legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Diogenes

 

Dodgers

Bill Beverly: Dodgers

Info des Diogenes Verlags:
Nichts ist für die Figuren dieses Romans erstaunlicher als der Umstand, noch am Leben zu sein. Dodgers beginnt in einem Drogenviertel von L.A. Die Helden: der sensible East, sein schießwütiger Bruder Ty, der Gamer Michael und der dicke, clevere Walter. Nach einer Razzia müssen sie fliehen, quer durch die USA, einen Mordauftrag im Gepäck. Doch die vier Möchtegern-Killer sind Teenager und noch nie aus L.A. rausgekommen.

Bill Beverly: Dodgers. (Dodgers, 2016). Roman. Aus dem Amerikanischen von Hans M. Herzog. Diogenes Taschenbuch Nr. 24529 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 2018), ca. 400 S., ca. 12.00 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende April 2020]

 


 

Gone Baby Gone

Dennis Lehane: Gone Baby Gone

Info des Diogenes Verlags:
Kenzie und Gennaro werden zu einem Vermisstenfall in ihrer Nachbarschaft gerufen: Die 4-jährige Amanda ist entführt worden, ihre alleinerziehende und drogenabhängige Mutter hat das Kind unbeaufsichtigt gelassen; man vermutet einen Erpressungsfall im Drogen- und Junkiemilieu. Amandas Tante bittet um Hilfe, denn die Polizei kommt nicht weiter. Und tatsächlich machen die beiden Ermittler Fortschritte, sehr zum Missfallen des zuständigen Beamten. Amanda scheint gefunden, doch bei der Lösegeldübergabe kommt es zum Eklat, Amanda wird für tot erklärt. Einige Zeit später wird jedoch wieder ein Kind entführt, und nun beginnt Patrick Kenzie, im Morast der Pädophilen zu ermitteln. Doch es stellt sich heraus, dass sie von vollkommen unerwarteter Seite in diese Hölle gelockt worden sind und jemand wissentlich mit ihrem Leben spielt. Kenzie und Gennaro müssen sich entscheiden: für Recht und Gesetz oder für ihre Menschlichkeit.

Dennis Lehane: Gone Baby Gone. (Gone, Baby, Gone, 1998). Ein Fall für Kenzie & Gennaro. Roman. Aus dem Amerikanischen von neu übersetzt von Peter Torberg. Diogenes Paperback Nr. 30045 (1. Aufl. - München: Ullstein, 2000 u.d.T. »Kein Kinderspiel«), ca. 672 S., ca. 17.00 Euro (D), eBook 13.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende April 2020]

 


 

Astas Tagebuch

Barbara Vine: Astas Tagebuch

Info des Diogenes Verlags:
Asta, eine Dänin im England der Jahrhundertwende, ist guter Hoffnung, aber einsam in der Fremde, bis sie die Alltäglichkeiten ihres Lebens einem Tagebuch anvertraut: Sorgen um die Söhne, Schwierigkeiten mit dem Mann, ihr Umzug, unerwarteter Wohlstand und nahender Krieg...

Kein leichtes Schicksal, wäre nicht Swanny, ihre Lieblingstochter, die der Mutter treu zur Seite steht. Doch ob Mutters Liebling überhaupt von Mutter ist? Ein Liebling, der allen so wenig ähnlich sieht? Asta streut Zweifel, an denen Swanny zu zerbrechen droht, und die auch bohrende Fragen der Umgebung auslösen. Ann Eastbrook, die Enkelin, entdeckt schließlich sagenhafte Bezüge zwischen Astas mittlerweile veröffentlichten und berühmt gewordenen Tagebüchern und einem spektakulären Mordprozeß. Und wenn auch diese dank der Tagebücher zu Ehren gekommene Familie ihre Leiche im Keller hätte? Barbara Vine erzählt meisterhaft ein Familiendrama und eine doppelte Kriminalgeschichte, so reich an Finten, daß es dem Leser den Atem verschlägt.

Barbara Vine: Astas Tagebuch. (Asta's Book, 1993). Roman. Aus dem Englischen von Renate Orth-Guttmann. Diogenes Taschenbuch Nr. 24536 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1994), ca. 560 S., ca. 14.00 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende April 2020]

 


 

Connaisseur

Martin Walker: Connaisseur

Info des Diogenes Verlags:
Eine junge Frau wird tot im Brunnen eines Lustschlösschens gefunden. Wollte Claudia wirklich nur ein Kätzchen vorm Ertrinken retten, wie es heißt, oder war es doch Mord? Die Tote, eine angehende Kunsthistorikerin, hatte für ihre Abschlussarbeit in der Gemäldesammlung des hochbetagten Schlossherrn, eines ehemaligen Résistance-Helden, recherchiert und dabei falsche Zuschreibungen entdeckt. Doch nicht nur die Bilder sind nicht die, die sie zu sein scheinen, auch die Menschen, denen Claudia hier im Périgord begegnet ist.

Martin Walker: Connaisseur. (The Body In The Castle Well, 2019). Der zwölfte Fall für Bruno, Chef de police. Roman. Aus dem Englischen von Michael Windgassen. Deutsche Erstausgabe. Leinen mit Schutzumschlag, ca. 384 S., ca. 24.00 Euro (D), eBook 20.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende April 2020]

 

« Krimis im Diogenes Verlag »

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen