, 2014). Kriminalroman. Aus dem Englischen von Lutz Kliche. UT metro Nr. 808 (1. Aufl. - Zürich: Unionsverlag, 2015), ca. 272 S., ca. 12.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Mitte Juli 2018]

 

« Krimis im Unionsverlag »

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen