legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Rowohlt

 

Tod in weißen Nächten

G. D. Abson: Tod in weißen Nächten

Info des Rowohlt Verlags:
Eine junge Frau, verschwunden im Halblicht der St. Petersburger Weißen Nächte. Kommissarin Natalja Iwanowa, ebenso bekannt für ihre Integrität wie für ihre scharfe Zunge, wird beauftragt, dem Verschwinden einer schwedischen Studentin nachzugehen. Ihr Team ermittelt unter Hochdruck, da der Vater des Opfers extrem vermögend ist und ihre Chefs einen schnellen Ermittlungserfolg wollen. Tatsächlich scheint der Fall gelöst, als eine komplett verbrannte Leiche gefunden wird. Neben den Überresten: Zena Dahls Handtasche, auf der Fingerabdrücke sichergestellt werden können. Doch Natalja ist sich sicher, dass jemand im Hintergrund die Fäden zieht, und sie setzt gegen die Anweisungen ihrer Vorgesetzten alles daran, die wahren Zusammenhänge aufzudecken. Sie bringt damit nicht nur ihre Karriere, sondern auch ihr eigenes Leben in Gefahr…Der atmosphärische, spannende Auftakt der St. Petersburger-Serie um die Kommissarin Natalja Iwanowa, die sich keinem System beugt, sondern nur ein Ziel verfolgt, koste es, was es wolle: Die Wahrheit.

G. D. Abson: Tod in weißen Nächten. (Motherland, 2018). Kriminalroman. Aus dem Englischen von Kristof Kurz. Deutsche Erstausgabe. Rowohlt Taschenbuch Nr. 167, ca. 448 S., ca. 10.00 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende Mai 2020]

 


 

Tödliche Algarve

Carolina Conrad: Tödliche Algarve

Info des Rowohlt Verlags:
Auf einem uralten Pilgerweg verschwinden innerhalb kurzer Zeit drei Wanderer. Für Chefinspektor João Almeida besonders heikel: Eine der Vermissten ist seine Halbschwester Liliana. Dann wird eine Leiche gefunden, von Wildschweinen verstümmelt. Doch es ist nicht Liliana. Almeida übernimmt die Ermittlungen, bekommt aber einen Maulkorb. Um den Tourismus in der Region nicht zu gefährden, heißt die Devise: Kein Wort von Mord. Er bittet seine Freundin, die deutsche Journalistin Anabela Silva, um Unterstützung. Nicht ahnend, dass sie so ins Visier eines kaltblütigen Mörders gerät.

Carolina Conrad: Tödliche Algarve. Anabela Silva ermittelt. Originalausgabe. Rowohlt Taschenbuch Nr. 323, ca. 288 S., ca. 10.00 Euro (D), eBook 4.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende Mai 2020]

 


 

Ich weiß, wer du bist

Alice Feeney: Ich weiß, wer du bist

Info des Rowohlt Verlags:
Willkommen in Aimees Welt - einer Welt, in der alles eine Lüge zu sein scheint und es doch eine Wahrheit gibt.
Ich bin Aimee Sinclar, jemand, von dem Du denkst, Du kennst ihn. Nur woher? Ich bin Schauspielerin, Ehefrau. Aber eine Mörderin? Mein Ehemann ist spurlos verschwunden, und die Polizei glaubt, ich verheimliche etwas. Glaubt, ich hätte ihn umgebracht. Obendrein scheint jemand zu wissen, woher ich komme, wer ich bin, was ich getan habe.

Du lebst die Lüge, hast es immer getan, Dich immer als jemand anderes ausgegeben. Aber das ist nichts Neues, oder? Du hast schon oft gelogen. Immer. Die Lügen, die wir uns selbst auftischen, sind die gefährlichsten.

Alice Feeney: Ich weiß, wer du bist. (I Know Who You Are, 2019). Psychothriller. Aus dem Englischen von Sabine Längsfeld und Karen Witthuhn. Deutsche Erstausgabe. Rowohlt Taschenbuch Nr. 162, ca. 384 S., ca. 12.99 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende Mai 2020]

 


 

Schwarzwälder Morde

Linda Graze: Schwarzwälder Morde

Info des Rowohlt Verlags:
Schwarzwald-Kennerin Linda Graze: originell und schlagfertig, mit einem hintergründigen neuen Fall für den unverwechselbaren Kommissar Justin Schmälzle. Genießen Sie die erfrischende Schwarzwaldluft - mit einem Hauch von Mord und Verbrechen.

Flaute im Polizeiposten Bad Wildbad. Kommissar Justin Schmälzle langweilt sich - da wird eine Moorleiche mit eingeschlagenem Schädel gefunden. Endlich ein neuer Fall! Doch leider lebte die Frau im vorletzten Jahrhundert, meldet die Pathologie. Täter tot, seufzt Schmälzle. Immerhin berichtet die Putzfrau des Postens, jemand habe die Grenzsteine zwischen der Schnapsfabrik und der geplanten Wildbader Ferienanlage zugunsten der Fabrik verschoben. Dann schießt jemand dem Ferienanlagen-Investor in den Fuß. Wer war das? Und bestimmt nicht doch immer die Vergangenheit die Gegenwart?

Linda Graze: Schwarzwälder Morde. Kommissar Justin Schmälzle ermittelt. Originalausgabe. Rowohlt Taschenbuch Nr. 208, ca. 352 S., ca. 10.00 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende Mai 2020]

 


 

42 Grad

Wolf Harlander: 42 Grad

Info des Rowohlt Verlags:
Deutschland freut sich über den neuen Jahrtausendsommer. Dauersonnenschein sorgt für volle Freibäder. Einzig Hydrologe Julius Denner und IT-Spezialistin Elsa Forsberg warnen davor, dass die Hitze sich kurzfristig verschärfen wird. Niemand nimmt sie ernst, bis die ersten Flüsse austrocknen, Waldbrände außer Kontrolle geraten und Atomkraftwerke vom Netz gehen müssen. In Berlin und Brüssel folgt Krisengipfel auf Krisengipfel. Überall in Europa machen sich Wasserflüchtlinge auf die Suche nach der wichtigsten Ressource der Welt. Während um sie herum die Zivilisation zusammenzubrechen droht, versuchen Julius und Elsa verzweifelt, die Katastrophe aufzuhalten - und geraten damit ins Fadenkreuz von Mächten, die ihre ganz eigenen Interessen verfolgen...

Wolf Harlander: 42 Grad. Thriller. Originalausgabe. Rowohlt Taschenbuch Nr. 46 (Polaris), Klappenbroschur, ca. 480 S., ca. 15.00 Euro (D), eBook 4.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende Mai 2020]

 


 

Berliner Blau

Philip Kerr: Berliner Blau

Info des Rowohlt Verlags:
Der 12. Teil der Serie um Bernie Gunther, einen der "großartigsten Antihelden der Kriminalliteratur" (Jury der ZEIT-Krimi-Bestenliste)
Côte d'Azur, 1956: Bernie Gunther arbeitet als Concierge im Grand Hôtel Cap Ferrat. Dort besucht ihn unverhofft Erich Mielke, künftiger Minister für Staatssicherheit in der DDR, der einen Auftrag für Bernie hat: Er soll in London eine englische Agentin aus dem Weg räumen - eine alte Bekannte von Bernie. Bernie flieht quer durch Europa, verfolgt von Stasi-Agent Friedrich Korsch. Die beiden Männer lösten 1939 einen Mordfall auf dem Berghof, Hitlers ehemaliger Residenz am Obersalzberg. Bernie muss erkennen, dass Hitler zwar tot ist, seine Macht aber immer noch wirkt...

Philip Kerr: Berliner Blau. (Prussian Blue, 2017). Roman. Aus dem Englischen von Axel Merz. Reinbek: Rowohlt, 2020 (1. Aufl. - Reinbek: Wunderlich, 2019), Rowohlt Taschenbuch Nr. 27414, ca. 640 S., ca. 12.00 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Mitte Mai 2020]

 


 

Mord in Parma

Dani Scarpa: Mord in Parma

Info des Rowohlt Verlags:
Mord und Dolce Vita in der neuen spannenden Krimiserie aus der beliebtesten Urlaubsregion Italiens, der Emilia-Romagna: Der deutsche Kommissar Paolo Ritter ist ein grüblerischer Mensch. Und der beste Ermittler des bayerischen LKA. Beides liegt an seinem episodischen Gedächtnis. Sein Nicht-Vergessen ist im Job hilfreich, privat eine Belastung. Nun soll er in München aufgefundene NS-Raubkunst nach Parma überstellen. Die Übergabe des Correggio läuft nach Plan, und Paolo kann das kleine Hotel seines vor Jahren verstorbenen Bruders in Cervia aufsuchen. Im Ristorante im Erdgeschoss kocht die temperamentvolle Lucia, die nicht weiß, dass er der Erbe ist. Bevor er entscheiden kann, was mit dem Haus werden soll, wird der Kurator der Galerie in Parma tot aufgefunden.

Dani Scarpa: Mord in Parma. Paolo Ritter ermittelt. Originalausgabe. Rowohlt Taschenbuch Nr. 242 (Polaris), Klappenbroschur, ca. 352 S., ca. 16.00 Euro (D), eBook 12.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende Mai 2020]

 

« Krimis im Rowohlt Verlag »

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen